PDA

Vollständige Version anzeigen : SVerweis mit"Bereichsübergabe"


Costi
27.04.2009, 11:32
Hallo zusammen,
ich meine, dass ich etwas in der Art schon mal gemacht habe, aber ich bekomms nicht mehr hin...:rolleyes: Kann auch sein, dass es damals nur um Zellen und nicht um Bereiche ging.

Folgendes Problem:
- In der Zelle A1 steht "$D$1"
- In der Zelle A2 steht "$D$100"

Ich möchte jetzt die SVERWEIS-Funktion verwenden und als Matrix auf "$D$1:$D$100" zugreifen (bezugnehmend auf die beiden Zellen A1 und A2)... Hab schon mit INDIREKT "herumgespielt", führte allerdings nicht zum Erfolg (oder ich habe was verkehrt gemacht!?)

Wie muss die SVERWEIS-Formel nun aussehen???

Schöne Grüße
Costi

IngGi
27.04.2009, 12:13
Hallo Costi,

der Knackpunkt scheint mir zu sein, dass ein SVERWEIS einen Bereich von mindestens zwei Spalten benötigt. In A2 sollte also an Stelle von $D$100 zum Beispiel $E$100 stehen. Die Formel könnte dann so aussehen:

=SVERWEIS(F1;INDIREKT($A$1&":"&A2);2;0)

Gruß Ingolf

NoNet
27.04.2009, 12:13
Hallo Costi,

Deine Vermutung mit INDIREKT() ist schon richtig, nur musst Du diese Funktion auch richtig in die SVERWEIS()-Funktion implementieren, z.B. so :

=SVERWEIS("Suchbegriff";INDIREKT(A1&":"&A2);1;0)

Allerdings erhältst Du dadurch nur den Suchbegriff selbst als Rückgabewert, da ja nur Spalte D durchsucht wird !

Entweder musst Du in A2 eine andere Spalte als D angeben (z.B. H100), oder Du musst den Bereich in der SVERWEIS-Funktion entsprechend "erweitern", z.B. so :

=SVERWEIS("Suchbegriff";BEREICH.VERSCHIEBEN(INDIREKT(A1&":"&A2);0;0;;5);3;0)

Wobei die 5 die Anzahl der Gesamtspalten angibt (Hier: D:H), und die 3 den Spalteindex, aus dem das Ergebnis anegezeigt werden soll (hier: 3.Spalte aus D:H, also aus Spalte F) !

chris-kaiser
27.04.2009, 12:15
hiho


=SVERWEIS(G3;INDIREKT(A1&":"&A2);1;0)

nur ist deine Matrix wirklich einspaltig?

Costi
27.04.2009, 12:51
Hallo zusammen,

so, erstmal vorweg: Natürlich muss es bis (mindestens) Spalte "E100" heißen... :(

Dass ich ein und dieselbe Spalte nicht als Index UND Ausgabespalte nehme, weiß ich.:) War einfach ein Freud'scher Fehler. Zu 100% meine Schuld... Da hab ich bei meinem Beispiel schlicht nicht aufgepasst, sorry.

Ansonsten habe ich die Lösung gecheckt und sie funktioniert (hab von euch auch nichts anderes erwartet;) ) Ich hatte es so auch schon vorher aufgebaut, habe aber jetzt gesehen was bei mir den Fehler verursacht hatte: Vor dem "$D$1" kam noch ein Tabellenblattname (den ich jetzt in meinem Beispiel wegließ), dieser wiederholte sich nochmal vor dem "$E$100". So, dass es vollständig dann so aussah:

Tabelle1!$D$1:Tabelle1!$E$100

Als ich das rot markierte entfernte, klappte es auch wunderbar! Die zweite Angabe des Tabellenblattes hat die SVERWEIS-Funktion wohl nicht vertragen.

Vielen, vielen Dank für Euren - wie immer vorzüglichen - Support!
Problem ist jetzt gelöst!

Schöne Grüße
Costi