PDA

Vollständige Version anzeigen : Wie Daten anordnen um Diagramm zu erstellen


Mr. Snoot
05.05.2009, 11:59
Hi,

ich habe mehrere Datenreihen (aktuell 50). Pro Datenreihe habe ich 100 x- und y-Werte. Die x- und y-Werte sind immer unterschiedlich, es gibt also keine gemeinsamen x- oder y-Werte für alle Datenreihen.

Wie kann ich die Werte jetzt anordnen, damit ich daraus automatisch ein Punkt-Diagramm erstellen kann?

Bei einer Datenreihe klappt es, wenn ich einfach beide Spalten markiere und das Diagramm erstelle. Bei mehreren Datenreihen aber nicht mehr, weil Excel dann nicht weiß, was x- und was y-Achse sein soll.

Ich muss also alle 100 Spalten manuell zuweisen. Kann man das Excel irgendwie eintrichtern?

magie61
07.05.2009, 10:17
Ich kann mir grad nicht vorstellen wie deine 50 Datenreihen mit je 100 Werten aussehen. Kannst du nicht eine Beispieldatei hochladen?
Gruß
magie61

Mr. Snoot
07.05.2009, 13:02
Aber natürlich :)

magie61
07.05.2009, 20:30
Hallo Mr. Snoot,
das ist ja wirklich nicht einfach. Ich glaube auch nicht, das es eine simple Lösung dafür gibt. Aber ich verstehe auch dein Problem. Um den Zeitaufwand in Grenzen zu halten, könnte man folgendermaßen vorgehen:
Datenreihe 1 markieren und das Diagramm erstellen.
Dann Reihe 2 markieren, kopieren und ins Diagramm einfügen. Jetzt erzeugt Excel ja zwei Datenreihen.
Wenn man dann auf die Reihe im Diagramm klickt mit den richtigen y-Werten, dann wird die Datenquelle ja markiert. Diesen Markierungsrahmen habe ich dann einfach auf die "richtigen" x-Werte gezogen.
Die überflüssige dritte Reihe habe ich wieder gelöscht. Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt.
Es ist nur eine Idee und ob es wirklich schneller geht, weiß ich auch nicht.
Aber etwas Besseres fällt mir dazu wirklich nicht ein:(
Tut mir echt leid.
Gruß
magie61

Mr. Snoot
08.05.2009, 07:52
Also so ganz verstanden hab ichs nicht, aber ich hab wohl was ähnliches gefunden.

Ich erstelle mit der ersten Datenreihe ein Diagramm. Jetzt erstell ich nacheinander für jede Datenreihe ein eigenes Diagramm, dass ich via Cut 'n' paste in das erste Diagramm einfügen kann.

Ist zwar auch mühsam, geht aber dennoch wesentlich schneller, als in einem bestehenden Diagramm nachträglich die Datenquellen einzutippen.


Ich habe schon überlegt, ob ich nicht alle Daten in eine einzige Datenreihe übernehmen kann (also alle x- und y-Werte einfach in eine Reihe untereinander kopieren), und dann irgendwie über eine Dritte Spalte die jeweiligen Datenreihennamen zuweisen kann (also: x | y | Name). Aber das scheint sich auch nicht umsetzen zu lassen.

Naja, dennoch danke für die Hilfe :)