PDA

Vollständige Version anzeigen : Beim Datensatzwechsel TXT ungebunden neu berechnen!


Zeroblue_Mike
21.04.2011, 07:23
Hallo Zusammen,

in einem Form gibt ein NettoFeld mit Datenherkunft. Darunter gibt es zwei Felder die für den User die "UMST" und "Brutto" Werte anzeigen sollen. Die Werte werden aber nicht gespeichert.

Die berechnung erfoolgt über nach Aktualisierung usw.:
Me!umst = Me!netto * 0.19
Me!brutto = Me!netto + Me!umst

Das Dumme ist nur, wenn man über den Navigator oder die Schaltfläche "Nächster DS" geht oder wohin auch immer im Form, berechnen sich die DS nicht von selbt!

Wie kann ich erreichen, das bei den Navigation innerhalb des Form diese beiden TXT-Felder autom. neu berechnet werden?

Maxel
21.04.2011, 07:25
Hallo Mike,

du musst diese Berechnung auch Beim Anzeigen durchführen.

Allerdings finde ich eine hartcodierte Mehrwertsteuer nicht so glücklich.

Zeroblue_Mike
21.04.2011, 07:34
Danke das wars! Ja hast eigentlich recht! Aber da eine Berechnung nur da vorkommt, habe ich es mir mal einfach gemacht ;-)

Atrus2711
21.04.2011, 07:35
Hi,
lass den Steuerbetrag und den Bruttowert in einer Abfrage ausrechnen und binden die zwei Textfelder daran. Bei der Gelegenheit kanst du auch den MwSt-Satz in ein Feld auslagern - es gibt schon heute 3-4 Sätze, und die nächste Änderung kommt auch irgendwann.

achtelpetit
21.04.2011, 18:50
Dann will ich auch noch was Schlaues zur MwSt sagen. Der Champion, der unsere Warenwirtschaft gebaut hat, hatte den MwSt-Satz irgendwo im Code versteckt, an mindestens 2 Stellen. Folge: als in England der Steuersatz geändert wurde, hatten wir für ein paar Tage auf den Rechnungen den neuen Steuersatz und auf den Angeboten den alten.
Also pack die MwSt.-Sätze in eine Tabelle und sieh, daß Du immer nur aus dieser Tabelle liest.
Vergiß auch nicht, daß der Steuersatz sich ändern kann (nach oben :mad: ) und daß die historischen Dokumente ja dann nicht neu berechnet werden dürfen!

Maxel
21.04.2011, 19:54
OT:
Vergiß auch nicht, daß der Steuersatz sich ändern kann (nach oben)
oder nach unten (für Hoteliers - bin aber keiner :mad: )