PDA

Vollständige Version anzeigen : Freischaltung nach 10 Tagen


gimkogi
25.02.2008, 09:18
Hallo,
Ich möchte meine Excel Datei nach 10 Tagen Ablaufen lassen und nach diesen 10 Tagen durch ein password freischalten sodass nach der Freischaltung es ganz normal genutzt werden kann ohne irgendwelche passwörter oder Zeitangaben.

Schon mal vielen Dank
Gimkogi

Berti_S
25.02.2008, 11:05
Hallo gimkogi,

so als Schnellschuss:

in das Workbook-Open-Ereignis einen Code schreiben, welcher in einem versteckten Sheet (veryhidden !) des Workbooks einen Datumseintrag (des Erstaufrufs) sucht.

Wenn dieser nicht vorhanden, schreibe das Datum in das versteckte Sheet.

Anschließend: wenn also Datumseintrag vorhanden, prüfe, ob 10 Tage abgelaufen sind.
Wenn ja, Starten eines Formulars oder einer InputBox für ein Passwort, welches du auf Konsistenz prüfst.
Wenn Passwort korrekt, lasse Zugriff auf Workbook dauerhaft zu (z.B. setze Datum auf "sehr ferne Zukunft"), ansonsten schließe Excel.



Berti

Sebastian Schulz
25.02.2008, 11:14
Hallo,

wie Berti es vorgeschlagen hat ist schon der richtige Ansatz. Du musst aber auch noch folgendes berücksichtigen.Was passiert, wenn man die Mappe ohne Makros öffnet? Du musst deshalb noch verhindern, dass die Mappe ohne aktiven Makros angezeigt wird. Hierzu findest du einige Beispiele über die Suchfunktion.

Als letzter kleiner Hinweis: Alle diese Methoden sind nicht sicher. Und auch dieser Schutz kann innerhalb von Sekunden geknackt werden.

Berti_S
25.02.2008, 11:19
Der Hinweis von Sebastian meint m.E. folgendes:

dein Workbook sollte nur eine leere Startseite enthalten, auf der ein freundlicher Hinweis steht, die Makros zuzulassen.
Alle anderen Sheets sollten per veryhidden versteckt sein. Der "nicht-Makro-freundliche" User kann diese nicht sehen.
Diese Blätter werden nur eingeblendet, wenn Makros zugelassen sind.
Die Startseite kann dann ausgeblendet sein.

Da die anderen Blätter nur per VBA einzublenden gehen, dein VBA-Projekt aber geschützt sein sollte, kann der User ohne Makros nix mit deinem Workbook anfangen.


Berti

Sebastian Schulz
25.02.2008, 11:42
Ja genau das habe ich gemeint.
Habe ein kleines Beispiel im Anhang beigefügt, wie soetwas aussehen könnte.
Kann aber noch verfeinert werden (Blätter über Schleifen ein und ausblenden,...)

jinx
25.02.2008, 18:31
<font size="2" face="Century Gothic">Moin, Sebastian,

stimmt, und belastet die Forendatenbank nicht als Anhang: nur mit Makros (http://www.hajo-excel.de/vba_nur_makros.htm) ;)
</font>

Sebastian Schulz
25.02.2008, 20:28
Hallo jinx,

nicht schlecht. Diese Datei kannte ich noch nicht. :)

gimkogi
26.02.2008, 10:02
Hallo Sebastian,
erstmal vielen dank für den input! Habe auch das eintragen des Anfangsdatums automatisiert und es wird die Restnutzungsdauer angezeigt.
Wie kann ich die Restnutzungsdauer mit mit dem lizenzschlüssel Fenster Kombinieren, also "Ihre nutzungsdauer entet in ... Tagen Tragen sie ihren lizenzschlüssel ein für eine Dauerhafte Nutzung" und kann ich jedem nutzer einen eigenen schlüssel geben, und wie weiß Excel wenn der Schlüssel eingegeben ist?

Gruss Gimkogi
Bin mit VB eigentlich erst gerade begonnen, kann mit Formeln in Excel arbeiten ansonsten nur mit Steuerelement Toolbox Button erstellen.