PDA

Vollständige Version anzeigen : Laufzeitfehler 2001 bei DoCmd.OpenForm


SQL-Pfeife
02.10.2009, 11:47
Hi zusammen,

ich habe nun schon ne ganze Weile zu dem Thema was gesucht und leider nichts gefunden was in meinem Fall plausibel wäre.

Beim Öffnen eines Formulars über VBA bekomme ich einen Laufzeitfehler 2001 (Sie haben die vorherige operation abgebrochen).

Dämlicher Weise lässt sich das Formular nicht einmal mehr direkt öffnen geschweige denn in Entwurfsansicht.

Hat sowas jmd schon mal gehabt und weiß ein Rat hierzu? Hab DB schon neu erstellt, repariert alles ohne Erfolg. :(


Nachtrag: Wenn ich im VBA Editor bin und dort den Code des Formulars aufrufe und daran was ändere schmiert Access sofort ab.

Großer Meister
02.10.2009, 11:52
hast du das Formular schon in eine leere DB importiert?
Geht es nur um ein einziges Formular oder sind alle Formulare betroffen?

Atrus2711
02.10.2009, 12:14
Hi,

ich hatte den Fehler öfters beim Einsatz von Filterkriterien, die formal falsch sind, z.B, weil der Vergleichswert fehlte.

Schau mal im Entwurf auf die Formulareigenschaften Filter und Sortieren, ob da was drinsteht, was es nicht (mehr) gibt oder so...

SQL-Pfeife
02.10.2009, 12:23
Hm, das mit dem Export in ne leere DB hab ich auch schon gemacht, da kam das selbe Problem, bis er irgendwann behauptet, dass das Jet Datenbankmodul das Objekt nicht finden kann. Im VBA Editor ist das Formular gänzlich verschwunden in der DB Übersicht aber noch vorhanden(geht nicht auf mit der Fehlermeldung "...konnte nicht gefunden werden...").

Es ist auch nur dieses eine Formular betroffen. Filterkriterien sind nicht vorhanden, könnte diese ja aber auch nicht ändern, da ich das Ding nicht einmal mehr in der ENtwurfsansicht aufkriege :(

Atrus2711
02.10.2009, 12:33
Kopier die DB mal und mach darauf mal ein Decompile.
Nicht am Original probieren.

Obwohl, kaputt ist es ja eh schon...

SQL-Pfeife
02.10.2009, 13:48
Funktioniert auch nicht...dann nochmal von vorne...:(

Gibt es eigentlich Grenzen, was man so alles in ein Formular rein packen kann? Zum Beispiel bei Unterformularen? Hatte ein Reiter-Steuerelement mit insgesamt 5 Reitern bei denen jeweils ein UFo eingehängt war...nach den letzten 2 UFos kamen die ersten Probs mit abschmieren...dann gings irgendwann gar nimmer...

Atrus2711
02.10.2009, 14:08
Ja, such mal in der Hilfe nach "Spezifikationen". Es gibt z.B. eine Obegrenze von Objekten in der Datenbank, und einige mehr.

Hatte ein Reiter-Steuerelement mit insgesamt 5 Reitern bei denen jeweils ein UFo eingehängt war
Wenn es da Nebenläufigkeiten oder Abhängigkeiten gibt, dann könnte es knirschen, zumal ja dann alle 5 Ufos auf einmal loslaufen und sich die Daten ziehen.... pack doch mal testweise die 5 Ufos einfach nebeneinander statt in Registerblätter. Geht es dann besser?

SQL-Pfeife
02.10.2009, 14:36
Hmm...also ich hab jetzt ne Version von gestern genommen, mit nur 2 Unterformularen, da gehts soweit. Sobald ich ein Unterformular einfüge schmiert Acc wieder ab. In den Spezifikationen steht nichts besonderes drinne, zumindest keine Grenze die ich überschreite. Naja muss ich mir was anderes einfallen lassen.

Vielen Dank an alle für die ganzen Tipps.

Atrus2711
02.10.2009, 14:58
Vielleicht hat dieses 3. Ufo enen Hau. Füge es mal testweise zuerst ein.

Gibts es Abhängigkeiten zwischen den Ufos? Greifen die aufeinander zu, oder auf das gemeinsam Hauptform, usw?

SQL-Pfeife
02.10.2009, 15:32
Die Formulare greifen nicht aufeinander zu und haben auch keine Abhängikeiten zum Hauptformular.

Aber so Gott wollte, hab das "Problem" gefunden. Beim Einfügen der UFos habe ich das Bezeichnerfeld des UFos entfernt, da es auf Grund der Reiternamen überflüssig war. Das mochte Access scheinbar nicht. Jetzt hab ich se drin gelassen und auf Invisible gesetzt, und siehe da, alles läuft wie am Schnürchen.

Darauf muss man erstmal kommen... :rolleyes:

Vielen Dank nochmal an alle.

Atrus2711
05.10.2009, 10:08
Hi,

meine Ufos haben allesamt kein gekoppeltes Bezeichnungsfeld. Und sie klappen trotzdem...

Vielleicht hast du (ungewollt) dieses Bezeichnungsfeld irgendwo herangezogen. Lebensnotwendig ist es jedenfalls nicht.

SQL-Pfeife
05.10.2009, 10:19
Hi, ne die Bezeichner sind nirgendwo verkoppelt, hatte nochmals bissl rumgetestet, teilweise ist Access schon abgeschmiert direkt nachdem ich das Feld bei einem neuangelegten leeren Unterformular entfernt habe. Naja Ich nehms einfach mal hin...It's not a Bug it's a feature. :D