PDA

Vollständige Version anzeigen : Kann ich mit Access das so machen wie ich es mir vorstelle?


Desecrator
20.04.2011, 12:42
Hallo zusammen,

ich habe grundsätzlich mal NULL Ahnung was ich mit Excel so machen kann. Ich weiß aber zumindest, dass es auf Datenbankbasis funktioniert. Außerdem weiß ich, dass auch mein Onlineshop auf die selbe Basis läuft und ich da eigentlich unendliche Möglichkeiten habe ;)

Zu meiner Frage:

ich nutze derzeit eine Excel, in der ich sozusagen meine Produkt- und Preisliste drin habe. Diese Excel ist freigegeben, so dass von verschiedenen PCs aus dran gearbeitet werden kann. Das macht hin und wieder Probleme, was mich tierisch nervt. Abgesehen davon habe ich viele Ideen, die ich in Excel sowieso nie umsetzen könnte.

Was ich also brauche ist:

- Meine Produkt- und Preisliste erst mal in Access drin.
- die Möglichkeit, von Access aus Artikel anzulegen (mit einem schönen Feld das sich öffnet). Darin enthalten: der Hersteller (am besten per Dropdown auswählbar), Originalartikelnummer, Produktart (am besten auch per Dropdown), dann EK-Preis, VK, und noch VKs für 2 Kundengruppen.

Ich gehe davon aus, dass dies ohne weiteres möglich ist!

Gleich die erste Frage vorweg: kann ich bei "neuer Artikel" das so haben, dass es da gleich die nächste frei verfügbare Artikelnummer anzeigt? Also ich schlüssel die ja um, d.h. ich nutze MEINE fortlaufenden Artikelnummern im Shop, hinter welchen ich dann in meiner Excel immmer die O-Nummer angegeben habe. Wenn ich mal einen Artikel deaktiviere, dann möchte ich, dass dessen Artikelnummer wieder frei wird, so dass ich die später für nen anderen Artikel wieder nutzen kann. Das soll Access auch erkennen und nutzen.

Dann der nächste Punkt: sobald ein Artikel verkauft ist, würde ich das gerne auch hinterlegen. Also Punkt "verkauft". Dort würde ich gerne einfach die Artikelnummer angeben und dann den erzielten Preis (muss ja nicht immer der hinterlegte sein, denn oft bekommen Kunden Spezialpreise!).

Wäre es dann auch möglich, dass ich mir z.B. den durchschnittlichen EK, VK, erzielten Preis, % Nachlass, etc anzeigen lasse?

Ich frage jetzt wirklich nur mal so ins Blaue, denn ich muss ja wissen was Access alles so kann. Denn nur dann kann ich auch jemanden beauftragen, der mir das so programmiert.
Wo wir gleich bei der nächsten Frage wären: was würde sowas wohl kosten? Ich habe einfach keinen Nerv und keine Zeit mich selbst damit zu beschäftigen, von daher muss ich also einfach dafür zahlen!

Danke euch auf alle Fälle schon mal für eure Hilfe!

Atrus2711
20.04.2011, 13:06
Hi,

wenn du es eh nicht selbst machen willst, sind das alles Fragen, die sich der Auftragnehmer dieses Jobs stellen soll. Sinnvollerweise wird er schauen, was dein jetzigher Onlineshop für ein Datenbanksystem nutzt, und dann ein passendes Programm für dich erzeugen.

Aber ein paar praktische Winke schonmal:

Produkt und Preisliste in Access -> geht
Pflegen des Sortiments -> geht
Bei Artikeldeaktivierung, dessen Artikelnummer wieder frei werden lassen -> FAIL. Damit fährst du gegen die Wand, weil du dann die alten Umsätze anhand der Artikelnummer nicht mehr deuten kannst. Jedes Finanzamt/Steuerberater/WP und auch dein Controller (=du?) wird dich dafür in der Luft zerreissen. Schon mal was von Nachvollziehbarkeit gehört?
Artikel als verkauft markiert -> hast du "Einzelartikel", die quasi einmalig sind? Dann kannst du den Artikel durch Ankreuzen verkaufen. Aber wenn du Sortimentartikel verkaufst (d.h. einen Katalog wie Neckermann hast), dann wird das nix. In diesem Fall wird ja nicht der abgebildete Artikel verkauft, sondern "ein solcher". Damit wird jede Bewegung ein "Lagerumsatz" (rein für Nachschub, raus für Abgang), und dur brauchst eine entsprechende Bestandsverwaltung.
durchschnittlichen EK, VK, etc -> geht
Preise -> sind natürlich Vereinbarungssache. Das kennst du ja schon aus deiner Datenbank ;)

Desecrator
20.04.2011, 13:13
Hi Atrus,
danke für deine Hilfe schon mal.

Dann frag ich doch gleich mal direkt: habt ihr hier im Forum auch Leute die sowas in Angriff nehmen wollen/können oder muss ich mich da selber im Internet umschauen?
Mein nächster Schritt wäre MyHammer gewesen...

Atrus2711
20.04.2011, 13:16
Stell dein Anliegen doch einfach in die Jobbörse hier bei uns. Warum in die Ferne schweifen, sieh: die Guten sind so nah: http://ms-office-forum.de/forum/forumdisplay.php?f=48