PDA

Vollständige Version anzeigen : Excel Datei 17 MB groß. Warum?


luckybaer
19.02.2008, 17:59
Guten Abend Forumsgemeinde.

Eine von mir erstellte Excel-Datei mit 8 Tabellenblättern ist ganze 17 MB groß. Es sind keine OLE Objekte oder dergleichen darin gespeichert. Einfach nur ein paar Zahlen.

Wie kann das sein? Hat jemand ne Idee? Betrifft Excel 2007.

Vielen Dank


luckybaer

IngGi
19.02.2008, 19:06
Hallo luckybaer,

das ist ein Problem, dass ich von Excel2002 her kenne. Mit Excel2007 hab ich bislang noch nichts am Hut. Lösung in Excel2002: Kopiere die Tabellen- und eventuellen Diagrammblätter in eine neue Datei, speichere die neue Datei und du hast gute Chancen, dass die Dateigröße wieder normale Ausmaße annimmt. Falls nicht, gibt's noch die Chance, dass es hilft, wenn du nicht die Tabellenblätter als Ganzes, sondern den gesamten Zellbereich der Tabellenblätter kopierst, also neue Tabellenblätter in der neuen Datei einfügen und dann die Zellen von den Tabellenblättern der alten Datei in die neu angelegten Tabellenblätter der neuen Datei kopieren.

Gruß Ingolf

jinx
20.02.2008, 06:12
<font size="2" face="Century Gothic">Moin, luckybaer,

ich würde nur alle nicht benötigten Zeilen und Spalten der Tabellen löschen und erneut speichern.</font>

MarkusAusMS
20.02.2008, 10:37
Ich habe eine 3MB-große Datei mal auf 86MB gebracht, und das einzig und alleine wegen einem Tabellenblatt, welches eine PIVOT-Tabelle beinhaltete!

Gruß
Markus

hardy_001
20.02.2008, 11:43
moin,
meine Erfahrungen mit 2007 und grossen Dateien waren bisher immer irgendwie mit dem formatieren der Tabellenblätter verbunden, hier geht 2007 recht großzügig mit dem Speicherplatz um. Nur das Formatieren eines leeren Blattes, soeben nochmal getestet, vergrössert die Datei von 9 kb auf 220 kb.
Hardy