PDA

Vollständige Version anzeigen : Kleines Spiel


fadass
14.08.2008, 15:28
Hier das Ergebniss eines langen und harten Arbeitstages eines Praktikanten :grins:

Dürfte sich problemlos in jede Datenbank als kleiner Pausenfüller einfügen lassen.
Wird demnächst sicher auch noch verbessert werden :)

Großer Meister
14.08.2008, 15:54
cool, dieses simple Spiel gefällt mir,
und mit so wenig Code programmiert.
Mit VBA ist halt so ziemlich alles möglich.
Du kannst es ja als hidden feature in deine DB einbauen. :D
Ich komme bis Level 6.
Jetzt kannst du ja noch Bonuskugeln einbauen. ;-)

fadass
14.08.2008, 16:55
Ja Extraleben und andere Features hab ich mir für morgen vorgenommen, da hat der Chef noch Urlaub :) .

in der
Private Sub StartButton_Click()
fehlt noch ein
Me.Spielfeld.Width = 1750
hab ich grad festgestellt.

hcscherzer
14.08.2008, 17:00
Moin.
Für einen Arbeitstag eines Praktikanten: ganz ordentlich!

Wird demnächst sicher auch noch verbessert werden
Wenn ich mal was anregen darf: es nervt etwas, dass die Maus nur über dem Rechteck funktioniert. Gerade wenn es hektisch wird, will man den Mauszeiger nicht sehen und schwupp, ist er über den Rand und Doing - schon ist's zu Ende.
Übrigens ist der Spieler dann kaum der 'Tod' sondern einfach nur 'tot'.

fadass
15.08.2008, 13:02
Hier die aktuelle Version.
Änderungen:

Spielumfang etwas erweitert,
neuer Ball,
hinter dem Spielfeld Platz für Mausbewegung geschaffen,
Extraleben,
man ist nicht mehr der Tod :) .

Nächste Schritte sind ein Punktesystem und ein beinflussbarer Ball..

Viel Spass.

fadass
20.08.2008, 14:56
Hier die erste Version von Spiel nummer 2 weil ich zu faul bin im ersten die Finessen einzustellen :) .
Verteidigt euren Planeten !!! :)

ploeve
20.08.2008, 15:07
:yelrotfl:

perfekt ;D

Großer Meister
20.08.2008, 15:28
ab Level 8 wird der Schläger nicht mehr kleiner und dafür die Kugel langsamer.
:-)

J_Eilers
21.08.2008, 08:12
So ich auch, erstmal ordentliche Leistung und jetzt das Gemecker ;)

Ein Restart Knopf und ein Schließen Knop wären toll.

Auch VBA-Code sollte man formatieren, ebenso sollten man keine Sonderzeichen und Umlaute verwenden. Und den Unterschied zwischen "." und "!" sollte dir auch klar sein.

If ... Then ... Else: ist glaub ich schon ziemlich alt. Mit dieser Schreibweise kann man mehr erkennen:

If ... Then
xyz
Else
abc
End If

Für den Lerneffekt könntest du anfangen mit Arrays zu arbeiten und danach die Elemente dynamisch erzeugen. Ansonsten gefällts mir echt gut! :top:

fadass
21.08.2008, 09:44
Tach zusammen.

@ Jan
Die Geschichte mit den Arrays hab ich mir schonmal angeschaut. Das dürfte Code und Entwurfsansicht wirklich stark vereinfachen.

Probleme hab ich allerdings mit dem dynamischen Erstellen der Elemente. Das hatte ich anfangs so vor, bin aber mit sämtlichen Versuchen daran gescheitert, dass mir eine freundliche Meldung sagte sowas wäre nur in der Entwufsansicht möglich.
Gibt es Wege Elemente auch live im Formular zu erzeugen ??


@ all
Ja der Code sieht noch lausig aus und ist auuch lange nicht Fehlerfrei und ausgereift. Alles schick und 100%ig funktionsähig zu machen heb ich mir für die letzte Praktikumswoche auf :)

Großer Meister
21.08.2008, 10:06
übrigens, daß der Schläger nicht mehr kleiner wird ab Level 8, ist kein Problem.
Denn sonst könnte man ihn ja irgendwann gar nicht mehr sehen bzw. kleiner als 1 Pixel geht halt nicht.

fadass
21.08.2008, 10:11
In dem Moment wo er nicht mehr kleiner wird ändert sich auch die Farbe der Blöcke. Die müssen dann ab diesem Zeitpunkt theoretisch 2x getroffen werden. Ist aber noch nicht drin.

