PDA

Vollständige Version anzeigen : DAT Datei in Access importieren


moses
23.01.2008, 19:39
Hallo die Damen und Herren,

ich hab folgendes Problem:
1. Habe von VBA fast keine Ahnung1
2. Am verzweifeln!

Ich habe eine Dat Datei die automatisch per Makro in Access eingelesen werden soll.

Das wäre das Optimum.

Die DAT Datei „termin2.dat“ muss in einer vorgegeben Access Tabelle (B-Liste}zerlegt werden. Die Tabelle möchte ich dann per Makro aktualisieren!

(Einfach die Zip Datei entpacken und in der exceldatei den Button Einlesen drücken, die termine2 auswählen und einlesen. Vieleicht ist der VBA Code hilfreich! Hier wird die DA Termine2.dat bereits zerlegt!]

Schön wäre es wenn die Struktur in dem Code erklärt werden könnte.
Naja vielleicht kann ich das dann nachvollziehen.

Es wäre wirklich ganz toll wenn mir einer der Fachleute helfen würde.
In der Regel versuche ich mir schon selber zu helfen, aber irgendwo gehts halt nicht ohne hilfe weiter!

Danke Manni

moses
25.01.2008, 15:32
Hallo die Damen und Herren,

ich hab folgendes Problem:
1. Habe von VBA fast keine Ahnung1
2. Am verzweifeln!

Ich habe eine Dat Datei die automatisch per Makro in Access eingelesen werden soll.

Das wäre das Optimum.

Die DAT Datei „termin2.dat“ muss in einer vorgegeben Access Tabelle (B-Liste}zerlegt werden. Die Tabelle möchte ich dann per Makro aktualisieren!

(Einfach die Zip Datei entpacken und in der exceldatei den Button Einlesen drücken, die termine2 auswählen und einlesen. Vieleicht ist der VBA Code hilfreich! Hier wird die DA Termine2.dat bereits zerlegt!]

Schön wäre es wenn die Struktur in dem Code erklärt werden könnte.
Naja vielleicht kann ich das dann nachvollziehen.

Es wäre wirklich ganz toll wenn mir einer der Fachleute helfen würde.
In der Regel versuche ich mir schon selber zu helfen, aber irgendwo gehts halt nicht ohne hilfe weiter!

Danke Manni

Hallo,

besteht vielleicht die Möglichkeit aus Access das Excelmakro (Einlesen)zu starten und das Ergebniss (Tabellenblatt B-Liste) in die vorhandene Accesstabelle zu importieren bzw aktualisieren?

Wäre wirklich toll wenn mir da einer helfen könnte!

Manni

Anne Berg
25.01.2008, 18:51
Hallo,

das erste Problem liegt darin, dass Access keine *.dat Datei importieren möchte, das zweite Problem liegt in der Spalte "NR", in der Zahlen und Texte stehen. Wenn du die Datei umbenennst, die Zieltabelle typgerecht anlegst und den Import mittels Import-Spezifikation machst, sollte das klappen.

Natürlich kannst du auch die Einleseprozedur auf Access umstricken. Dazu brauchst du wiederum zunächst einmal eine geeignete Zieltabelle, dann kannst du die eingelesenen Daten mit Anfügeabfragen oder mit Hilfe eines Recordset zeilen- bzw. datensatzweise in die Tabelle schieben.

PS: das Umbenennen der Datei nützt nichts, da sie vom Aufbau her nicht zum automatischen Import geeignet ist, das hatte ich erst später bemerkt.

moses
25.01.2008, 19:23
Hallo Anne,
vielen Dank für deine Antwort!

danke für den Hinweis auf die "NR " Spalte!:)

das mit dem umbenennen habe ich schon versucht, habe die Datei mit dem text Editor aufgerufen und als .TXT abgespeichert mit dem Ergebnis das Access die Datei trotzdem nicht öffnet bzw. gar nicht erst anzeigt!

zudem habe ich das Problem das die Datei aus einer Unix als Dat bereitgestellt wird und kann leider lt. unseres Programmierers nicht geändert werden{NAJA]:boah: .

zuguterletzt muss ich Eingestehen das meine Kenntnisse in Access sich auf das normale Anwenderwissen beschränkt [Abfragen, Bericht, Makros, aber leider mangelnder Englishkentnisse kein VBA):(

deswegen wäre es ganz toll wenn mir vielleicht eine Beispieldatei erstellt werden kann. Die ich mit ein Paar Tipps überarbeiten kann!??:p

oder vielleicht doch besser das Ecxelmakro aus Access anstoßen und automatisiert in Access übernehmen? Nur wie?

