PDA

Vollständige Version anzeigen : Problem mit Vorlagen dotx


dotx
30.07.2009, 07:22
Hallo

Ich habe ein Problem mit Word 2007, welches sich nicht aus der Welt schaffen lässt. Nämlich Folgendes:
Nachdem ich eine Vorlage (dotx) erstellt habe, (z.B.) ein Formular und dann mit Doppelklick öffne (=> wird autom. zum docx umgeformt), es dann ausfülle und irgendwo abspeichere, so ist beim nächsten Öffnen praktisch keine Linie mehr am richtigen Ort sondern sie sind alle zufällig ohne System verteilt und verrutscht.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, wäre eine riesen Hilfe.
Vielen Dank!

dotx
30.07.2009, 07:55
Ich habe jetzt herausgefunden, dass es evtl. mit dem Dokumentenschutz zusammenhängt. Wenn ich denn Schutz beim dotx herausnehme und erst beim Öffnen des Dokuments (dann als docx) den Schutz anstelle bevor ich das formular ausfülle dann verrutscht dann nach Abspeichern und erneutem Öffnen keine Linien.

Vielliecht bringt das euch weiter.

peppi
30.07.2009, 09:28
Hallo,

um hierzu mehr sagen zu können, ohne rumzurätseln, wäre es ganz hilfreich, wenn Du mal ein Beispiel hochladen könntest. Momentan habe ich so gar keine Vorstellung, woran das liegen könnte...
<br>

dotx
30.07.2009, 10:11
44714
44715

Die dotx version => die docx version bei der die linien dann verschoben sind nach dem man es gespeichert und wieder geöffnet hat

peppi
30.07.2009, 10:21
Hallo,

tja, das dachte ich mir schon, daß es sowas ist. Mit allen Elementen, die in Word nicht als "mit Text in Zeile" formatiert sind, gibt es immer wieder Probleme. Benutze lieber eine Tabelle, die Du genauso mit Rahmenlinien umgeben kannst, wie die, die Du jetzt gezeichnet hast.

Ich habe in Deinem Beispiel mal eine solche Tabelle erstellt und Deine Felder reinkopiert. Damit sollte es keinerlei Probleme geben...
<br>

dotx
30.07.2009, 10:27
Vielen Dank. Aber das mit der Tabelle ist nicht durchgehend möglich. Das Beispiel war sehr stark vereinfacht, es handelt sich um zum Teil sehr komplizierte Formulare, bei dennen sich nicht alles als mit Tabellen lösen lässt...
Gäbe es nicht noch eine andere Möglichkeit?

peppi
30.07.2009, 10:37
Hallo,

also das Tabellentool ist schon sehr mächtig, und es läßt sich fast alles damit machen... Aber das mußt Du beurteilen. Wir haben nur die Erfahrung gemacht, daß alles, was nicht als "mit Text in Zeile" formatiert wird, Probleme bereitet. Nicht immer und nicht immer von Anfang an, aber irgendwann. Und bei Dir ist es wenigstens noch zu erkennen, woran es liegt. Manchmal werden nur die Seitenzahlen nicht richtig ausgedruckt, etc., etc.

Ich persönlich würde auch solch komplexe Formulare nicht als Word-Datei verteilen, sondern evtl. als pdf. Und dann würde ich es in einem anderen Programm erstellen...

Denn eins ist sicher: Geschützte Word-Dateien sind nicht sicher. Da kann jeder das evtl. vergebene Paßwort aushebeln. Und dazu gehört noch nicht einmal kriminelle Energie.

Sorry, etwas anderes kann ich Dir nicht dazu sagen...
<br>

dotx
30.07.2009, 11:50
Alles in Tabellen umzuwandeln ist leider nicht möglich.
Und der Dokumentenschutz dient eigentlich mehr dazu nichts unabsichtlich zu löschen und nicht zum Schutz vor Kriminellen.

Trotzdem vielen Dank