PDA

Vollständige Version anzeigen : Mit Hyper-V und Remotedesktopdienste (RDS) günstige virtuelle Desktops erstellen


Günther Kramer
30.07.2010, 15:06
Durch die Integration von virtuellen Desktops in Windows Server 2008 R2 ist ihre Installation aus finanzieller Sicht attraktiv. Wenn Sie ohnehin über eine Windows Server-Lizenz verfügen, sind die Voraussetzungen für den Start bereits gegeben. In diesem Beispiel zeigen wir Ihnen, wie Sie mit dieser Lizenz gewissermaßen "virtuelle Desktops in einem Paket" erstellen können.

Weiterlesen... (http://g.msn.com/mh_mshp_de-DE/98765?http://technet.microsoft.com/de-de/magazine/ff458349.aspx&&HL=112099&CM=rss_click&CE=GDNP1068)