PDA

Vollständige Version anzeigen : Groß-Kleiner 0 Problem


Lu80
23.03.2009, 07:47
Hallo kann mir jemand bei folgendem Problem helfen und zwar bei der Formel *
verteilt Excel Umsätze die größer 0 sind. Allerdings haben wir auch gutschriften also kleiner 0. Wie baue ich dies in der Formel noch mit ein? Habe versucht vor der 0 >< einzugeben, nur dann spuckt mir vba eine fehlermeldung.
Hat jemand von euch ahnung?

Range("DM5").Select

ActiveCell.FormulaR1C1 = _
****** "=IF(R2C=0,0,IF(R2C>0,IF(R3C>0,IF(R1C=RC2,R2C/R3C*RC1,0),IF(R2C>0,IF(R3C<0,IF(R1C=RC2,R2C/R3C*RC1,0),0),0))))" *******


Range("DM5").Select
Selection.AutoFill Destination:=Range("DM5:DM701"), Type:=xlFillDefault
Range("DM5:DM701").Select
Selection.AutoFill Destination:=Range("DM5:FJ701"), Type:=xlFillDefault
Range("DM5:FJ701").Select
Range("DM5").Select
Range(Selection, Selection.End(xlToRight)).Select
Range(Selection, Selection.End(xlDown)).Select
Selection.NumberFormat = "#,##0"
Range("DM4").Select

Florin
02.04.2009, 14:53
Hallo Lu80,
meins du vielleicht für ungleich Zeichen sowas "<>" ?
if a <> 0 then ...

Welche Fehlermeldung bekommst?
Schöne Grüße, Florin:)

IngGi
02.04.2009, 15:41
Hallo Lu80,

ich habe dir mal die Stelle in der Formel markiert, an welcher die Alternative für R2C<0 eingebaut werden muss.

ActiveCell.FormulaR1C1 = _
"=IF(R2C=0,0,IF(R2C>0,IF(R3C>0,IF(R1C=RC2,R2C/R3C*RC1,0)," _
& "IF(R2C>0,IF(R3C<0,IF(R1C=RC2,R2C/R3C*RC1,0),0),0)),hier!))"

Gruß Ingolf

BoskoBiati
03.04.2009, 00:08
Hallo zusammen,

wenn ich die ganzen Bedingungen richtig gelesen habe, dann könnte man diesen Ausdruck
IF(R2C=0,0,IF(R2C>0,IF(R3C>0,IF(R1C=RC2,R2C/R3C*RC1,0),IF(R2C>0,IF(R3C<0,IF(R1C=RC2,R2C/R3C*RC1,0),0),0))))

so zusammenfassen:
if(R2C=0,0,if(and(r2C>0,r3c<>0;r1c=r2C);r2c/r3c*rc1,0))
oder habe ich da etwas übersehen?