PDA

Vollständige Version anzeigen : Komisches Problem mit geschützter Vorlage


Jan aus Flensburg
07.07.2009, 21:09
Hallo!

Ich habe ein komisches Problem mit einer Word-Vorlage, wo ich mir nicht erklären kann woran es liegt und ich auch keine Lösung oder gar ein ähnliches Problem bei Google gefunden habe:

Die Vorlage soll ein .dot sein, wo Briefe auf unserem Geschäftspapier ausgedruckt werden können. Also Adresse unterhalb der bereits eingedruckten Absenderzeile, Briefdatum rechts ausgerichtet an unserem Logo, Betreffzeile unter dem 1. Falz, rechter Rand recht groß da Logos rechts eingedruckt usw.

Dafür habe ich mit Word 2003 eine schöne Vorlage gebaut und zwei Positionsrahmen gesetzt: 1. Adressfeld, 2. Datumsfeld rechts. In diese Positionsrahmen habe ich Textformularfelder eingebaut, diese entsprechend formatiert und dann den ersten Abschnitt (alles bevor der frei editierbare Bereich für den User beginnt) geschützt, damit kein User die Positionen, Ränder etc. verändern kann.

An meinem Rechner funktioniert alles super. Ich öffne die Dokumentenvorlage, schreibe in die Textformularfelder, schreibe den Brief, kann keine Positionen verändern und drucke das Schreiben dann aus. Jetzt wollte ich die Vorlage an einem PC mit Word 2000 öffnen, doch jetzt habe ich ein merkwürdiges Problem:

Ich kann die ersten Formularfelder zwar normal ausfüllen und mit "Tab" zum nächsten springen, aber sobald ich den Courser einmal in den 2. (nicht geschützten) Bereich gesetzt habe, kann ich nicht mehr in die Felder im Adressfenster und im Datumsblock klicken. Einzig in die Betreffzeile kann ich klicken.

Hat jemand einen Rat?

Viele Grüße,
Jan

peppi
07.07.2009, 21:20
Hallo Jan,

nein, einen Rat habe ich nicht, aber Abwärtskompatibilität ist immer ein wenig problematisch. - Es könnte aber auch an den Positionsrahmen/Textfeldern liegen, die man eigentlich für den Aufbau eines Briefes überhaupt nicht benötigt. Gerade für einen Briefbogen kann man sehr gut Tabellenzellen ohne Rahmenlinien verwenden, und die Formulartextfelder in diese setzen. Um Text an die richtige Stelle zu positionieren, kann man außerdem auch mit dem Absatzformat "Abstand vor/nach" arbeiten...
<br>