PDA

Vollständige Version anzeigen : Suche über mehrere Kombifelder


sveddi
17.01.2008, 15:13
Hallo,
ich muss ein Suchformular erstellen, wo ich ein Ersaztreilnummer suchen muss.
Ich weiss aber nicht wie ich anhand Kombifelder die Daten filtern kann und anschliessen das gewünschte Nummer im Texfeld anzeigen.
Also Kombifeld.1 Zegt mir alle Automarken an.
Wird eine Automarke gewählt wird im zweite Kombifeld nur die Autotyps die zu diese Atomarke gehören angezeigt.
Nach dem zweiten Auswahl werden die Daten im 3 Kombifeld wieder reduziert und bereits bei dem 4. Auswahl wird im Textfeld die Nummer angezeigt.

Könnt Ihr mir bitte ein Tipp geben?

ebs17
17.01.2008, 15:18
Abhängige Kombifelder: Siehe Bsp.-DB KombiAuswahl in der DBWiki (http://www.dbwiki.de/wiki.php?title=Access_Beispieldatenbanken)

und dann
Me!Textfeld = Me!cboFeld4.Column(x) ' x ... Spalte mit Wert, Zählung beginnt mit 0

sveddi
17.01.2008, 15:46
Hallo Danke,
was kann ich aber machen wenn es für die Kombination mehrehre Nummern gibt?
Wie kann ich alle gleichzeitig anzeigen?

ebs17
17.01.2008, 16:07
Mehrere Nummern an welcher Stelle?

Wenn das Ergebnis aus mehreren Werten besteht, kann man auf ein Listenfeld zur Anzeige ausweichen.

achtelpetit
17.01.2008, 16:19
Ich hab ein kleines Beispiel gebastelt, wahrscheinlich suchst Du so etwas.

sveddi
17.01.2008, 16:36
Ja so was Ähnliche, ich habe aber nur 1.Tabelle und dann 4.Abfragen.
1.nur 1. Zeile
2. 2. zeilen wobei Modell übereinstimmt und s.w.
Richtig?

achtelpetit
17.01.2008, 16:40
Sorry, ich hab' Deine Antwort nicht verstanden.

sveddi
17.01.2008, 16:59
also ich habe 1 tabelle Autos.
dann 1 Abfrage heisst Marke 1.Spalte-da sind alle Marken.
2 Abfrage Modell 2.Spalten- alle Marken und Modellen
3.Abfrage Ergänzung 2.Spalten- Modellen und Ergänzung.
4.Abfrage Leistung 2. Spalten- Ergänzung und Leistung.
Ich versuche gerade nach diese Aufbau die Abhängigkeiten zu bilden.

achtelpetit
17.01.2008, 17:05
Klingt ganz so, als sei Dein Datenmodell nicht ganz in Ordnung. Schau' vielleicht nochmal auf mein Beispiel: es muß hier hierarchisch organisierte Abhängigkeiten geben.

ebs17
17.01.2008, 17:06
Rückfrage: Du hast eine Tabelle, auf die sich die Abfragen beziehen?
Dann kommst Du mit abhängigen Kombifeldern nicht weiter.

Anne Berg
17.01.2008, 17:16
Zeig doch bitte mal die Struktur der zugrunde liegenden Tabelle(n).

sveddi
18.01.2008, 08:27
Hallo ich habe 1 Tabelle mit folgende Felder.

KFZnr. Marke Model Ergänzungsinfo Baujahr Hubraum Leistung Motortyp Suchnummer Teilnummer.

Ich möchte mit Auswahl der Marke, Model, Ergänzungsinfo, Leistung auf die Teilnummer kommen- können mehrere sein.
Muss ich die Tabelle aufzuteilen oder geht das auch nur mit Abfragen?

Anne Berg
18.01.2008, 10:53
Hallo,
ich weiß eigentlich nicht was dagegen spricht, eine Tabelle stufenweise zu filtern. Du musst in der Datenherkunft des 2. Kombis die Auswahl des 1. berücksichtigen, im 3. die des 2. usw.

