PDA

Vollständige Version anzeigen : Automatische Suche und Auswahl Excel Daten


caro_m82
19.04.2009, 21:43
Hallo,

ich hab ein Problem. Leider habe ich hier im Formum noch keine passende Antwort gefunden. Ich habe leider auch nur Grundkenntnisse was programmieren in Excel angeht.
Es geht um eine Auswertung einer sehr großen Excel Datei. (460 000 Zeilen). Mein Problem kann man glaube ich nur mit einer Programmierung lösen.
Aufbau meiner Excel Datei, siehe Anhang.

Ich möchte ein Userform erstellen, das ein Eingabefeld und einen Button besitzt. In das Eingabefeld soll ein Datum eingetragen werden können. Wenn man auf den Button klickt soll Excel die Spalte A nach diesem Datum durchsuchen und dann alle Zeilen B und C die mit diesem Datum übereinstimmen in ein neues Tabellenblatt übertragen und daraus automatisch ein Diagramm erstellen. Ich habe schon versucht diese Arbeitsschritte durch eine Makroaufzeichnung zu verstehen, aber das hat mir nicht weitergeholfen :( .

Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen oder mir einen Tip geben, wo man so was nachlesen kann.

Vielen Dank, Grüße
Carolin

ebs17
19.04.2009, 23:23
Zwischenfrage: Die Zellen mit den "..." haben eine besondere Bedeutung?

Bei einer durchgehenden Liste könnte man das Finden und Kopieren der gesuchten Zellen in das weitere Arbeitsblatt mittels eines ADODB-Recordsets und der Methode CopyFromRecordset vornehmen, was auch bei einer großen Datenmenge sehr zügig geht.
Grundlagen dazu hier:
ADO und Excel (http://www.online-excel.de/excel/singsel_vba.php?f=135)
Abfragegestaltung (SQL) (http://www.sql-und-xml.de/sql-tutorial/index.html)
Excel-VBA-Hilfe (CopyFromRecordset)

Und: Willkommen im Forum.

jinx
20.04.2009, 06:16
Moin, Carolin,

nutze den Spezialfilter mit Kriterien- und Ausgabebereich auf der Ergebnistabelle oder MS-Query.

Die Aufzeichnung von Aktionen mit Diagrammen im Excel2007 ist (gelinde gesagt) fehlerbehaftet - dort wird teilweise gar nicht oder aber nicht analog zu den anderen Aufzeichnungen vorgegangen (ausgewählte Bereiche werden nicht als Selection, sondern als festgelegte Bereiche ausgewiesen). Ich würde für den Ausgabebereich einen dynamsichen Namen vergeben und diesen dem Diagramm zuweisen.

caro_m82
21.04.2009, 09:44
Hallo,

erst mal vielen Dank für die schnellen Antworten. Ich werde jetzt mal die verschiedenen Lösungsansätze durchtesten.

Übrigens, die "..." in meiner Tabelle sollen nur andeuten, dass die Tabelle an dieser Stelle noch weitergeht, d.h. mit Zahlen, ect. gefüllt ist. Die Datei ist wie gesagt riesig. Im Anhang ist nur ein Ausschnitt den ich nachgebildet habe.

Grüße
Carolin

caro_m82
22.04.2009, 22:33
Hallo,

nachdem ich jetzt schon seit Tagen unterschiedliche Lösungsansätze ausprobiert habe, bin ich immer noch nicht zu einer Lösung gekommen. :sos: :sos: :sos:

Ich nehme mal an, das Problem kann man mit ein paar einfachen Codes lösen, aber ich komme einfach nicht darauf.

Ich habe jetzt mal einen erweiterten Ausschnitt meiner Datenbank anghängt. Dort istl dargestellt (mit Erläuterungen), wie ich mir das Ganze vorstelle.

Wäre echt toll, wenn jemand eine Lösung für mein Problem hätte.

Grüße
Carolin