PDA

Vollständige Version anzeigen : Probleme mit Verlinkung


Chelydrae111
27.07.2009, 09:49
Guten Morgen :)

Habe mich vor ein paar Tagen hier angemeldet und auch schon einen Eintrag gemacht, woran leicht zu erkennen ist, dass ich blutiger Anfänger bin!

Ich bin grad bei der Arbeit und versuche eine Master-Arbeit auszubessern. Jedoch habe ich hierbei ein paar Probleme, bei deren Lösung ihr mir vielleicht helfen könntet.

Die Gliederung:

Die Arbeit besteht aus der "eigentlichen Arbeit" und aus vier weiteren "Sub-Dokumenten". Nach einer Einleitung mit einem content-part usw. in der "eigentlichen Arbeit" sind die "Sub-Dokumente" in die eigentliche verlinkt. Und genau hier liegt...

...Das Problem:

Bei der Verlinkung der 4 Sub-Dokumente in die eigentliche Arbeit kommen jedoch einige Fehler auf. So werden beispielsweise einige Textfelder unterstrichen dargestellt, was im eigentlichen Sub-Dokument gar nicht der Fall ist. Manche überschriften werden gar nicht als überschriften erkannt.

Habt ihr eine Idee, woran das liegen könnte?

liebe Grüsse,
Chelydrae

peppi
27.07.2009, 10:09
Hallo Chelydrae,

mit Subdokumente etc. meinst Du sicherlich die Zentral-/Filialdokument-Geschichte? Da solltest Du die Finger von lassen, die ist von Anfang an fehlerbehaftet gewesen...

Erstelle lieber einzelne Dokumente, für die Du auch mittels der RD-Felder Verzeichnisse dokumentübergreifend erstellen kannst...
<br>

C-J
27.07.2009, 10:42
leider hat peppi Recht .. :)

Chelydrae1111
27.07.2009, 13:29
Heyho,

Ja genau diese "Zentral-/Filialdokument-Geschichte" meine ich!

Bis zu welcher Grösse Datei-Grösse laufen denn normale Word-Dokumente stabil, ohne dass man sie in mehrere Dokumente splitten muss?

lg

Chelydrae111
27.07.2009, 13:40
Heyho,

Ja genau diese "Zentral-/Filialdokument-Geschichte" meine ich!

Bis zu welcher Datei-Grösse laufen denn normale Word-Dokumente stabil, ohne dass man sie in mehrere Dokumente splitten muss?

lg

C-J
27.07.2009, 13:41
Ich würde bei ca. 200 Seiten spätestens ne neue Datei beginnen, besser schon ab hundert.

Bedenke, je größer die Datei, desto länger braucht Word zum Umbrechen und Speichern.
Speichern würde ich bei so großen Dokumenten nicht im Hintergrund, sondern Word schön in Ruhe speichern lassen und warten :)

Gruß,
CJ

peppi
27.07.2009, 13:42
Hallo,

da darf ich mal widersprechen: Bei mir wäre - wenn es ein Dokument mit Grafiken/Bildern ist - bei 50 Seiten schon Schluß... :grins:
<br>

C-J
27.07.2009, 14:01
Ja gut, ich bin von einem reinen Textdokument ausgegangen und es spielt auch eine Rolle ob die Bilder nur verlinkt sind, oder tatsächlich in das Dokument eingebunden sind, oder net? :D

peppi
27.07.2009, 14:13
Hallo,

wenn Du nur eine Verknüpfung zu den Bildern hast, ist die Dateigröße natürlich sehr viel kleiner, als wenn sie direkt ins Dokument eingebunden sind...
<br>

Chelydrae111
28.07.2009, 07:59
Moin Moin,

Da es nicht mein eigenes Dolument ist, möchte ich mich nochmal vergewissern, dass ich alles richtig verstanden habe:

Besagte 200 Seiten teile ich jetzt in 4 Abschnitte zu je 50 Seiten. Anschliessend speichere ich jeden Abschnitt zu einer Datei ab. Das klingt mir fast ein bisschen zu banal :)

Gibt es noch eine weitere Option, den 200 Seiten Text fortlaufend (d.h. ohne Unterbrechung) darzustellen?

Danke für eure Hilfe!!! :)
Chelydrae

C-J
28.07.2009, 08:10
Gibt es noch eine weitere Option, den 200 Seiten Text fortlaufend (d.h. ohne Unterbrechung) darzustellen?

Danke für eure Hilfe!!! :)
Chelydrae


Ja, Du lässt es als eine Datei :D


Das hat immer was mit der Leistungsfähigkeit deines Rechners zu tun ...

mit den 4x50 bist Du allerdings auf der sichereren Seite ... so ne große Worddatei kann sich auch schon mal verabschieden ..

Gruß,
CJ

Chelydrae111
28.07.2009, 08:48
Ich würde schon gerne auf der sicheren Seite sein. Bei den 4 Dateien stellt sich bei mir jedoch die Frage, wie ich es mit den "Bildnummerierungen" mache. Die sollte nämlich auch fortlaufend sein. Das selbe gilt für die Seitenzahlen (das bekomm ich wohl noch hin). Und wie kann ich 4 verschiedene word-Dateien als eine pdf-Datei anzeigen lassen?

Grüsse,
Chelydrae

peppi
28.07.2009, 08:53
Hallo Chelydrae,

ich würde erst einmal alle einzelnen Dokumente schreiben und speichern. Wenn alles fertig ist, nichts mehr hingefügt wird oder wegfällt, kannst Du zum einen über das Format der Seitenzahlen (bitte für die Seitenzahlen nicht Einfügen | Seitenzahlen verwenden, sondern auf das Symbol mit der Raute [#] klicken) den Anfangswert der Dokumente 2-4 bestimmen. Ebenfalls kann man das für die Bildnummerierungen machen...

Mit der Vollversion des Acrobat kann man dann einzelne pdf's zusammenfügen.

Es ist auch nicht unbedingt immer nur eine Sache der Seitenanzahl, sondern eher der Dateigröße.. Wie groß ist denn das Gesamtdokument inkl. aller Grafiken etc.??
<br>

C-J
28.07.2009, 08:55
Also, bei der Bildnummerierung musst Du einfach nur den Zähler neu setzen, dass er halt nicht mit 1 anfängt, sondern quasi weiterzählt .. genau wie bei den Seitenzahlen :)

Und die 4 Einzel-PDF's kannst Du mit "pdftk" (auf Kommandozeilen-Ebene) zusammensetzen, oder Du nimmst z.B. "Free PDF2 dafür .. Damit mache ich es auch.

Gruß,
CJ

hähä, doppelt gemoppelt hält besser :D

Chelydrae111
29.07.2009, 07:40
Hey,

Ihr habt mir sehr geholfen und ich wollte mich nochmal bedanken! Good job :)

lg,
P