PDA

Vollständige Version anzeigen : SELECT...IN mit eigenen Tabellen mischen


melodoi
29.04.2011, 09:32
Hi,

man kann doch Tabellen aus fremden Access-Datenbanken wie folgt abfragen:

SELECT T.Feld1 FROM Tabelle1 AS T IN " & strFremdeMdb & "

Ist es möglich, und wenn ja wie, diese Abfrage mit Tabellen (sind im eigenen Projekt verknüpft zu einer PostgreSQL) zu Join-en nach:

SELECT T.Feld1, P.Feld1 FROM Tabelle1 AS T IN " & strFremdeMdb & " INNER JOIN TabellePG AS P ON T.ID=P.ID

Da die Postgre-Tabellen in meinem Projekt verknüpft ist, sollte sie wie eine Access-Tabelle behandelt werden (hoffe ich). Momentan erhalte ich den Fehler: 3131 - Syntaxfehler in FROM-Klausel.

Danke
Sylvio

ebs17
29.04.2011, 09:35
Ein paar Varianten zur Einbindung von äußeren Datenbanken findest Du in Jet-SQL (http://www.donkarl.com/AEK/AEKDownloads/AEK5_JET_SQL.zip) von Karl Donaubauer.

melodoi
29.04.2011, 10:30
Vielen Dank! Super Tip und geht. Die Performance ist allerding so grottig, dass ich es doch anders machen werde.

LG Sylvio

guenther_p
29.04.2011, 19:16
was war jetzt der entscheidende Tip in der Donkarl-Beschreibung

Gruß
Günther

melodoi
30.04.2011, 10:27
Aus dem Abschnitt "IN-Klausel" habe ich die Anregung:

SELECT Gehalt, Vorname, Nachname
FROM [Paradox 7.X;DATABASE=c:\PdxDaten\Personal].Loehne
INNER JOIN [dBase IV;DATABASE=c:\dBDaten\Personal].Mitarbeiter
ON Loehne.PersNr = Mitarbeiter.PerNr

verwendet. Den Nachteil der schlechte Performance konnte ich allerdings nicht kompensieren, so dass ich am Ende beide Tabellen separat abfrage und dann in einer Schleife vergleiche. Die Abfrage aber dann nach:

SELECT *
FROM tblMitarbeiter
IN "" [ODBC;DSN=MyPubs;UID=donkarl;PWD=geheimst];
Direkter

Die gesamte Abhandlung zu JET-SQL ist sehr lesenswert!!!

LG Sylvio