J_Eilers
22.08.2008, 06:58
Zum Formatieren: Google nach VBA Code Formatter und die MZ-Tools sind auch immer hilfreich. ;)

Zum weiteren Lernen: Fehlerbehandlungen und ggf sogar einen Wanzen_Log. Wenn du das mit den Arrays hinbekommen hast, könnte man es danach sogar mit Klassen versuchen, obwohl es dafür eher etwas überladen ist ;) Das mit den Controls hatte ich vergessen. Stimmt, ist ja Access und da gehts nicht zur Laufzeit :(

hcscherzer
22.08.2008, 18:02
Moin,

zu den dynamisch erzeugten Steuerelementen: in Access ist es tatsächlich so, dass Du sie nur im Entwurfsmodus erzeugen kannst.
Access ist halt ein Datenbank-Management-System und da ist meist bekannt, wieviele Controls es braucht, um Daten in Formularen zu verwalten.

Wenn Du tatsächlich vorhast, Dein Projekt zu verfeinern, solltest Du auf VB.NET umschwenken. Da bist Du wirklich flexibel, was das Erzeugen von temporären Controls angeht. Und unabhängig von jedweder Datenbank-Basis.
Es sei denn, Du willst eine Hi-Score Liste festhalten, dann brauchst Du wieder eine solche ...

J_Eilers
25.08.2008, 07:07
Wobei eine Highscore-Liste auch in einer Textdatei gehandhabt werden kann.

fadass
05.09.2008, 13:23
Das nächste Spiel ist fertig und diesmal ist es ein Jump n Run geworden :)

Viel Spaß!

Luka$
05.09.2008, 13:38
Wenn man in eine richtung läuft und dann springt, springt er nur hoch. Wie komme ich auf das zweite Plateau.

Luka$
05.09.2008, 13:42
Wenn man in eine richtung läuft und dann springt, springt er nur hoch.
Wie komme ich auf das zweite Plateau?

fadass
05.09.2008, 13:46
Erst springen, dann die Rictungstaste nochmal drücken. Leider hab ich nicht hinbekommen das beide gleichzeitig erkannt werden :( . Tipps wären aber super.

(Das Plateau is recht wei weck. Das muss man ganz vonder Ecke abspringen.)

Großer Meister
08.09.2008, 14:31
hi fadass,
wieder ein tolles Spiel, Kompliment!
Ich habe den Knastbruder-Kumpel befreit, war gar nicht so einfach.
Vielleicht solltest du noch die beiden Meldungen beseitigen, die vor der Erfolgsmeldung am Ende kommen, siehe Anhang.
(einmal procedure Knastbruder und einmal die gleiche Meldung mit procedure fall2)

fadass
09.09.2008, 06:04
Hm die Fehler tauchen bei mir nicht auf.
Allerdings weiß ich was sie verursacht. Wenn das "Männchen" am Runterfallen ist prüfe ich die Position (ala Männchen.top = Plattform.Top +- 150) im Verhältniss zu den Plattformen (auch zum Boden) um evt. das Fallen zu beenden wenn man darauf landet. Wenn man außerhalb dieses 300er Bereiches ist fällt man einfach durch und irendwann aus dem Formular raus :) .
Bei allen anderen Plattformen bzw.bei der Spielfigur scheint das zu klappen. Werd mal für den Knastbruder noch die Toleranz erhöhen.

jelte
09.09.2008, 09:29
Da hast du echt Klasse Spiele programmiert.
Schön ist es auch, dass alles ein einem Formular programmiert wurde.
Portieren und Migrieren leicht gemacht ;)

Besten Dank!

fadass
26.09.2008, 12:06
Soo. Praktikum ist vorbei und hier ist die finale Version der DB.

Wer schon die Version mit allen 3 Spielen hat wird keine übermäigen Änderungen vorfinden.

Änderungen:

Einige Fehler behoben,
Aussehen etwas angepasst,
"Knastbruder" um schräge Sprünge erweitert,
Code Formatiert,
Code kommentiert (naja zu mindest etwas).
Fehlerbehandlung integriert

Wäre nett wenn einer der Mod's das ganze mal in Beitrag #1 verschieben könnte und vielleicht die anderen Anhänge löscht.

Viel Spaß beim Spielen..

Arne Dieckmann
27.09.2008, 10:40
Wäre nett wenn einer der Mod's das ganze mal in Beitrag #1 verschieben könnte und vielleicht die anderen Anhänge löscht.Erledigt -> nur noch ein Zip-File im Thread, die Screenshots habe ich allerdings dringelassen.

FredS
09.01.2009, 14:37
Eine tolle Idee, wirklich kreativ und gerade auch mit solchen vermeintlichen Spielereien lernt man eine Menge über die Funktionsweise der Anwendung und der Programmiersprache.

Aber muss man in eine Spielanleitung mit zehn Zeilen fünf Rechtschreibfehler einbauen? Vielleicht bin ich da ja etwas altmodisch...

Gruß, Fred