PDA

Vollständige Version anzeigen : Frage zu bedingter Formatierung


Andreas70
26.04.2009, 16:37
Ich habe eine Frage zur bedingten Formatierung. Ist es möglich doppelte Einträge erst anzuzeigen wenn 3 Kriterien in verschiedenen Spalten übereinstimmen. Um in einer Spalte Doppeleinträge hervorzuheben benutze ich =Zählenwenn(A:A;A1)>1 dabei werden aber natürlich die Zellen hervorgehoben wenn in ledigliche die Zelle in einer Spalte einen doppelten Eintrag enthält.
Funktioniert dies auch mit einer "und" Funktion das die Spalte erst hervorgehoben sind wenn auch die Einträge in weiteren Spalten ident sind.
In der Beispielmappe wird jeder einzelen Doppeleintrag hervorgehoben, es sollte aber erst passieren wenn die Einträge wie in diesem Beispiel A,C und F übereinstimmen.
Oder geht das nur über ein Makro.

rainberg
26.04.2009, 16:58
Hallo Andreas,

meinst Du so?

Andreas70
26.04.2009, 17:33
Hallo Rainer, nein das trifft es nicht, ich meinte wenn wie in dem Beispiel angegeben ist zb. 1, ,Mo, , ,6 und es wird jetzt zb. wieder 1 eingegeben werden die beiden 1er markiert. Die markierung soll aber erst erfolgen wenn auch die Einträge Mo und 6 ebenfalls eingegeben werden. Es kann nämlich durchwegs vorkommen das die einzelnen Werte mehrmals vorkommen aber niemals in Kombination aller 3 Werte, dann liegt ein Eingabefehler vor.
Es kann also durchwegs vorkommen das dort steht, in 3 Zeile steht
1, Mo, 6
1, Di, 6
1, He, 6

aber in dem Moment wo die Kombination
1, Di, 6 eingegeben wird sollte die Bedingte Formatierung dies aufzeigen.
Und ich suche nach einer Formel für die Bedingte Formatierung nach dem Schema Summewenn (Wert1 UND Wert2 UND Wert3)>1 komme aber nicht auf die korrekte Schreibweise, keine bisher probierte funktioniert.

Hallo Nochmals, hatte mich beim ersten öffnen vertippt und ist es mir nicht aufgefallen, die Mappe funktioniert ja so wie ich es brauche, klasse jetzt hab ich 2h mit Summenprodukt und Zählenwenns usw. rumprobiert und hatte die Lösung bereits vor der Nase.

rainberg
26.04.2009, 18:47
Hallo Andreas,

so müsste es auch funktionieren

=SUMMENPRODUKT(($A$1:$A$100<>"")*($A$1:$A$100=A1)*($C$1:$C$100=C1)*($F$1:$F$100=F1))>1

Bezüge sind an zu passen.

BoskoBiati
26.04.2009, 19:12
Hallo Andreas,

versuchs mal hiermit:

und(Zählenwenn(A:A;A1)>1;Zählenwenn(C:C;C1)>1;Zählenwenn(F:F;F1)>1)

Andreas70
26.04.2009, 20:36
Hallo Rainer, Bin dahintergekommen das es doch nicht so funktioniert wie es soll. Ich habe die Bezüge aus der Formel angepasst und in das benötigte Blatt integriert. Dabei ist mir aber aufgefallen das mit der Zählenwennformel (die Summenprodukt habe ich noch nicht probiert) nicht nur wie benötigt die Zelle markiert wird wenn in zwei Zeilen die identischen 3 Werte stehen, sondern auch wenn sich diese Werte über mehrere Zeilen verteilen.
Also nicht nur bei
1, mo, 6
1, mo, 6
sondern auch bei
1, mo, 6
1, di, 7
2, mo, 5
6, mi, 6
Somit wird bei einer voll ausgefüllten Tabelle nahezu jede Zeile hervorgehoben, da dann fast jeder Wert irgendwo mal vorkommt.

Andreas70
26.04.2009, 21:20
Hallo Edgar, Hallo Rainer
Also ich habe jetzt alle Varianten durchprobiert und bin zu folgenden Ergebnis gekommen, die Zählenwennvariante funktioniert in dieser Form nicht, die Funktion Summenprodukt erfüllt die Anforderungen, einzig an mir scheitert es jetzt noch, ich habe die SummenproduktVariante in die eingestellte Mappe eingefügt und sie funktioniert reibungslos, in der Erforderlichen Mappe aber nicht. In der Probemappe doppelter Eintrag, beide Einträge werden markiert, korrektur eines Eintrages, beide markierung entfernt. In der erforderlichen Mappe, doppelter Eintrag nur die gerade doppelt eingegebene Zeile wird markiert, die bereits vorhandene erst nach Anwahl und drücken von Enter. Genauso verhält es sich bei der Korrektur, Wert geändert und nur der geänderte Wert wird demarkiert beim anderen Eintrag bleibt die Markierung:(
Ich habe bereits mal alle Makros entfernt um eine Beeinflussung auszuschliessen, aber das hat nichts gebracht, kann mir nur vorstellen das ich bei den Bezügen geschlampt habe aber ich bin ratlos wo?
Ich habe die funktionierende und die fehlerhafte Datei im Anhang.

BoskoBiati
26.04.2009, 21:56
Hallo Andreas,

die Testmappe mit Summenprodukt funktioniert einwandfrei. Was nicht funktioniert ist Zählenwenn, da nur auf doppelte Werte ohne Rücksicht auf die Zellen geprüft wird.

rainberg
26.04.2009, 22:07
Hallo Andreas,

Deine Formel ist falsch angepasst, sie muss so lauten:

=SUMMENPRODUKT(($B$15:$B$188<>"")*($B$15:$B$188=B15)*($L$15:$L$188=L15)*($N$15:$N$188=N15))>1

Andreas70
27.04.2009, 04:37
Hallo Rainer, Seltsam das es bei dir funktioniert und bei mir nicht. Wenn ich die Mappe die du angefügt hast öffne und zB. in Zeile 30 einen der 3 Werte ändere ist nach dem Drücken von Enter die Zeile nicht mehr markiert, jedoch Zeile 21 (die doppelte) bleibt markiert bis ich dort auch Enter drücke oder wie ich gerade festgestellt habe Die Mappe einmal minimiere und wieder einblende. Ist wohl ein Problem mit dem Refresh der Seite muss die Mappe einmal auf einem anderen Rechner probieren, da dürfte wohl ein Fehler in meiner Installation vorliegen, bzw an den Grundeinstellungen der Installation. Die Bezüge gehen deshalb bis Zeile 499 weil die Originaldatei inzwischen erweitert wurde. Danke für deine Unterstützung.

rainberg
27.04.2009, 05:29
Hallo Andreas,

habe getestet, was Du schreibst und komme zur gleichen Aussage.
Kann mir das Verhalten nicht erklären, vielleicht handelt es sich gar um einen Bug in Excel 2007.

EDIT:

Wahrscheinlich liegt es am Kompatibilitätsmodus.
Habe die Bedingte Formatierung mal in einer *.xlsx getestet, dort tritt dieser Fehler nicht auf.

Andreas70
27.04.2009, 06:35
Hallo Rainer bin zum selben Ergebnis gekommen, habe gerade auch die ganze Seite in ein neues Formular kopiert dort funktioniert es ebenfalls. Wenn es tatsächlich am Kompatibilitätsmodus liegt dann ist die Sache belanglos, da dieses Formular sowieso nur auf Rechnern mit Office2003 benutzt wird. Und wenn es mal ein Update gibt reicht es ja dann als xlsx zu speichern.