PDA

Vollständige Version anzeigen : SVERWEIS ungleich Suchkriterium und in allen Spalten suchen... Großes ?


Mike183
18.02.2008, 13:50
Tachchen,

mein erster Beitrag hier. Ich habe folgendes Problem:

1.) Ich will exakt die sverweis-funktion, allerdings soll das Suchkriterium nicht in der ersten Spalte der Matrix gesucht werden, sondern in ALLEN. Wundert mich ein wenig, dass das nicht so ist.
2.) Wenn denn dann die SVerweis-Funktion klappt, dann möchte ich, dass der Wert (Suchkriterium) in der Zelle ausgespuckt wird, wenn KEINE Übereinstimmung vorhanden ist.

Nun, hat jemand ne Lösung für mein Problemchen :o)

LG
Mike183

jinx
18.02.2008, 13:58
<font size="2" face="Century Gothic">Moin, Mike183,

dann eben nicht SVerweis, sondern WVerweis.

=Wenn(IstFehler(DeinSVerweis);"";Kriterium SVerweis)</font>

Mike183
18.02.2008, 14:15
Mit dem Wverweis wird mein Problem nicht gelöst.

Wverweis heisst ja:
Wenn in Matrix das Suchkriterium erfüllt ist, gebe mir den Wert aus Zeilenindex wieder.

Ich möchte ja gerne, dass nach einem Wert X in der Matrix gesucht wird und dann nach SPALTENINDEX ich mir den Wert rauspicken kann. Halt exakt so, wie Sverweis, nur das ich nicht will, dass in der Matrix nur die erste Spalte mit dem Wert verglichen wird, sondern alle.

Ich muss halt exakt den Wert aus Spalte B kopieren, wo der Wert Y in der Zeile vorkommt.

LG und Dank
Mike

jinx
18.02.2008, 14:57
<font size="2" face="Century Gothic">Moin, Mike,

analog zu Sverweisfunktion nach links (http://www.excelformeln.de/formeln.html?welcher=24) arbeiten - das Problem dürfte sich durch die Verwendung von INDEX und VERGLEICH lösen lassen.</font>