Sorry halt nur Anwenderkenntnisse!


Gruss
Manni

Steffen0815
25.01.2008, 20:21
Hallo,
also der Excelimport ist extrem komplex. Ich bin mal ganz dreist der Meinung, dass lässt sich einfacher machen.
Eigentlich ist die *.dat eine Textdatei mit fester Spaltenbreite und etwas "Müll".
Ich würde aus dieser "mülligen" *.dat eine richtige Textdatei machen und diese ganz normal mit Access und Importspezi importieren.
Importspezifikation anlegen (http://www.dbwiki.de/wiki.php?title=Access_Bedienungsanleitung:_Importspezifikation_anlegen)
Das Ganze lässt sich natürlich auch komplett automatisieren.
Hier die Funktion zur "Konvertierung": Option Compare Database
Option Explicit
Sub testen()
subdatfiltern "c:\...\termin2.dat", "c:\...\termin2.txt"
End Sub
Sub subdatfiltern(DatDatNam As String, TxtDatNam As String)
Dim oDatNum As Integer, Zeile As String
Dim FSO As Object, pTextstream As Object

' Eingabedatei öffnen
Set FSO = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
Set pTextstream = FSO.OpenTextFile(DatDatNam)

'Ausgabedatei öffnen
oDatNum = FreeFile
Open TxtDatNam For Output As oDatNum

'eingabedatei zeilenweise Einlesen
Do Until pTextstream.AtEndOfStream
Zeile = pTextstream.ReadLine
If Mid(Zeile, 1, 1) Like "[A-z]" And Mid(Zeile, 1, 7) <> "LIEG-NR" Then
' nur Zeilen ausschreiben, welche mit einem Buchstaben und nicht mit "LIEG-NR" beginnen
Print #oDatNum, Zeile
End If
Loop

pTextstream.Close ' eingabedatei schließen
Close oDatNum ' Ausgabedatei schließen
End Sub

Anne Berg
25.01.2008, 20:21
Hallo, ich habe einen ersten Versuch gestartet:Function import_test()
Dim xl As Excel.Application ' As Object für Einsatz ohne Verweis auf Excel
Set xl = CreateObject("Excel.Application")
xl.Workbooks.Open "C:\temp\b-liste\b-liste.xls"
xl.Visible = True
xl.Application.Run "einlesen" ' ==> Dateiauswahl vornehmen
xl.Application.Quit
Set xl = Nothing
DoCmd.TransferSpreadsheet acImport, acSpreadsheetTypeExcel9, "tabImport", _
"C:\temp\b-liste\b-liste.xls", True, "b-liste$"
End Function

Voraussetzung:
- Kopieren des Click-Ereignisses auf eine Public Function "Einlesen"

Haken:
die Spalten Nr und Korr_Nr gesamt machen weiterhin Probleme, selbst nach Festlegen des Text-Formats in Zieltabelle und Excel-Mappe.

Dazu erinnere ich aber, dass dieses Problem hier schon mal vorgetragen und sehr wahrscheinlich auch gelöst wurde. Ich komm nur grad nicht drauf.
Viel Erfolg beim Suchen!

PS: na ja, nun weißt du wenigstens, wie es gehen könnte. ;)

Steffen0815
26.01.2008, 16:07
Hallo moses,
..... Bitte richte mir meine Beispieldatenbank so ein, dass ich nur noch die Laufwerksbezeichnung ändern muss! .... Du machst es dir damit meiner Meinung nach zu einfach. Wenn du dir immer alles ohne Nachzudenken aufbereiten lässt, wirst du keinen Wissenszuwachs erzielen .

Falls du zunächst nicht weißt, wie du meinen "Konvertierungscode umsetzen sollst, hänge ich dir eine konvertierte Variante an.

Die Arbeit besteht jetzt nicht in einer Programmierung sondern einem manuellen Import mit der Erstellung und Speicherung einer sauberen Importspezifikation, wie sie in dem Link in #5 beschrieben ist.
Danach hast du die Tabelle ohne jede Programmierung in deiner Datenbank.
Hast du dies geschafft, stelle die DB nochmal mit gespeicherter Spezifikation online. Die paar Zeilen Code kann ich dir dann einbauen.

