PDA

Vollständige Version anzeigen : Smart Art "kaputt" nach Arbeit in 2003


Teufelchen1985
21.07.2009, 07:09
Hallo zusammen,

ich habe eine wichtige Dokumentation, die ich aber in 2 verschiedenen Versionen bearbeite.

D.h. ich habe die Dokumentation als docx erstellt und gespeichert, ändern von Formaten oder auch Texten passiert aber öffters in Word 2003. Beim Öffnen dieser Datei dann wieder mit Word 2007, sind alle Smart Art als normale Grafiken hinterlegt und können nicht mehr bearbeitet werden.

Muss ich da evtl. irgendetwas beachten beim Arbeiten in 2003???

Lieben Dank
Teufelchen

peppi
21.07.2009, 07:41
Hallo Teufelchen,

da es die SmartArt-Grafiken in der Version 2003 noch nicht gab, können sie natürlich auch nicht angezeigt werden. Wenn es wichtig ist, die Dateien in 2003 anzusehen oder zu bearbeiten, solltest Du in 2007 auch nur im Kompatibilitätsmodus arbeiten, also keine docx-Dateien speichern, sondern doc-Dateien.
<br>

Teufelchen1985
21.07.2009, 11:54
Ich glaube, da wurde etwas falsch verstanden.

die Smart Art Objekte werden in 2003 angezeigt und es wird nicht daran, sondern an dem Text etwas geändert. Das ganze ist weiterhin .docx

Wenn man die Datei jedoch mit 2007 öffnet um die Smart Art Objakte zu verändern, klappt es nicht!

peppi
21.07.2009, 12:10
Hallo,

egal wie wo was gemacht wird - der Datenaustausch zwischen 2003 und 2007 gestaltet sich, wenn es nicht nur um Text geht, sehr schwierig, weil es zum einen unterschiedliche Dateiformate sind und zum anderen Word2007 auch Features hat, die es in 2003 nicht gibt...

Da wird Dir sicherlich keiner raten können, weil schlichtweg diese Fehler passieren...
<br>

Teufelchen1985
23.07.2009, 09:30
D.h. es gibt hier nicht die Möglichkeit die Datei als docx an jemanden zu schicken, der nur Word 2003 hat und diesen Änderungen einarbeiten zu lassen, ohne dass die SmartArt-Grafiken "kaputt gehen"?

Dann kann ich in meinem Fall wenig mit diesen Features anfangen... Denn es ist so, dass ich die Datei und auch die Grafiken erstelle, die Datei jedoch auch von anderen Bearbeitern geändert wird (immer nur auf den Text bezogen) und ich dann evtl. noch einmal die Grafiken anpassen muss...