Also, als Einstellung der RowSource-Eigenschaft:Select Distinct Marke From tabelle

Select Distinct Modell From tabelle Where Marke = [kombi1]

Select Distinct Ergaenzung From tabelle Where Marke=[kombi1] And Modell=[kombi2]

Select Distinct Teilnummer, Leistung From tabelle Where Marke=[kombi1] And Modell=[kombi2] And Ergaenzung=[kombi3]Somit liefert erst das 4. Kombinationsfeld die Teilenummer (als versteckte und gebundene erste Spalte), mit der du auf den kompletten Datensatz zugreifen kannst.

sveddi
18.01.2008, 11:21
Hi Anne,
ich verstehe nicht was soll diese Parameter [kombi1] u.s.w heissen.
Also wenn ich Opel Auswähle möchte in in 2.Kombifeld nur Vectra, Omega, Corsa,Astra haben.Diese [kombi1] sag mir nichts wie das machen kann :(

Anne Berg
18.01.2008, 11:45
Ach sveddi...
Dein Thema heißt "Suche über mehrere Kombifelder", da dachte ich, du wüsstest schon, was ein Kombi(nations]feld ist. :rolleyes:
Da du vier Stück davon einsetzen möchtest, habe ich sie einfach mal kombi1 bis kombi4 genannt.

Wenn du dich mit den dir angebotenen Links befasst hättest, solltest du das Prinzip der abhängigen Kombifelder eigentlich verstanden haben.

sveddi
18.01.2008, 12:20
Ops, ja ich habe es erts später herausgefunden.Habe mich am Anfang getäuscht.
Es scheint,dass es so funktionieren wird, muss aber nur 1 Problem lösen.
Also pro Kombination existieren manchmal mehrere Teilenummer.
Ich möchte alle anzeigen aber wie?

Anne Berg
18.01.2008, 12:33
Dann musst du aus dem 4. Kombifeld ein Listenfeld machen.

sveddi
18.01.2008, 12:48
Und noch ein kleines Problem, warum nach dem 1.Auswahl kann ich nicht mehr das 3.Kombifeld aktualisieren?

Anne Berg
18.01.2008, 12:53
Die Kombifelder sollten bzw. müssen nacheinander von oben nach unten bedient werden. Nach Änderung eines Kombifeldes müssen die darunterliegenden (inkl. Listenfeld) zurückgesetzt (kombiX = Null) und aktualisiert (kombiX.Requery) werden.

sveddi
18.01.2008, 13:13
Super!!!Vielen Dank!
Also was ich nicht machen konnte ist das mit dem Listenfeld. Ich möchte zwar die Leistung per Kombifeld wählen und in eine neue Listenfeld alle Teilennumer anzeigen.
Aber wiede die Frage wie?

Anne Berg
18.01.2008, 14:19
Wo ist das Problem?
Füge ein Listenfeld ein und stelle die RowSource auf eine Abfrage ein, die dir die gewünschten Spalten ausliest, abhängig von der Auswahl. Kriterien wie bereits oben beschrieben.

sveddi
18.01.2008, 14:31
Das Problem ist, wenn diese Listenfeld ein Kombifeld ist, kann ich alle Werte auswählen.Wenn ich das in einme Listenfeld umwandle kann man gar nichts sehen
??

Anne Berg
18.01.2008, 14:36
Dann hast du wohl etwas falsch gemacht... oder ich verstehe dich nicht richtig.
Wird denn gar nichts angezeigt? Trotz Aktualisierung? Wie lautet die Abfrage?

Überprüfe die Eigenschaften des Listenfeldes - Spaltenanzahl und -breite, Datensatzherkunft u. Herkunftstyp, etc. - oder zeige einen Screenshot davon oder lade eine Test-DB hoch...
Mehr kann man auf die Ferne wohl nicht dazu sagen.

PS: "Wenn das Listenfeld ein Kombifeld ist..." das ist gut! ;)

sveddi
18.01.2008, 14:56
Also ich habe das Kombifeld und listenfeld variante angehängt.
Alles ist gleich im Listenfeld ist nichts ausgebländet33680

Anne Berg
18.01.2008, 15:02
Da hilft wohl nur eine Test-DB.
Zumindest habe ich keine Idee mehr, was da falsch laufen könnte bzw. was ich dich dazu noch fragen könnte.

sveddi
18.01.2008, 15:21
TestDb

Anne Berg
18.01.2008, 15:31
Du hast vergessen, das Listenfeld nach Beendigung der Auswahl zu aktualisieren.

sveddi
18.01.2008, 15:35
Hallo Anne,

nur noch eine Frage.Wie kann ich dann unten nach eingabe der Nummer in der letzen Spalte die Teilennummer in der Listenfeld anzeigen?

Anne Berg
18.01.2008, 15:38
Es liegt bei dir, wie du die Datenherkunft des Listenfeldes einstellst. In einem Listenfeld kannst du nämlich im Gegensatz zu einem Kombifeld mehrere Spalten anzeigen. Im Kombifeld siehst du diese ja nur beim Aufblättern, nach der Auswahl nur noch die erste sichtbare Spalte.

sveddi
18.01.2008, 15:44
Detenherkunft ist weiterhin Tabelle/Abfrage-
Nach aktualisieren habe ich ich auch
Me!cbo_LKW = Null
Me!cbo_LKW.Requery
eingegeben.Geht wieder nicht-was mache ich falsch???

