PDA

Vollständige Version anzeigen : Serienbrief aus geschützter Access-Datenbank


Elionelle
11.08.2009, 08:07
Hallo,

ich möchte in Word einen Serienbrief erstellen mit Daten, die aus einer geschützen Access-Datenbank kommen.
Ich weiß, dass ich Access mit den verschiedenen Parametern also z.B. /wrkgrp C:\projekte\test\test.mdw /user test /pwd test123 starten muss, damit man auf die geschützten Inhalte zugreifen kann. Aber so kann ich ja Word nicht öffnen.

Die zweite Möglichkeit die ich versucht habe ist, über VBA eine Verbindung zur Datenbank herzustellen, weiß nun aber nicht, wie ich die Daten in ein Serienbriefformat bekommen soll. Das müsste doch eigentlich gehen. Aber kann dann ein Benutzer die Seriendruckfunktionen von Word benutzen? Wie stelle ich das an?

Momentan weiß ich nicht, welches der richtige Weg ist. Entweder versuchen Word mit der Datenbank zu verknüpfen und dann den Serienbrief ganz "normal" zu erstellen, oder die Datenbank mit VBA zu öffnen und dann den Serienbrief irgendwie zu programmieren.

Wie ist der richtige Weg?

Würde mich sehr über Hinweise für die richtige Richtung freuen :)

LG
Elionelle

peppi
11.08.2009, 09:24
Hallo Elionelle,

bis sich hier unsere vba-Spezialisten mit einer Antwort melden von mir nur den Hinweis, daß ich das aus Access heraus anschubsen würde. Wenn Du mal im Access-Forum nachsiehst, wirst Du einiges an Code finden, um das zu realisieren...
<br>

ebs17
11.08.2009, 10:31
Hallo Elionelle,

ein praktikabler Weg wäre es, aus Access heraus die Seriendruckdaten (Tabelle, Abfrage?) in eine externe Text- oder auch Exceldatei zu exportieren, das kann per Hand oder auch per VBA erfolgen.

Diese externe Datei kannst Du dann als Seriendruckquelle heranziehen, ebenfalls per Hand oder per VBA.

Elionelle
12.08.2009, 07:25
vielen Dank für den Hinweis mit dem Access Forum.

Ich wollte ja eben keine Excel-Tabelle als Zwischenstation haben.

Ich werde mal schauen, ob ich im Access Forum eine Lösung finde.

Vielen Dank erstmal für die Antworten!

Grüße
Elionelle