Btw:
Meiner Meinung nach besteht keine Möglichkeit für einen 100% "sauberen" Import (macht auch Excel nicht), da die Daten Strukturfehler aufweisen (Hausnummer/Wohnungsnummer)
THY94305 45147 ESSEN 247 M46 KEPLERSTR. 110 /112 33 153V90 .....
THY69701 58453 WITTEN 255 K70 FRIEDRICH-EBERT-STR. 40 20 115 V90 .....
THY39505 47139 DUISBURG 212 H29 DRACHENFELSSTR. 26 1 7 V90 .....

moses
27.01.2008, 17:56
Hallo Steffen,

vielen Dank für deine Antwort.

Wenn ich die DAT durch den Einlesefünktion in der B Liste jage, kommt die korrekte Aufteilung herraus.

Die Strasse und die Hausnummer brauch nicht getrennt werden.

Kann man den nicht das Makro in der B-Liste "Einlesen" aus Access heraus starten und dann das Ergebniss automatisch in Access importieren?

Ich habe das bisher so gemeister, das ich die B-Liste manuelle erzeugt und per Makro in Access importiert habe. Hier gibt es immer die Fehlermeldung "Importfehler"

Der angezeigte Fehler in der 'B-LISTE$'_Importfehler" hat wohl etwas mit der Alphanummerischen Nr zutun "H7505" oder ähnlich.

Ich bitte meine ungedult zu entschuldigen, aber ich muss bis mitte nächste Woche eine lösung präsentieren.

Gruss

Manni

Steffen0815
27.01.2008, 18:05
Hallo Manni,
ist es wirklich so schwer einen manuellen Import in Access mit Speicherung einer Importspezi zu machen? Du kannst doch lesen (den Link aus DBWiki) und du kannst eine Maus bedienen ;)

Warum dieser Krampf mit Excel, von dessen Code du vermutlich nichts begreifst.
Mit einem Direktimport in Access hast du eine Lösung, die du gemacht hast und welche du begreifst und welche du später auch mal anpassen kannst.

Der angezeigte Fehler in der 'B-LISTE$'_Importfehler" hat wohl etwas mit der Alphanummerischen Nr zutun "H7505" oder ähnlich.Das ist eben eines der (durchaus lösbaren) Probleme, wenn man über Excel geht.

Anne Berg
27.01.2008, 19:40
Hallo Manni,

die Lösung von Steffen aus #5 hatte ich getestet und für gut befunden. Was spricht dagegen?

Eine andere Möglichkeit wäre es, meinen Vorschlag aus #6 weiter zu verfolgen. Auch zu dem Importfehler hatte ich da etwas geschrieben. Da musst du einfach mal nach dem entsprechenden Beitrag suchen, wo das schonmal besprochen wurde...

Oder wo liegt dein Problem?

moses
27.01.2008, 22:17
Liebe Anne, Lieber Steffen,

ich glaube Ihr überschätz meine Fahigkeiten erheblich!

Ich habe natürlich versucht eure Lösungen nachzuvollziehen, jedes mal mit dem ergebnis, das ich nach einigen stunden fluchend aufgebe weil ich wie zum beispiel schon dabei scheitere folgende Fehlermeldung zu lösen!

Auch wenn ich glaube das sich der ein oder andere schon lustig über mich machen wird:


Option Compare Database
Option Explicit
Sub testen()
subdatfiltern "c:\B\termin2.dat", "c:\B\termin2.txt"
End Sub
Sub subdatfiltern(DatDatNam As String, TxtDatNam As String)
Dim oDatNum As Integer, Zeile As String
Dim FSO As Object, pTextstream As Object

' Eingabedatei öffnen
Set FSO = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
Set pTextstream = FSO.termin2.dat fehlermeldung "objekt unterstützt Eigenschaften oder Methode nicht

'Ausgabedatei öffnen
oDatNum = FreeFile
Open TxtDatNam For Output As oDatNum

'eingabedatei zeilenweise Einlesen
Do Until pTextstream.AtEndOfStream
Zeile = pTextstream.ReadLine
If Mid(Zeile, 1, 1) Like "[A-z]" And Mid(Zeile, 1, 7) <> "LIEG-NR" Then
' nur Zeilen ausschreiben, welche mit einem Buchstaben und nicht mit "LIEG-NR" beginnen
Print #oDatNum, Zeile
End If
Loop

pTextstream.Close ' eingabedatei schließen
Close oDatNum ' Ausgabedatei schließen
End Sub

Steffen0815
27.01.2008, 22:21
Hallo,
du sollst nicht coden, sondern deine Datei (bzw. die konvertierte, die ich online gestellt habe) manuell importieren und die Spezi speichern.

