PDA

Vollständige Version anzeigen : Feldnamen einer Tabelle beeinflussen


nodewa
26.01.2008, 15:22
Hallo Forum,

ich habe ein kleines Problem, ich bekomme Tabellenstrukturen aus einem SAP System geliefert. das funktioniert auch super klasse. Allerding werden die Feldnamen nach rechts hin mit Leerzeichen gefüllt. Da ich diese Tabellenstrukturen allerding in einer weiteren datenbank verwende, sind natürlich die Feldnamen nun anders, und das bringt sehr viel Probleme mit sich. Kann mir jemand sagen, wie die Leerzeichen rechts vom letzten wirklichen wert wegbekomme? ( so in der art der glätten funktion in excel ) Es wäre super gut wenn mir jemand helfen könnte.

Danke an alle

Gruss

NoDeWa

SaschaBHH
26.01.2008, 15:38
Hallo,

die Funktionen zum entfernen von Leerzeichen lautet Trim, in Deinem Fall RTrim und Leerzeichen rechts zu entfernen. Ausführlich Beschreibung dazu befindet sich in der Online Hilfe.

Aber dazu müsstest Du alle Tabellen per VBA durchlaufen und den Name dann entsprechend anpassen...

Josef P.
26.01.2008, 15:40
Nur zur Sicherheit: Du meinst schon die Feldnamen und nicht die Werte dieser Felder?

Wie entstehen diese Tabellenstrukturen in deiner mdb?
Sind das verknüpfte oder importierte Tabellen?

Bei verknüpften Tabellen wirst du eine "Zwischenschicht" (Abfrage) einschieben müssen.
z.B.:
verknüpfte Tab: tSAP, Felder: [abc ], [xyz ], ...
Abfrage, die statt tblSAPv als Datenbasis verwendet wird: vSAP
SELECT [abc ] as abc, [xyz ] as xyz, ... FROM tSAP

Falls es importiere Tabellen sind, könntest du die Felder auch per VBA-Schleife umbenennen. (natürlich funktioniert auch die zuvor gezeigte Lösung mit der Abfrage)

borisrisker
26.01.2008, 15:40
Hallo,
es gibt die Befehle Trim, LTrim und RTrim, die entfernen die Leerzeichen.

Um die Tabellenname zu ändern kannst du sowas wie folgendes benutzen:

CurrentDb.TableDefs("Tabelle1").Fields(1).Name = Trim(CurrentDb.TableDefs("Tabelle1").Fields(1).Name)