PDA

Vollständige Version anzeigen : Kontrollfeld zur Auswahl von Datensätzen


Amarel
19.04.2011, 18:08
Nach ein wenig Access-Abstinenz bin ich nun wieder am Datenbankbauen und stoße nun auf Problemchen :eek: , hier schon mal das erste:

Ich habe ein Unterformular, das in Tabellenform oder Listenform angezeigt wird.
Der User soll mittels Kontrollkästchen Datensätze auswählen können und dann mittels eines Button im Hauptformular eine Aktion aufrufen. (Z.B. Email verschicken und dann die Auswahl aufheben.)
In den Ursprungstabellen ist kein Ja/Nein-Feld, diese sollen auch eigentlich nicht um ein solches erweitert werden.

Eine Idee wie ich das auf dem Formular realisieren kann? Verwendet wird Access 2000 auf WinXP

Alternativ / Ergänzend: Hat jemand einen Link zu einer Anleitung wie man per VBA eine Optionsgruppe erzeugt? (PS: Ja, ich habe auch schon mit Suchfunktion probiert ;) , bin aber noch nicht fündig gewordenl Und ja, ich werde auch noch selbsttätig weiter suchen. Aber falls hier jemand zufällig einen Link zur Hand hätte, würde ich mich freuen.:) )

ebs17
19.04.2011, 18:41
In den Ursprungstabellen ist kein Ja/Nein-Feld, diese sollen auch eigentlich nicht um ein solches erweitert werden.
Siehe Mehrfachauswahl in einem Endlosformular (http://access.joposol.com/beispiele/formulare/mehrfachauswahl.html)

Amarel
19.04.2011, 21:50
Vielen Dank! Das sieht so aus, wie das was ich haben möchte! Nun muß ich nur noch das Prinzip verstehen und übertragen!
Ich melde mich dann nochmal.

Toast78
20.04.2011, 07:47
Du solltest dir vor allem die Mehrfachauswahl_Prinzip ansehen. Dort wird etwas kompakter der meiner Meinung nach wichtige Teil des ganzen Prinzips veranschaulicht.

Ich habe eigentlich das gleiche Problem gehabt und habe den Fehler gemacht, die temporäre Tabelle im Prinzip als 1:1-Kopie (nur halt die IDs mit Kontrollkästchen versehen) in der Datenbank lokal abzuspeichern. Die temporäre Tabelle habe ich dann per INNER JOIN mit der Daten-Tabelle verknüpft. Dadurch habe ich mir den Nachteil erkauft, dass ich keine Aktualisierungen der Daten-Tabelle mitbekomme. So habe ich dann beim Programmstart eine Synchronisation durchgeführt. Das ist die nicht so schöne Lösung.

Bei Josefs Lösung gibt es so wie es aussieht keinerlei Synchronisationsprobleme. Nur verstehe ich mal wieder einen Großteil nicht. :boah:
Nur würde mich dabei mal interessieren: Warum wurde ein transparenter Button über die Checkbox gelegt?
Edit 546484: Habs rausgefunden. Das Kontrollkästchen ist nicht aktualisierbar. War ja (fast) klar.

Amarel
28.04.2011, 08:50
Mit der Mehrfachauswahl_Prinzip bin ich klargekommen, damit ließ sich meine Vorstellung realisieren.
Die umfangreichere Version schaue ich mir genauer an, wenn ich an einem neueren Access sitze und ein paar "diese Funktion kenn isch net"-Meldungen weniger kommen.
Vielen Dank für die Link!