Btw: In der "Sub subdatfiltern" darfst/brauchst du keine Änderungen vorzunehmen. Du musst nur die Pfadnamen in "Sub testen" anpassen.

moses
27.01.2008, 22:22
Hallo Anne,

wie bereits geschrieben habe ich keine kenntnisse von vba

deshalb:

wie kann ich folgendes erzeugen!

Voraussetzung:
- Kopieren des Click-Ereignisses auf eine Public Function "Einlesen"

Anne Berg
27.01.2008, 22:33
Um hier weiter zu kommen, ist es wohl hilfreich, dass du zunächst einmal unsere Fragen beantwortest - und nicht umgekehrt.

Also: worin liegt dein Problem in der Umsetzung von Steffens Vorschlag in Beitrag #5?

moses
27.01.2008, 23:02
Hallo Anne, Hallo Steffen,

habe jetzt eine TXT. erzeugt

Steffen wollte, wenn ich Ihn da richtig verstanden habe, die spezif. in der DB Tabelle.

Wobei ich das problem habe, dass mir in der spalte Korr gesamt nichts angezeigt wird.

Und ich moechte hier nochmal bemerken, das ich das ganz toll finde, das ihr noch nicht aufgegeben habt mir zu helfen

manni

Steffen0815
28.01.2008, 08:10
Hallo,
Steffen wollte, wenn ich Ihn da richtig verstanden habe, die spezif. in der DB Tabelle. Also ich möchte eigentlich gar nichts ;).

Du wolltest eine Textdatei importieren und die dazugehörige Spezifikation speichern.
Wie man so was macht ist im Link in #5 beschrieben
----> Access Bedienungsanleitung: Importspezifikation anlegen (http://www.dbwiki.de/wiki.php?title=Access_Bedienungsanleitung:_Importspezifikation_anlegen).
Da wird nichts programmiert, sondern einfach nur "geklickt".
Ich kann in deiner DB keine Spezifikation finden, also vermute ich mal, dass du keinen Import gemacht hast.

Importiere doch einfach meine gepostete Textdatei und speichere die Spezifikation dafür.Ich weiß nicht, ob ich mich wirklich so unverständlich ausdrücke :( .

Anne Berg
28.01.2008, 11:00
Hallo,

ich fürchte, wir vertreten hier verschiedene Richtungen. :confused:
So wie ich die Sache sehe, kannst du mit einer Importspezifikation gar nichts anfangen, da die Datei nicht importierbar ist.Haken:
die Spalten Nr und Korr_Nr gesamt machen weiterhin Probleme, selbst nach Festlegen des Text-Formats in Zieltabelle und Excel-Mappe.

Dazu erinnere ich aber, dass dieses Problem hier schon mal vorgetragen und sehr wahrscheinlich auch gelöst wurde. Ich komm nur grad nicht drauf.@Steffen: Hast du das mal getestet und evtl. sogar eine Lösung dafür?

Bracki
28.01.2008, 11:47
Hallo Anne,

ich habe mir mal diesen Thread etwas durchgelesen und auch mal durchprobiert. Also im Prinzip ist es möglich DAT-Dateien (z.B. mit Editor lesbar) in Access zu importieren. Ich hatte einfach mal gegoogelt und diesen Thread gefunden:

"http://www.office-loesung.de"+"/ftopic2440_0_0_asc.php" (die Adresse musste ich so schreiben, da ausgesternt wurde, also ohne "+" in der mitte)

Und siehe da, es hat mit der Beispieldatenbank von Manni funktioniert. Aber auch erst so richtig, nachdem ich zusätzlich unter:

LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Jet\4.0\ISAM Formats\Text\ImportFilter

die "*.dat" eingefügt habe.