Anne Berg
18.01.2008, 15:49
Nach Aktualisieren von was?! Was machst du denn da mit dem LKW, das war doch soweit schon drin.

So sollte dein Klassenmodul aussehen, damit das Listenfeld die ausgewählten Daten anzeigt:Option Compare Database
Option Explicit

Private Sub cbo_marke_AfterUpdate()
Me!cbo_modell = Null
Me!cbo_FZT = Null
Me!cbo_LKW = Null
Me!cbo_modell.Requery
End Sub

Private Sub cbo_modell_AfterUpdate()
Me!cbo_FZT = Null
Me!cbo_LKW = Null
Me!cbo_FZT.Requery
End Sub

Private Sub cbo_FZT_AfterUpdate()
Me!cbo_LKW = Null
Me!cbo_LKW.Requery
End Sub

Private Sub cbo_LKW_AfterUpdate()
Me!li_TFO.Requery
End Sub

sveddi
18.01.2008, 15:56
Ok Vielen Dank!!!
hätte ich auch nicht auf die Idee kommen!

sveddi
18.01.2008, 16:21
Jetzt da gleiche Problem mit dem dem zweiten Listenfeld unten wo man rechts die nummer eingibt.

Private Sub txt_Land_FschlAfterUpdate()
Me.li_Typ.Requery
End Sub

wenn es Kombifeld ist funktioniert.
Als Listenfeld jedoch nicht!
Komme wieder nicht auf die Idee warum

Anne Berg
18.01.2008, 16:32
Schau dir die Datenherkunft des Listenfeldes an, prüfe alle Einstellungen.

sveddi
18.01.2008, 16:47
Hat irgendwie geklappt,muss ich aber immer die Eingabe im Textfeld mit Enter bestätigen.
Wie kann ich das ändern?

Anne Berg
18.01.2008, 17:41
Was bitte, muss bestätigt werden?

sveddi
18.01.2008, 18:12
Die Eingabe im Textfeld.Dann wird das gesuchte Wert im Listenfeld angezeigt.

Anne Berg
18.01.2008, 18:40
Nun, ohne Bestätigung durch Enter oder Mausklick kann das wohl auch nicht funktionieren.

sveddi
21.01.2008, 14:22
Hallo,
ich möchte jetzt dazu ein Unterformular einfügen um den Datensatz anzuzeigen.
Wie kann ich nach dem Auswahl im Kombifelder den Datensatz anzeigeigen?

Wie kann ich die UFO einstellen, dass mir keine Datensätze angezeigt werden,bevor ich im Kombifelder nichts ausgewählt habe?

Anne Berg
21.01.2008, 14:41
Hallo,

du könntest einen Filter setzen und als Voreinstellung evtl. etwas Unerfüllbares wie "1=0" verwenden.
Nach Auswahl des Kombifelds kannst du den Filter dann anpassen. Den Code dazu kannst du ins AfterUpdate-Ereignis des Kombifeldes setzen.

sveddi
21.01.2008, 15:30
Hallo Anne,
ich habe folgende Code aber es läuft wie immer beim 1.mal nicht.
Was soll ich ändern?
Function FilterSetzen()
strFilter = ""
strFilter = "tabTabelle.Teil = " & Me!cbo_Teilnr

End Function

Anne Berg
21.01.2008, 15:42
Lass den Tabellennamen weg. Und dann musst du den String der Filter-Eigenschaft des Formulars zuweisen:Me!ufoname.Form.Filter = strFilter
Me!ufoname.Form.FilterOn = true

sveddi
21.01.2008, 16:01
Function FilterSetzen()
strFilter = ""
Me!ufmlTabelle.Form.Filter = strFilter
Me!ufmlTabelle.Form.FilterOn = True
End Function

Private Sub cbo_Teilnr_AfterUpdate()
FilterSetzen
End Sub
Warum funktioniert es wieder nicht???

Anne Berg
21.01.2008, 16:09
...weil du diesmal die Variable strFilter gelöscht hast - was sowieso überflüssig ist, wenn du sie neu belegen willst - ohne ihr anschließend einen neuen Wert zuzuweisen.Function FilterSetzen()
strFilter = "Teil = " & Me!cbo_Teilnr
Me!ufmlTabelle.Form.Filter = strFilter
Me!ufmlTabelle.Form.FilterOn = True
End Function

sveddi
21.01.2008, 16:27
woher kommt = "Teil=" ?ich werde nach Prameter gefragt?
Stimm wieder was nicht!

