PDA

Vollständige Version anzeigen : Verlust von Vorlaufleerstellen in Textfeldern


Horramor
24.01.2008, 08:48
Hi Access-Spezialisten,
ich habe eine AC-2000-DB die ich für eine Homepage verwende und dort über eine ASP-Seite in Frontpage anzeige.
In der entspr. Tabelle sind Textfelder, die z.T. mit Leerstellen anfangen. Bei der Anzeige der Textfelder in der ASP-Seite werden die Leerstellen verschluckt, so dass die Anzeige komplett verschoben ist, obwohl ich eine Schriftart mit festem Zeichenabstand gewählt habe. Die Anzeige ist ein Katalog und somit sind die Textfelder bereits druckaufbereitet gefüllt.
Bisher habe ich dies mit Access-97 gemacht; hier hat alles funktioniert. Erst nach Umstellung auf AC-2000 trat dieses Problem auf.
Gibt es vielleicht ein nicht sichtbares Zeichen, mit welchem ich alle vorhandenen Leerstellen ersetzen kann, die dieses Problem vielleicht beheben können.
Wäre toll, wenn jemand hierzu eine Idee hätte.
Viele Grüße
Martin

Unreg5
24.01.2008, 11:47
Vielleicht dieses .....

Chr$(160) = Tastendruck: [Alt] 0160

Horramor
24.01.2008, 13:33
Hallo,
vielen Dank. Es hat geholfen.
Habe per Modul in allen Textfelder die Leerstellen mit Chr$(160) überschrieben. Jetzt klappt es wieder.
Komisch ist nur dass eine Leerstelle etwas anderes ist wie Chr$(160).
Gruß Martin

Unreg5
24.01.2008, 14:03
Das normale Leerzeichen (Tastatur) ist Chr$(32).

-----------------

Man muss dann aber aufpassen, wenn man nach dem Leereichen sucht oder filtert oder in VBA den Text irgendwie bearbeitet .....

Chr$(32) ist nicht gleich CHR$(160)

-----------------

Auch könnte dieses Zeichen in einigen exotischen Schriftarten fehlen.

Servus

Horramor
25.01.2008, 08:21
Nochmals vielen Dank.
Es klappt alles und dieses Sonderzeichen macht mir auch keine Probleme, da diese DB nur für das Internet benötigt wird und sonst für keine normale Access-Anwendung verwendet wird.
Viele Grüße
Martin