Steffen0815
28.01.2008, 11:54
@Anne,
ich fürchte, wir vertreten hier verschiedene RichtungenWieso der Sinneswandel, ich dachte wir sind uns einig ;) .

Ich sehe absolut kein Problem, die txt-Datei (also die per Code bereinigte DAT) zu importieren. Es ist eine ganz normale Textdatei mit fester Spaltenbreite (bis auf die Ausnahme die ich bereits gepostet habe)

Ich bin nur nicht willens, für den TO die Spezifikation zu erstellen, da er besser weiß als ich, welche Spalten er braucht und wie er sie benennt.

Für den TO im Moment unwichtig, aber letzendlich würde ich eine Verknüpfung der Textdatei mit allen Feldern als Text und die Zuweisung über eine Anfügeabfrage an eine vorbereitete Accesstabelle für optimal halten.

Hast du das mal getestet und evtl. sogar eine Lösung dafür?Ja ich habe die Lösung für einen sauberen Import aus Excel (kann leider den Link nicht posten). Aber wie schon geschrieben, ich finde dass die Excellösung der falsche Weg ist.

Anne Berg
28.01.2008, 13:07
@Bracki: diesen Rat habe ich ganz bewusst nicht gegeben, weil ich von Registry-Änderungen nicht viel halte, wenn sie vermeidbar sind und wenn es Microsoft ausdrücklicher Wille ist, das nicht zuzulassen ;) und - last but not least - wenn es sich um offensichtliche Anfänger handelt.
Am Ende geht beim nächsten Systemwechsel oder auf einem anderen PC das große Rätselraten wieder von vorne los: Warum klappt das plötzlich nicht mehr, was immer ging?!

@Steffen: Wenn du mit der Ausnahme das Problem mit den beiden Datentyp-Mix-Spalten meinst, dann ist das doch nicht einfach so beiseite zu schieben, oder hast du eine Lösung dafür? Oder meintest du etwas anderes?

Steffen0815
28.01.2008, 13:26
@Anne:
wir verstehen uns irgendwie nicht ;)
Der Exceliport ist (für mich) zur Zeit kein Thema.

Ja und beim Import der Textdatei, wird halt eine Mixspalte (bzw. auch alle Spalten) als Text deklariert. Da habe ich doch bei Textdateien alle Freiheiten.
Je nachdem was später mit den Daten gemacht wird, werden die Mixdaten über eine Anfügeabfrage entweder an Textspalte angehängt, oder eben auf 2 Spalten (eine Text/eine Zahl) aufgeteilt. Aber genau diese Entscheidung kann nur der TO fällen.

Das war für mich die Ausnahme:
Meiner Meinung nach besteht keine Möglichkeit für einen 100% "sauberen" Import (macht auch Excel nicht), da die Daten Strukturfehler aufweisen (Hausnummer/Wohnungsnummer)
THY94305 45147 ESSEN 247 M46 KEPLERSTR. 110 /112 33 153V90 .....
THY69701 58453 WITTEN 255 K70 FRIEDRICH-EBERT-STR. 40 20 115 V90 .....
THY39505 47139 DUISBURG 212 H29 DRACHENFELSSTR. 26 1 7 V90 .....


@Bracki:
Nicht der Name der Datei *.DAT war hier das eigentliche Problem, sondern die Steuerzeichen, die dort enthalten sind. Diese werden jedoch rausgefiltert und gleichzeitig wird eine Datei vom Type *.txt erzeugt. Damit ist das Problem vom Tisch.
Ansonsten bin ich der Meinung von Anne - Registry Änderungen sind Mist: Neuer/anderer Recher --> Programm läuft nicht mehr :entsetzt:.
Wer erinnert sich nach 2 Jahren noch an den Registryeingriff.

Anne Berg
28.01.2008, 16:00
@Steffen: Ich habe den dummen Verdacht, dass ich da etwas durcheinander gebracht habe. :rolleyes:
Ich bitte vielmals um Entschuldigung!!!

moses
28.01.2008, 18:00
Entschuldigt bitte,

die Datei Importieren, dass bekomme ich schon hin!

Mein Prob ist, das in der Datei von Steffen Spalten fehlen! deshalb habe ich meine erzeugte TXT Datei mir der DB bereitgestellt.