SHeyer
21.01.2008, 16:33
Ich bin zwar net Anne, aber ich denke das sie das dem Code von dir entnommen hat

Hallo Anne,
ich habe folgende Code aber es läuft wie immer beim 1.mal nicht.
Was soll ich ändern?
Function FilterSetzen()
strFilter = ""
strFilter = "tabTabelle.Teil = " & Me!cbo_Teilnr

End Function


heißt die Tabellenspalte vielleicht teilnr?

sveddi
21.01.2008, 16:39
Die Spalte heisst Teilnr
Wenn ich Etwas von dem Kombifeld auswähle, werede ich nach Parametergefragt.
Warum?

SHeyer
21.01.2008, 16:43
Hast du denn schon Anne´s Code

Function FilterSetzen()
strFilter = "Teilnr = " & Me!cbo_Teilnr
Me!ufmlTabelle.Form.Filter = strFilter
Me!ufmlTabelle.Form.FilterOn = True
End Function

ergänzt?

Meisten bekommt man diese Meldung, wenn das Feld in der Tabelle nicht existiert, bzw. wenn es falsch geschrieben ist.

sveddi
21.01.2008, 16:54
Habe alle mögliche Kombinatioenen ausbrobiert.Den Namen habe ich von der Tabelle kopiert.
Im Kästchen steht das Wert des Auswahls uns fragt nach Parameter.Wenn ich das Wert kopire und eingebe funktioniert es.

Anne Berg
21.01.2008, 18:47
Nach welchem Parameter wird denn gefragt? (Wortlaut!)

sveddi
21.01.2008, 19:35
Nach der Nummer die ich ausgewählt wird.
Wenn ich z.b. aus dem Kombifeld FG54FR+ auswähle werde ich nach dieser Parametr gefragt.
Wenn ich die Nummer eingebe dann wirds gefiltert

Anne Berg
21.01.2008, 19:44
Überlege doch bitte mal, warum ich "Wortlaut!" noch extra hinzugefügt habe. :rolleyes:

Ich möchte wissen, was genau auf der Input-Box steht. Notfalls mach einen Screenshot davon.

sveddi
21.01.2008, 19:50
Es steht genau was ich Dir gesagt habe:
Es steht genau die Nummer die ich im Kombifeld ausgewählthabe.
Am besten ich schicke Dir morgen Screenshot.

Anne Berg
21.01.2008, 20:41
Wenn ich z.b. aus dem Kombifeld FG54FR+ auswähle Na, dann ist ja alles klar. ;)
Da falle ich doch immer wieder drauf rein, dass "Nummern" noch lange keine Zahlen sind! :rolleyes:

So sollte es dann wohl gehen:strFilter = "Teilnr = '" & Me!cbo_Teilnr & "'"
(sorry für meine lange Leitung)

sveddi
21.01.2008, 23:04
Danke Anne,
ich konnte nur nicht verstehen, wie lautet die Bedingung im Code um keine Einträge anzuzeigen, wenn noch kein Wert im Kombifelder ausgewählt ist.

Anne Berg
21.01.2008, 23:54
Dazu habe ich folgenden Vorschlag:Private Sub cbo_TeilNr_AfterUpdate()
Dim strFilter As String
strFilter = NZ(cbo_TeilNr)
Me!ufmlTabelle.Form.Filter = strFilter
If strFilter = "" Then
Me!ufmlTabelle.Form.FilterOn = False
Else
Me!ufmlTabelle.Form.FilterOn = True
End If
End Sub

sveddi
22.01.2008, 09:32
Hallo Anne,
mit dem Vorschlag fehlt wieder etwas was ich nciht herausfinden kann,so dass es nicht funktioniert.

Wie soll ich auch den Filter im abhängigen Kombifelder setzen,so dass mir beim letzten Auswahl den Datensatz angezeigt wird?
Ich denke es ist irgendwie mit and , kenne aber das Syntaxis nicht

Anne Berg
22.01.2008, 10:10
Vorschläge für die Abfragen für die Kombifelder hatte ich doch schon in Beitrag #13 gemacht.

