PDA

Vollständige Version anzeigen : Aufsummieren


gigi_69
28.04.2009, 20:08
Hallo Zusammen,

ich habe eine Liste mit Daten. In Spalte A stehen jeweils die Monate und ich möchste zählen wie oft der Monat Januar vorkommt, der Monat Februar etc. Diese Wiederholungen möchte ich zählen und in Spalte B ausgeben.

Beim ersten Januar soll in Spalte B dann 1 stehen, beim zweiten Januar soll in Spalte B 2 stehen usw.

Ich habe bisher alles sortiert damit die Wiederholungen untereinander stehen und in Spalte C eine Hilfszeile mit dem Wert 1 gebaut, damit ich diese aufsummieren und die summe in Spalte B ausgeben kann.

Leider scheitert meine Formel immer an dem Übergang von einem Monat zum nächsten.

Hat jemand eine Formel oder ein Makro für mich?

Schonmal Danke!

BoskoBiati
28.04.2009, 20:25
hallo gigi,
wenn es Dir nur darum geht zu zählen, wie oft die einzelnen Monate vorkommen, dann brauchst Du nicht einmal zu sortieren. Gib einfach folgendes ein:
z.B. in B1: =zählenwenn(A:A;"Januar")

gigi_69
28.04.2009, 20:33
Hallo,

die Idee ist nicht schlecht. Die Monate waren aber nur ein Beispiel. Was mache ich, wenn ich die Werte nicht kenne, also in der Formel nicht angeben kann, welcher Wert gezählt werden soll?

BoskoBiati
28.04.2009, 20:36
von Hand zählen!

Spaß beiseite, wenn Du nicht weißt, was Du Zählen willst, wie soll es eine Formel wissen?

gigi_69
28.04.2009, 20:43
Hi,

stell Dir einfach eine lange Liste vor. Dabei wiederholen sich viele Wert in Spalte A. Ob in der Zelle jetzt Januar oder 3658 oder abc steht ist relativ egal. Mir kommt es einzig und allein auf die Anzahl der Wiederholungen an.

Beim ersten Mal soll dann einfach daneben eine 1 stehen, beim zweiten Mal eine 2 usw.

Ich weiß also nur, dass ich einen unbekannten Wert zählen will.

BoskoBiati
28.04.2009, 20:53
Hallo,

versuchs mal hiermit:

in B1: =1
in B2: =wenn(A2<>A1;1;b1+1)
in C2: =wenn(B3>B2;"";B2)

Die Formeln in B2 u. C2 bis ans Tabellenende ziehen.

magicman
29.04.2009, 14:54
Hallo,

evtl. mit dieser Formel in B2 (anschließend nach unten kopieren):

=zählenwenn($B$2:B2;B2)

Gruß
Michael

BoskoBiati
29.04.2009, 15:09
Hey Michael,

das ist ja saugut!

NoNet
29.04.2009, 16:07
Hey Bosko,

verwende dazu einfach "Daten - PivotTable-Bericht" und folgen dem Assistenten (siehe angehängten Screenshot).

BoskoBiati
29.04.2009, 16:42
Hallo NoNet,

ich bin nicht auf der Suche nach einer Lösung und habe mich bisher noch nicht mit Pivots auseinandergesetzt, da ich nicht weiß, wofür man sie braucht und daher auch keinen Fall wüsste, wo ich sie einsetzen sollte. Mir hat nur die Lösung von Michael gefallen, die ich bisher nicht kannte. Trotzdem danke für die Idee.