PDA

Vollständige Version anzeigen : Nummerierung mit Buchstaben


Mrpercy
20.08.2009, 10:39
Hi Leute,

Mein Formular kriegen verschiedene Abteilungsleiter der Firma, jede Abteilung hat Ihre eigene Kennung z. B. TE, oder TL.

Dieses Jahr soll unsere Kostenplanung von Access kontrolliert werden.

Das Formular hab ich erstellt und funktioniert auch einwandfrei.
Ich brauche nur noch eine automatische Nummer Zuweisung.

Ich hab mir gedacht das der Abteilungsleiter durch ein Dropdown Feld die Kennung seiner Einheit auswählt und dann automatisch das Formular mit der Nr. aufspringt, z.B TE-1001.

die soll dann auch direkt in der Tabelle gespeichert werden.

Ich kenn mich mit SQL und VBA nicht so gut aus und habs auch schon per "Autowert" versucht. Komme aber leider nicht weiter.

Danke für eure Hilfe!

CptChaos
20.08.2009, 10:50
Woher weisst Du, welche Nummer die richtige ist bzw. die nächste?
Vmtl. musst Du irgendwo (in einer Tabelle?) die Anzahl der Datensätze ermitteln (DCount) und diesen Wert um eins erhöhen für neue Datensätze.

J_Eilers
20.08.2009, 10:53
Sind die DS denn auch den Abteilungen zugeordnet? Sollen die einfach nummeriert werden? Wozu musst du die Info speichern?

Mrpercy
20.08.2009, 11:13
also jede Abteilung kriegt das gleiche Formular. Als erstes geben sie eine Maßnahme ein oder suche sich eine alte Maßnahme aus und geben anschließend die Kosten für die nächsten Jahre ein. die DS ist für alle gleich!

Ich brauch jetzt nur eine automatische Nummerierung, das mit der Dropdown liste muss nicht unbedingt sein.

Ich wäre für jeden Vorschlag dankbar!

Atrus2711
20.08.2009, 11:24
Klingt nach einem benutzerdefinierte Zähler (http://ms-office-forum.de/forum/showthread.php?t=111328) und/oder einem Nummernkreis (Abteilungsnummer/lfd.Nummer je Abteilung).

Letzteres wäre keine gute Idee. Wenn jeder Datensatz einen Autowert und die (eingegebene) Abteilungsnummer hat, dann kann man die Reihenfolge analog der Rangberechnung ausführen.

Es ist absolut nicht nötig und nicht sinnvoll, dass die erste Eingabe von Abteilung TE die Nummer TE-001 in der Tabelle bekommt. Es genügt, wenn das zur Auswertungszeit gezählt und als erste Eingabe von TE erkannt wird.

ebs17
20.08.2009, 12:21
Am weitesten kommst Du sicherlich, wenn Du Abteilungskürzel und Nummer in getrennten Tabellenfeldern speicherst (dann wäre u.U. auch ein Autowert verwendbar) und beide Werte in einer Abfrage zusammenführst, die Du in der Nachfolge analog einer Tabelle verwenden kannst.