PDA

Vollständige Version anzeigen : Tabellenblatt öffnen dauert ewig


cryson
27.02.2008, 10:24
Hallo,
das ein Excel file manchmal sehr langsam ist, ist ja bekannt. Aber nun habe ich eines wo dieses file nur extrem langsam ist wenn es um

1) eingaben in diesem blatt geht
2) markieren des blattes
3) wechseln von diesem sheet auf irgendein anderes.

das Problem gibt es also nur wegen diesem sheet.

ich habe folgenden code dahinter:
Private Sub Worksheet_Change(ByVal Target As Range)
If Target.Address = "$A$17" Then Sheets(5).Name = "04>" & Sheets(2).Range("A17") & " " & Sheets(2).Range("B17")
If Target.Address = "$B$17" Then Sheets(5).Name = "04>" & Sheets(2).Range("A17") & " " & Sheets(2).Range("B17")

If Target.Address = "$A$18" Then Sheets(6).Name = "05>" & Sheets(2).Range("A18") & " " & Sheets(2).Range("B18")
If Target.Address = "$B$18" Then Sheets(6).Name = "05>" & Sheets(2).Range("A18") & " " & Sheets(2).Range("B18")

End Sub

das entfernen dieses codes hat aber auch nicht geholfen.

ich hab auch schon alle nicht verwendeten Zeilen bis runter zur letzten gelöscht.

Kann mir bitte jemand helfen?
Ich weiß nciht mehr weite.

Viele Grüße aus Frankfurt ! Falk

cryson
27.02.2008, 11:40
Also hab das Problem jetzt doch gelöst. Wenn auch etwas kompliziert. Ich habe erst die Formate dann die Formeln in ein neues Workbook kopiert. Dann das sheet im original gelöscht und aus dem neuen workbook eingefügt.
dann habe ich in der datei alle kaputten referenzen/Verweise in den Formeln manuell repariert.

jetzt funktioniert es wieder, nur das das öffnen der datei noch lange dauert aber die Berechnungen laufen alle gut. Und auch das wechseln von sheet zu shett geht einwandfrei.

Grüße, Falk