PDA

Vollständige Version anzeigen : Wenn-Dann-Formel verschachtel?


Hedemann
30.06.2009, 14:57
Hallo,
ich soll neue Vorlagen erstellen und unser Unterschriftsbereich soll automatisch erscheinen. Momentan habe ich folgende Formel verwendet {If "Mandantszuständigkeiten" = "Ralf Gronwald" "Sachbearbeiter" "Sachbearbeiterin" \*Mergeformat}
Die Zustänigkeiten stehen in unserem System und das zieht sich Word mit einer Variable.
Jedoch haben wir noch einen männlichen Mitarbeiter. Diesen kann ich so leider nicht in die Formel einbringen. Kann ich die Wenn-Dann-Formel irgendwie verschachteln, so wie in Excel?

Oder gibt es eine komplett andere Lösung?

Viele Dank!

peppi
30.06.2009, 15:28
Hallo,

woher kommt denn das "Mandatszugehörigkeit"?? Ist das ein Seriendruckfeld? - Normalerweise kannst Du - genau wie in Excel - die If-Formel verschachteln. Nur gibt es in Word kein Semikolon dazwischen...

Du kannst Dir hier mal das zuletzt hochgeladene Beispiel ansehen. Da geht es um Seriendruckfelder und einer verschachtelten If-Funktion. Evtl. kannst Du das ja auf Deine Bedürfnisse umsetzen: http://www.ms-office-forum.net/forum/showthread.php?t=201634
<br>

Hedemann
01.07.2009, 07:36
Danke für die schnelle Antwort!

Also ich hab das ein bisschen abgeändert, aber leider habe ich da wohl noch einen Fehler drin.

Wir arbeiten mit dem Programm Simba, da sind die Zusatändigkeiten zu den jeweiligen Mandanten hinterlegt. Diese zieht sich Word dann automatisch mit einer Varbiale, die ich in die Vorlage eingefügt habe und gibt den Namen des Sachbearbeiters aus. Theoretische sollte es so aussehen:

Ralf Gronwald (Variable)
Sachbareitber (Wenn-Dann-Formel)

oder
Tina Meyer (Variable)
Sachbarbeiterin (Wenn-Dann-Formel)

Meine Formel sieht so aus:
{ IF "'MDZUJA'" = "Ralf Gronwald" "Sachbearbeiter" { IF "'MDZUJA'" = "Volker Stindt" "Sachbearbeiter" } "Sachbearbeiterin" \* MERGEFORMAt}

Was bedeutet denn das Mergeformat? Hab ich in der Fomrel noch was vergessen? Bei Herrn Gronwald funktioniert es, aber bei Herrn Stindt erscheint nur eine Klammer ( { ).

Vielen Dank
Agnetha

Hasso
02.07.2009, 12:21
Versuchs mal so:

{ IF { = OR ( { COMPARE { MERGEFIELD "MDZUJA" } = "Ralf Gronwald" }; { COMPARE { MERGEFIELD "MDZUJA" } = "Volker Stindt" } ) } = 1 "Sachbearbeiter" "Sachbearbeiterin"}
Mergefields sind die Datenbankfelder, aus denen sich Word die Daten holt.
Wichtig ist, dass du die geschweiften Klammern nicht über die Tastatur eingibst, sondern mit Strg+F9. Dazu am besten erst den betreffenden Ausdruck (z.B. MERGEFIELD "MDZUJA") markieren und dann Strg+F9 drücken - Word fügt die geschweiften Klammern ein.
Das ganze ist zwar ziemlich kompliziert, funktioniert aber. Bei den Klammern beachten, dass die OR-Abfrage in runden Klammern steht. Die werden normal über die Tastatur eingegeben.

Gerhard H
02.07.2009, 13:29
Hallo Agnetha,

Mein Vorschlag:

In der Annahme, dass die Namen in einer Textmarke und nicht in einem Seriendruckfeld abgelegt sind, hab ich ein REF-Feld verwendet.

Außerdem hab ich die Stellung der geschweiften Klammern geändert:

{if .....{if...}}