PDA

Vollständige Version anzeigen : Probleme beim dynamischen Anhängen von Dokumenten mit Bildern


Michael Ger.
07.07.2009, 16:53
Hallo,

ein neues Problem ist aufgetreten: Ich kann per

{ IF {MERGEFIELD "Dokument"} = "Einzug.doc" " { INCLUDETEXT "{MERGEFIELD "Dokument"} " }" }

ein Dokument in einen Serienbrief einfügen (anhängen), dessen Name in der Datenquelle - einer Exceldatei - in der Spalte "Dokument" steht.
Das Problem hierbei ist, daß sich das einzufügende Dokument scheint's immer nach den Eigenschaften (insbesondere Ränder etc.) des Hauptdokuments richtet und in meinem Fall alles nach unten verschiebt. Das fällt besonders stark an der Hintergrundgrafik auf.
Gibt es einen Weg, das einzufügende Dokument genau so, wie es ist, mit allen Maßen etc., anzuhängen ?


Viele Grüße,
Michael

peppi
07.07.2009, 17:38
Hallo Michael,

meiner Meinung nach in 2003 noch nicht, da immer die Formatierung des Zieldokuments übernommen wird. Es wäre am Besten, wenn Du mit einer Dokumentvorlage mit den gleichen Formatvorlagen arbeiten würdest. Dadurch könntest Du das Problem umgehen...
<br>

Michael Ger.
08.07.2009, 08:58
Hallo Peppi,

vielen Dank, das klingt für meine Aufgabenstellung aber leider ziemlich schlecht...
Es sind in dem anzuhängenden Dokument auch Tabellen und alle möglichen anderen Sachen drin, die teils nicht angezeigt oder verschoben werden.
Es kommt noch besser: Möglicherweise muß das ganze später auf unterschiedlichen Office-Versionen klappen.
Weiß jemand, ab welcher Version die Formatierungen kein Problem mehr darstellen ? (Wenn es überhaupt funktioniert)

peppi
08.07.2009, 09:02
Hallo Michael,

in Word2007 kann man in den Optionen einstellen, ob beim Einfügen von Text die Formatierung des Quell- oder des Zieldokuments übernommen werden soll. Wie zuverlässig das allerdings arbeitet kann ich Dir nicht sagen, da ich es noch nicht ausprobiert habe...

Warum mußt Du die Dokumente überhaupt in Word zusammenführen? Kannst Du nicht den Serienbrief in ein pdf "drucken" und dann die pdf's zusammenführen? Da gibt es - soweit mir bekannt - keine Probleme...
<br>

Michael Ger.
08.07.2009, 09:34
Hallo Peppi,

klingt interessant, wie mache ich das ? Sorry, obwohl ich früher schon manches mit Word gemacht habe, bin ich da sehr unbeschlagen. Grade bekomme ich per Chat von einem Freund mit, daß ich bei 2003 eventuell einen Pdf-Drucker dafür brauche. Irgendwelche Tips, was gut, also (für unseren Kunden) einfach ist ?

peppi
08.07.2009, 09:38
Hallo Michael,

also mit den kostenlosen Tools zur pdf-Erstellung wirst Du da nicht weiterkommen (meiner Meinung nach - vielleicht stimmt das ja nicht, aber dazu müßten die sich zu Wort melden, die mit solchen Tools arbeiten).

Das hat auch nichts mit "Wordkenntnissen" zu tun. Wenn man zum Beispiel die Vollversion von Acrobat hat, kann man einen Serienbrief direkt in ein pdf "drucken", also es werden pdf-Dateien erstellt, statt diese auf einem physikalischen Drucker auszugeben. Dann muß man die Dokumente, die man als Anhang mitschicken will, auch als pdf haben und kann mit der Vollversion sämtliche pdf's zusammenführen und anschließend ausdrucken...

Aber das ist ja auch nur eine Vermutung von mir. Vielleicht geht es ja ganz anders.... Sind denn die Anhänge, also die Dateien, die Du mittels Includetext anhängst, auch personalisiert? Denn sonst könnte man doch erst den Serienbrief zum Drucker schicken und anschließend die anderen Dateien... Dann gäbe es mit den Formaten keinen Kuddelmuddel...
<br>

Michael Ger.
08.07.2009, 10:02
Hallo Peppi,

ich habe tatsächlich ein Freeware-Tool gefunden. Das Ding tut auch, was es soll. Genialerweise tritt jetzt wieder ein anderes Problem auf: Beim direkten Drucken werden die Anhänge nicht erzeugt. Ich bekomme nur die Hauptdokumente zu sehen.
Zur Erklärung: Es existiert eine Excel-Liste mit n Adressen (jeweils eine Zeile). In fünf Spalten steht entweder "-" oder der Name einer Datei. In letzterem Fall soll in dem entsprechenden (Serienbrief-) Dokument die Datei angehängt werden. Meine Formel schaut so aus:

{ IF {MERGEFIELD "AnhangSpalte"} = "Anhang.doc" " { INCLUDETEXT "{MERGEFIELD "AnhangSpalte"} " }" }

Wie gesagt, prinzipiell geht das auch - nur nicht beim Drucken. Wo liegt deiner Meinung nach das Problem ?

Michael Ger.
09.07.2009, 12:15
Hallo nochmal,

wir haben jetzt Office 2007 installiert. Da gibt's neben der Serienbriefauswahl zwischen drucken und im Dokument betrachten noch die Möglichkeit, statt "includetext" eine Feldfunktion namens "link" zu verwenden (Zumindest ist mir die erst jetzt aufgefallen). Sie bietet auch etliche Parameter. Aber was ich auch kombiniere und wie auch immer ich mir den Serienbrief anzeigen lasse, immer ist irgendwas so verrutscht, daß ich es nicht als verschmerzbar durchrutschen lassen kann.
Gibt es denn keine geradlinige Methode, ganz schlicht ein existierendes Dokument als extra Seite(n) anzuhängen ?


Viele Grüße,
Michael

peppi
09.07.2009, 17:58
Hallo Michael,

in den Optionen von Word 2007 kann man einstellen, ob eingefügter Text das Format der Quelle behält, oder das Format des Zieldokuments übernimmt. Allerdings weiß ich nicht, ob das auch für mittels Includetext o.ä. gilt... Hast Du diese Einstellung schon mal probiert?
<br>

Michael Ger.
10.07.2009, 09:52
Hallo Peppi,

bei includetext gibt es sowas, es nützt aber nichts. Ich habe inzwischen den Verdacht, daß manches an den Standardformatvorlagen liegt. Der Text auf "Normal" ist um einen Punkt unterschiedlich und das ändert sich demzufolge immer. Auch die Ränder, die in den Dokumenten unterschiedlich sind, werden im Anhang nicht verändert. Ich nehme an, daß includetext ja eigentlich auch dafür gedacht ist, kleinere Bausteine in etwas Bestehendes einzufügen und nicht gesonderte Seiten. Ich habe auch schon viel mit dem "Link"-Befehl versucht, aber da waren die Ergebnisse noch unberechenbarer.
Wenn ich direkt "drucken" lasse und den "Document Image Writer" oder die Pdf-Geschichte verwende, wird mein Seitenumbruch ignoriert, so daß der Kopf des Anhangs noch am Hauptdokument klebt.
Auf einigen Internetseiten gab es desöfteren Gerüchte, daß es zuverlässig klappen soll, ich bin aber noch auf kein Rezept gestoßen. Weiß da jemand genauer bescheid ? Das muß doch schon irgendwer vor mir gemacht haben !


Viele Grüße,
Michael