PDA

Vollständige Version anzeigen : Schrift in integrierter Excel-Tabelle stimmt nicht überein


Karsten2354
12.08.2009, 12:33
Hallo,

ich habe in ein Word-Dokument mehrere Excel-Tabellen integriert (Einfügen->Tabelle->Excel-Kalkulationstabelle). Sowohl der Text in den Feldern der Tabelle als auch der Text des Dokuments ist in Times New Roman Größe 12. Die Größe der Tabelle ist die Originalgröße also 100 % und nicht irgendwie skalliert. Leider sind die Buchstaben innerhalb der Tabelle viel dichter zusammen, wie der folgende Screeshot verdeutlicht:

http://img19.imageshack.us/img19/8936/tabswu.png

Oben ist die Tabelle, unten normal eingetippter Text.

Wie kann ich das Schriftbild der Tabelle anpassen, sodass alles einheitlich ist?

Vielen Dank im voraus.

peppi
12.08.2009, 12:37
Hallo,

ob das wirklich 100% sind kannst Du gar nicht wissen. Word packt die Exceltabelle in den verfügbaren Platz. Und wenn der nicht ausreicht, wird eben skaliert - aber Dir wird was von 100% erzählt.

Eine Lösung wäre es, hier nur mit Word-Tabellen zu arbeiten. Oder welchen Grund hast Du, Excel-Tabellen zu verwenden??
<br>

Karsten2354
12.08.2009, 14:05
Die Excel-Tabellen sind in meinen Augen leichter zu handhaben, oder anders gesagt, ich komme besser damit zurecht.

Wenn es keine andere Möglichkeit gibt die Schrift anzupassen, werde ich aber wohl nicht drumherum kommen die normalen Tabellen zu nehmen.

C-J
12.08.2009, 14:53
Ja, Moment mal :) wenn es denn tatsächlich skaliert wäre, müssten die Buchstaben ja auch kleiner sein (sie sehen aber ein Punkt größer aus???), oder nicht?

Jetzt gibt es natürlich mehrere Möglichkeiten:
-- Word unterschneidet erst mal automatisch bevor es anfängt zu skalieren –in Bezug darauf, die Tabelle passend zu bekommen–
-- in der Formatvorlage ist unterschneiden erlaubt
-- keine Ahnung :D


Gruß,
CJ

Karsten2354
12.08.2009, 19:20
Ja, Moment mal :) wenn es denn tatsächlich skaliert wäre, müssten die Buchstaben ja auch kleiner sein (sie sehen aber ein Punkt größer aus???), oder nicht?

Jetzt gibt es natürlich mehrere Möglichkeiten:
-- Word unterschneidet erst mal automatisch bevor es anfängt zu skalieren –in Bezug darauf, die Tabelle passend zu bekommen–
-- in der Formatvorlage ist unterschneiden erlaubt
-- keine Ahnung :D


Gruß,
CJ

Die Buchstaben sind gleich, zumindest wasdie Einstellungen angeht, immer Größe 12. Unterschneiden ist in diesem Dokument eigentlich deaktiviert, ich weiß aber nicht wie es bei den Excel-Tabellen aussieht. Dort habe ich keine Möglichkeit gefunden den Buchstabenabstand zu ändern.

C-J
13.08.2009, 06:46
Sorry, für mich sah es größer aus ... ich habe noch nie Excel Tabellen in ein Dokument geholt und von daher auch wenig bis gar keine Erfahrung damit. :grins:
Aber man erkennt ja deutlich, das die Laufweite verändert ist, also müsste es doch damit zusammenhängen.

Kann man in Excel die Laufweite verändern? Wenn ja, dann stell es doch mal in Excel absichtlich zu weit ein und hol dir die Tabelle noch mal neu ins Dokument und schau was passiert ... vielleicht kommst Du so der Sache auf den Grund :)

Gruß,
CJ

Karsten2354
13.08.2009, 09:18
Nachdem was ich bei Google so gefunden habe, ist es nicht möglich die Laufweite zu verändern. Eine Möglichkeit wäre wohl zwischen jedem Zeichen ein Leerzeichen einzufügen und dieses dann in der Breite zu verändern.

Ich glaube aber ich versuche lieber mal eine normale Tabelle in das Dokument einzubauen und keine von Excel. :-)

C-J
13.08.2009, 09:37
...Ich glaube aber ich versuche lieber mal eine normale Tabelle in das Dokument einzubauen und keine von Excel. :-)

gerade mit Word 2007 geht das eigentlich recht gut ...

Erst das Register "Einfügen" dann "Tabelle".
Nach dem Einfügen erscheinen die Register "Entwurf" und "Layout".

da kann man recht gut mit arbeiten :)


Gruß,
CJ