PDA

Vollständige Version anzeigen : Materialzuordnung


psg
23.04.2011, 07:41
Hallo zusammen,

bin gerade wieder dabei mein Access Wissen aufzufrischen.

Habe hier eine Aufgabe an der ich gerade etwas hänge.

Habe zwei Tabellen eine mit der Kundennummer und eine mit der Internen Nummer, welche mehrere Suffix am Ende der Nummer haben kann.

Folgendes habe ich bereits durchgeführt.

1. 4 zusätzliche Tabellen erstellt:

1. Temporäre mit der Kundennummer, diese dann in zwei Felder mit den jeweiligen Suffixen erweitert
4700 | 4700D | 4700DE

2. Zwei Tabellen für die interne Kundennummer in der die Stücknummer drin sind getrennt nach den gewünschten Suffixen

4700D | 4700DE

3. Eine Result Tabelle in der ich die Kundennummer normal einspiele, und nun soll auch die MatNr gefüllt werden, also wenn es ein 4700DE soll diese in MatNr eingefügt werden. Das gleiche mit der 4700D ansonsten 4700.

Eine Aktualisierungsabfrage auf 4700D klappt soweit. Nur kriege ich einen Update auf 4700DE hin.

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Schöne Osterfeiertage :D

gpswanderer
23.04.2011, 08:29
Hallo,
kannst Du das mal etwas besser erklären?
Dieser Telegrammstil ist etwas kurz geraten.

Hast Du nur die beiden Suffixe (D und DE) ?

Ich glaube nicht, das die Tabellenstruktur so passt.

Thomas Möller
23.04.2011, 08:40
Hallo!

Habe zwei Tabellen eine mit der Kundennummer und eine mit der Internen Nummer, welche mehrere Suffix am Ende der Nummer haben kann.

auch für mich ist Deine Beschreibung nicht ganz klar. Ich verstehe noch nicht, worin genau Dein Problem liegt.

Die Beschreinung klingt ein Stück weit nach einem Nomarlisierungsfehler. Jede atomare Information gehört in ein eigenes Datenfeld. Du müsstest also die Kunden-Nr. und den Suffix jeweils in einem eigenen Feld speichern.

HTH

psg
23.04.2011, 10:27
Moin,

Also,

ich habe 2 Ursprungstabellen, in der ersten Steht das Kundenmaterial 4700
dann habe ich eine Interne Tabelle mit zugehörigem Material hier kann enthalten sein, 4700 - 4700D - 4700DE.

Nächster Schritt war das Kundenmaterial in eine tmp Tabelle rauszuholen nach bestimmten Kriterien, in dieser Tabelle habe ich dann noch zwei weitere Felder hinzugefügt, in dieser wird die 4700 D und DE hinterlegt, einfach als 4700 + Suffix.

Der weitere Schritt war dann aus der Internen Tabelle jeweils die D und DE in eigene Tabellen zu extrahieren, ebenfalls unter bestimmten Kriterien.

Nachfolgenden wird eine Tabelle mit Result erstellt, wo die Kundennummer herangezogen wird, und hier soll dann die interne Materialnummer erscheinen also herabstufend, wenn kundennummer = 4700DE dann 4700DE wenn kundennummer = 4700D dann 4700D ansonsten soll er das feld mit 4700 füllen.

gpswanderer
23.04.2011, 18:32
Hallo,
ich kann so oft lesen wie ich will, ich begreife es nicht.
Ein mal sprichst Du von Kundenmaterial, dann ist das Kundennummer=4700DE.

Und meine Frage ob es nur die beiden Buchstaben gibt ist auch nicht beantwortet.

Und gibt es auch nur 4700?

Meiner Meinung nach sollten die Suffixe in extra Datensätze und nicht in extra Felder. Und darin ein Feld für die Kundennummer (oder Material) und ein Feld für das Suffix. Also so:

Nummer Suffix
4700 D
4700 DE

Dann könnte man nämlich eine Beziehung herstellen und die neue Tabelle wird gar nicht gebraucht. Eine Abfrage würde reichen.

Bitte erkläre das mal etwas genauer und ausführlicher.

psg
23.04.2011, 19:42
Diese zwei Tabellen sind vorgegeben:


Kundentabelle: Interne Tabelle:

Material ... andere Informationen Material ..... andere Informationen

4700 (hunderte Unterschiedliche) 4700 (hunderte Unterschiedliche)
4700D (mögliche Variante von 4700)
4700DE (mögliche Variante von 4700)



Kundenmaterial = Kundennummer

Aus der Internen habe ich nun die D und DE Nummern extrahiert jeweils in eine eigene Tabelle.

Aus der Kundentabelle habe ich eine Tabelle erstellt mit jeweils 4700 und 4700D und 4700DE.

Die beiden Tabellen ergeben auf Grundlage der Kundennummer eine Result Tabelle, und in dieser soll jetzt die letzte Mögloche Variante der Internen Materialnummer auftauchen also hier falls es eine 4700DE gibt dann eben die 4700DE, und so weiter.

Hoffe habs jetzt verständlicher ausgedrückt :)

achtelpetit
23.04.2011, 20:35
Es soll also immer der letzte Buchstabe gefunden werden, falls es einen Buchstaben gibt. Falls es keinen gibt, soll die Kundennummer ohne Buchstabe erscheinen.
Ist das so gewollt?

gpswanderer
23.04.2011, 21:52
Hallo,
Hoffe habs jetzt verständlicher ausgedrücktNein, ist immer noch völlig unverständlich.

Kannst Du mal bitte einige Datensätze beispielhaft zeigen, mit anderen Zahlen auch, nicht nur 4700.
Istzustände der Daten und Sollstände als Datensätze.

Und noch mal die Frage: Gibt es nur D und DE?

psg
24.04.2011, 10:18
Ursprungstabellen diese beinhalten noch mehr Infos wie Gewicht usw.:

Kundenmaterial: Interne Materialnummer:

4700 4700
4701 4701
4702 4701D
4703 4702
4704 4703
4705 4704
4704D
4704DE
4705


Ergebnis welches ich will, ist folgendes:


Kundenmaterial: Interne Materialnummer:

4700 4700
4701 4701D
4702 4702
4703 4703
4704 4704DE
4705 4705



Die bisherige Vorgehensweise habe ich in den vorhergehenden Posts beschrieben.

Grüße