PDA

Vollständige Version anzeigen : Ausdrucksmonitor


rr20051112
29.04.2011, 18:56
Hallo Acces Freunde,


ich möchte mittels Ausdrucksmonitor einem Formular Feld einen Wert aus einer Abfrage zuweisen, die Abfrage ist nicht geöffnet, die Verbindung aus den im Formular Feld Name mit einem bestimmten Wert zu der m Feld Name in der Abfrage1. Wie wird denn nun eigentlich der richtige Satz in der Abfrage in dem Ausdrucksmonitor gezogen? Hat jemand eine Idee?


55660


55661


Irgend wie muss man die Verbindung von der gerade benutzen Tabelle zu dem Feld Namen in der Abfrage1 herstellen, damit das Feld Dokumente dem Feld zugewiesen werden kann.

Marsu65
29.04.2011, 19:29
ich möchte mittels Ausdrucksmonitor einem Formular Feld einen Wert aus einer Abfrage zuweisen, ...
Du kannst z.B. die Domänenaggregatfunktionen (Dlookup, Dmax ... ) verwenden um einzelne Werte aus Tabellen/Abfragen in Textfeldern zu verwenden.

... , die Verbindung aus den im Formular Feld Name mit einem bestimmten Wert zu der m Feld Name in der Abfrage1.
Den Inhalt dieses (Teil-) Satzes musst du erst noch übersetzen ... ich jedenfalls verstehe ihn nicht!

rr20051112
29.04.2011, 20:39
Du kannst z.B. die Domänenaggregatfunktionen (Dlookup, Dmax ... ) verwenden um einzelne Werte aus Tabellen/Abfragen in Textfeldern zu verwenden.


Nö ,das will ich nicht (Aggregatfunktion). Ich will in diesen Feld ein Feldinhalt haben, der zu diesem Key paßt,

Tabelle 1 ist vorhanden und ich möchte aus der Tabelle 2 ein Feldinhalt ziehen. 1: 1 Beziehung


Tabelle 1 Name : Abfrage 1 Name , ich will aber nicht den Namen haben, sondern das Bild das dazu in einen anderen Feld der Abfrage 1 steckt und das in das Feld stecken wo der Abfragemonitor enthalten ist. Ganz einfach. - siehe Bildchen oben)

Marsu65
29.04.2011, 21:32
Wir scheinen nicht die selbe Sprache zu sprechen.
Hoffe, es kann jemand anderes dein Anliegen verstehen und dir helfen.

Thomas Möller
30.04.2011, 08:22
Hallo!

Hoffe, es kann jemand anderes dein Anliegen verstehen und dir helfen.

Dann versuch ich mal mein Glück. ;)

Tabelle 1 Name : Abfrage 1 Name , ich will aber nicht den Namen haben, sondern das Bild das dazu in einen anderen Feld der Abfrage 1 steckt und das in das Feld stecken wo der Abfragemonitor enthalten ist. Ganz einfach. - siehe Bildchen oben)

Vielleicht ist es ja schon ausreichend, wenn Du eine neue Abfrage erstellst, dort die beiden Tabellen miteinander über das gemeinsame Feld verknüpfst und Dir so das zugehörige Anlage-Feld verfügbar machst.
Diese Abfrage kannst Du dann als Datenquelle für Dein Formular verwenden.

HTH

rr20051112
30.04.2011, 08:49
ich habe mal eine kleine Testdatenbank geschrieben, um zu verdeutlichen was ich meine man ruft das Formular frmOb auf und macht mit Doppelklick weiter.


Wer Lust und Laune hat kann sich dies ja mal anschauen, ich hatte auch eine Abfrage gemacht, die beide Tabellen verbindet, danach konnte man die Felder nicht mehr editieren.


Wo lädt man größere Dateien hoch?

Thomas Möller
30.04.2011, 09:02
Hallo!

Wo lädt man größere Dateien hoch?

Die Antwort ist ganz einfach: Gar nicht. ;)

Am besten erstellst Du eine neue, leere Datenbank. In diese Datenbank importierst Du nur die für Dein Problem wichtigen Objekte. Außerdem sorgst Du dafür, dass in den notwendigen Tabellen nur wenige (zur Demonstration des Problems notwendige) Datensätze vorhanden sind. Am Ende komprimierst Du die Datenbank und packst Sie in eine ZIP-Datei. Diese ZIP-Datei kannst Du dann hier hochladen.

CU

rr20051112
30.04.2011, 09:07
OK, dann muß ich mal ein Fileshare System suchen.

http://www.4shared.com/get/uv34r6WB/TEST.html


bei "Datei jetzt herunterladen " drücken.


Mit Access2007 öffnen, in dem Formular mit Doppelklick auf den Satz, dann kommt man in das Bearbeitungsdetailbild.

rr20051112
30.04.2011, 09:31
@Thomas Möller, Danke, , ist trotzdem leider größer als hier erlaubt.

P.S. der Mod kann meine beide Themen zu einem zusammenlegen.

Thomas Möller
30.04.2011, 11:16
Hallo!

Der Grund, warum eine Abfrage über die beiden verknüpften Tabellen nicht aktualisierbar ist, liegt in den Beziehungen zwischen den beiden Tabellen. Jede Tabelle hat einen Autowert als Primäschlüssel. Verknüpfen willst Du die beiden Tabellen dann über die Felder Name (was ein sehr schlechter Feldname ist) und Empfänger. In beiden Felder kann der Name mehrfach vorkommen. Wie soll Access jetzt wissen, welcher Datensatz zu aktualisieren ist?

Die Lösung Deines Problems liegt in der Überarbeitung Deines Datenmodells. Mach Dir noch einmal Gedanken, wie die beiden Tabellen miteinander zusammenhängen und setz entsprechende Primärschlüssel, Indexe und Verknüpfungen.

CU

rr20051112
30.04.2011, 19:38
ja, das werde ich mir überlegen. Zusätzlich zum Namen werden ich das Konto und Bankleitzahl verbinden, mal sehen wie es dann aussieht. Die ID ist ungeeignet, da es sich um 2 verschiedene Sachverhalte pro Tabelle handelt- danke für die Info. Insgesamt wird es aber bei einer N:1 Beziehung bleiben, da ich mehrere Überweisungen zu einen Kunde habe.


was würden Sie vorschlagen? Unter der Voraussetzung das die Abfrage editierbar wäre`?


LG Ralf.

Thomas Möller
01.05.2011, 08:35
Hallo Ralf,

Insgesamt wird es aber bei einer N:1 Beziehung bleiben, da ich mehrere Überweisungen zu einen Kunde habe.
Was würden Sie vorschlagen? Unter der Voraussetzung das die Abfrage editierbar wäre?

ich würde erst einmal eine saubere 1:N-Beziehung zwischen den Tabellen herstellen und schauen, ob die Abfrage dann editierbar ist.

CU

rr20051112
01.05.2011, 13:12
ja,daran hat es gelegen, jetzt klappt es auch.....

55669