Wie bereits geschrieben benötige ich eine Trennung= Strasse Hausnummer nicht.

Die Spezifikation wurde ich schon durchführen, nur wenn Spalten fehlen?

Bitte seit so nett und liest die org. termin2.dat mit der ecxel einlesefunktion ein!



Danke

moses
28.01.2008, 18:01
Und danke das ihr mir mit gebalter macht helfen wollt

manni

Steffen0815
28.01.2008, 18:31
Hallo,
wenn Spalten fehlen, musst du halt welche setzen!
Ein einfacher Klick mit der Maus an die entsprechende Position im Assistenten ist ausreichend (sh. Anlage1).
Auch kannst du Felder, die du nicht benötigst einfach überspringen (sh. Anlage2).

Setze alle Felder, bei welchen du nicht sicher bist, dass durchgehend Zahlen vorhanden sind auf Text.

moses
28.01.2008, 21:53
Hallo Steffen,

naja, das mit der Spezifikation müsste jetzt ,so Gott will, in der termin2 so stimmen!

Nur bin ich mir bei den fehlenden Spalten nicht sicher ob die Zuordnung stimmt!

Die in der Spalte "Korr"vorkommenden Werte, sind die ersten 3 Stellen von der "Korr Gesamt"

Ich habe dir die termin222 noch mit beigefügt! Bitte schau nochmal ob du vielleicht hier alle Spalten mit in der TXt übernehmen kannst, da hier in jeder Spalte werte vorkommen!



Danke Manni

Steffen0815
28.01.2008, 21:58
Hallo Manni,
also wir kommen nicht irgendwie nicht überein :entsetzt: .
Du solltest die *.txt in deine DB importieren und dabei die Spezifikation speichern.
Nun sehe ich weder eine Datenbank, noch eine importierte Tabelle und auch keine in der Datenbank gespeicherte Spezifikation.


Wie bereits geschrieben benötige ich eine Trennung= Strasse Hausnummer nicht.Nur du allein weißt, welche Daten/Spalten aus der Textdatei notwendig sind, deshalb kannst auch nur du diese Arbeiten optimal erledigen.

moses
28.01.2008, 22:24
Hallo Steffen,

also die termin2 ist deine Datei, und die Spezifikation habe ich auch gespeichert.

Mein Problem ist nur, dass in deiner Datei nicht alle Werte vorhanden sind.

Hier die DB

vielleicht habe ich dich nur nicht verstanden , gröll

Steffen0815
28.01.2008, 22:39
Hallo,
deine Datenbank enthält keine Spezifikation.

Mein Problem ist nur, dass in deiner Datei nicht alle Werte vorhanden sind.Das verstehe ich nicht. Welche Daten fehlen denn in der Datei?

Anbei mal eine Grob-Version

moses
28.01.2008, 22:50
Steffen,

kann man mit dir auch verbal kumunizieren?

Wuerde dich gerne mal anrufen!

moses
29.01.2008, 21:47
Hallo Steffen,

jetzt sollte die Spezi vorliegen

Schau doch nochmal nach!

Mfg

Manni

Anne Berg
29.01.2008, 22:38
Hallo, da sind noch einige Fehler drin.

Zum einen solltest du die per Dialog ausgewählte Datei verwenden und nicht den Pfad am Ende doch fest vorgeben.

Dann sind einige Fehler in der Abfrage: Zielfeld Nr heißt Lieg-Nr und Ort=Stadt, Quellfeld Lieg-Nr heißt Feld3, usw. ...

Ansonsten sieht das doch schon ganz gut aus, oder?

moses
29.01.2008, 23:07
Anne,

wie du siehst quäle ich mich durch das thema,

kann ich nach erstellen der spezi diese im nachgang verändern!?

Erlöst mich doch einfach, " per Dialog "??

Wie der ganze kram aufgebaut strukturiert ist habt ihr sicherlich schon lange erkannt!

Die termin.dat ist die Ursprungsdatei und die Ecxel B-Liste nach dem Einlesevorgang das Ergebnis.

Die B-Liste muss halt in access 1 zu 1 wiedergegeben werden.

und auf knopfdruck aktualisiert werden

peng hort sich ganz einfach an, aber das ist nach einem 12 stundentag zuviel des guten. Sollte wohl ersteinmal einen VHS VBA Kurs besuchen!

Wenn ihr im Ruhrgebiet wohnen würdet gäbs halt nee kiste bier.

Wäre Schon Schön!

Manni

Wenn nicht wuerde ich mich freuen wenn ich euch halt noch das eine oder andere mal nerven darf

Anne Berg
30.01.2008, 00:00
Es ist doch gar nicht so schwer.
Wie du die Felder benennst liegt doch bei dir, nur musst du sie dann in der Abfrage auch entsprechend verwenden.
Dies anzupassen ist eine "Fleißarbeit", die dir wohl keiner gern abnehmen möchte.
Lege das Ziel (Tabelle B-Liste) fest und passe alles andere (Spezifikation und Abfrage) daran an.

BTW: Du kannst eine Spezifikation auf dem gleichen Weg ändern wie du sie erstellt hast. Einfach noch einmal den manuellen Import aufrufen und die Spezifikation über "weiter..." öffnen.

PS:... und NRW passt schon ganz gut zum Ruhrgebiet, meinst du nicht? ;)

moses
30.01.2008, 00:42
Bochum

moses
30.01.2008, 23:20
Hallo Anne, Hallo Steffen,

nachdem ich jetzt endlich weiß, wo und wie ich die txt importiere und die Spezifikaton vornehme ,musste ich aber feststellen das Spalten / Werte in der TXT fehlen.

Bei deiner konvertierung von DAT in eine TXT sind diese wahrscheinlich verschwunden.?

Es wäre ganz toll wenn du dieses nochmals überprüfen koenntest

Ich habe eine andere dat beigefügt, hier gibt es in allen spalten eintragungen, so das man evtl besser überschauen kann wie sich ggf, die werte verschieben.
Schau bitte auch in die B-Liste hier habe ich die in der DAT vorkommende Werte rot gekennzeichnet

Die Spalte GRD fehlt

Ich bleibe bei der Spezifikation da hängen!

Manfred

Steffen0815
31.01.2008, 08:37
Hallo,
das Spalten / Werte in der TXT fehlenDas sehe ich nicht so. Vermutlich hast du nur in der Spezifikation die Spalten nicht gesetzt.

Ich habe dir nochmal eine DB mit erweiterter Spezi erstellt.

Anne Berg
31.01.2008, 08:44
@moses: Ich hätte mir da jetzt eine von dir überarbeitete MDB gewünscht, und nicht noch einmal die Daten und Excel-Tabellen. :confused:

Wie gesagt, es ist ein wenig Arbeit, die Zieltabelle wie gewünscht anzulegen und die Spezifikation darauf anzupassen, aber das solltest du schon selbst machen.

moses
04.02.2008, 21:04
Hallo,

leider erst jetzt! Vielen Dank

Werde wenn ich darf noch die ein oder andere kleine frage stellen.

Leider ist mein Bruder am 1.2.08 gestorben! Kann daher leider erst jetzt danke sagen

Bis später Manni

moses
13.03.2008, 00:03
Hallo Steffen, Hallo Anne,

nochmals vielen Dank für die Hilfe bei der Lösung meines import problems!

Ich arbeite jetzt fleissig mit der DB, habe aber jetzt festgestellt, das die anzahl der "WOH" und der Haussnummer nicht sauber getrennt wird.

in der angefügten datei kann man das in der b-liste gut erkennen.

Kann man das format jetzt noch in Zahl ändern (Spalte WOH)? Ich mus in Abfragen bzw Berichten die anzahl der WOH summieren.

Es wäre toll wenn ihr mir hier nochmals helfen könntet

Danke

Manfred

ebs17
13.03.2008, 00:15
Ohne die DB angesehen zu haben: Es gibt Typumwandlungsfunktionen (CDbl u.a.). Sieh Dich dazu mal in der Onlinehilfe um.

Anne Berg
13.03.2008, 12:40
Wenn da nur Zahlen drin stehen kannst du den Datentyp durchaus noch ändern, andernfalls würden Daten verloren gehen.

Leider passt aber die DB nicht zu deiner Beschreibung, dort gibt es nämlich keine Friedrich-Ebert-Straße!

PS: Mir scheint, der Import läuft falsch. :confused:

Nachtrag:
Wenn du den Datenimport noch einmal manuell vornimmst, kannst du die Importspezifikation anpassen.