Oder habe ich deine Frage falsch verstanden?

sveddi
22.01.2008, 10:18
Ich denke du hast mich falsch verstanden.
Also ich möchte auch nach dem Auswahl im Abhängigen Kombifelder ,nach dem letzen Auswahl den aktuellen Datensatz im Ufo filtern.
Bis jetzt hast du mir vorgeschlagen wie ich nach dem auswahl der TLnr. filtern kann.
Ich möchte jetzt nach auswahl der Automarke,Modell, und Leistung filtern.

Anne Berg
22.01.2008, 10:47
Leider hast du deine Anhänge entfernt, sonst könnte ich dir das am Beispiel zeigen. So weiß ich jetzt nicht genau, was du wie filtern willst.

Das letzte Kombifeld sollte im günstigsten Fall eine IDentNr liefern, nach der das Listenfeld oder Unterformular gefiltert werden kann.

sveddi
22.01.2008, 11:14
Hier ein Bild!

Anne Berg
22.01.2008, 11:18
Leider komme ich bei dem Bild nicht in den Formularentwurf. :(

Also musst du mir wohl sagen, wie das Steuerelement heißt, das du filtern willst, und wie die Datenherkunft lautet und wonach gefiltert werden soll. :rolleyes:

sveddi
22.01.2008, 12:25
Hallo Anne,
ich möchte nach dem Auswahl in den 4 Kombifelder filtern und den Aktuellen Datensatz im Ufo anzeigen.
strFilter = "MAR = '" & Me!cbo_marke & "'"

strFilter = "MOD = '" & Me!cbo_modell & "'"

strFilter = "LKW = '" & Me!cbo_LKW & "'"

strFilter = "FZT = '" & Me!cbo_FZT & "

Anne Berg
22.01.2008, 12:31
OK, dann musst du die einzelnen Kriterien mit AND verbinden - aber das kann doch nicht sein, dass du sowas zum ersten Mal machst?! :confused:strFilter = "MAR = '" & Me!cbo_marke & "'"
strFilter = strFilter & " AND MOD = '" & Me!cbo_modell & "'"
strFilter = strFilter & " AND LKW = '" & Me!cbo_LKW & "'"
strFilter = strFilter & " AND FZT = '" & Me!cbo_FZT & "'"

'oder

strFilter = "MAR = '" & Me!cbo_marke & "' AND " & _
"MOD = '" & Me!cbo_modell & "' AND " & _
"LKW = '" & Me!cbo_LKW & "' AND " & _
"FZT = '" & Me!cbo_FZT & "'"

sveddi
22.01.2008, 13:26
Private Sub cbo_LKW_AfterUpdate()
Dim strFilter As String


strFilter = "MAR = '" & Me!cbo_marke & "' AND " & _
"MOD = '" & Me!cbo_modell & "' AND " & _
"LKW = '" & Me!cbo_LKW & "' AND " & _
"FZT = '" & Me!cbo_FZT & "'"



If strFilter = "" Then
Me!ufmlTabele.Form.Filter = strFilter

Me!ufmlTabele.Form.FilterOn = False

Else
Me!ufmlTabele.Form.Filter = strFilter

Me!ufmlTabeleForm.FilterOn = True
End If
End Sub
Mit diese Kombination kommt Fehlermeldung aus.Sie können diesem objekt kein Wert zuweisen.Was könnte das sein?

Anne Berg
22.01.2008, 14:07
Abgesehen davon, dass strFilter niemals leer sein kann, da du ihm ja zumindest Literale zuweist, wäre es hilfreich zu wissen, an welcher Stelle der Fehler auftritt. (diese Information solltest du eigentlich inzwischen ohne Rückfrage liefern)

Außerdem sollst du doch den Code kopieren und nicht abtippen - da fehlt ein Punkt vor dem letzten Form!

sveddi
22.01.2008, 14:16
Der Fehler tritt bei :
Me!ufmlTabelle.Form.Filter = strFilter auf

Anne Berg
22.01.2008, 14:23
Es handelt sich offensichtlich um kein Unterformular?

Ohne das Formular und alle Details dazu einsehen zu können, kommen wir wohl nicht weiter.

sveddi
22.01.2008, 14:28
BSP.Formular

Anne Berg
22.01.2008, 14:41
Es ist das falsche Ufo im Form, bzw. das Formular ufmlZündkerze fehlt.

...und außerdem: Wo sind die Änderungen aus Beitrag #64?! :confused:

sveddi
22.01.2008, 15:02
Es ist nur die falsche Name-im Beispiel ist der fehlende Formularar Tabele genannt.

Anne Berg
22.01.2008, 15:05
Tabellen sind auch keine drin - testen also unmöglich. :(

sveddi
22.01.2008, 15:14
Ich dachte du hast die Tabelle aus dem ersten Beispiel?
Ich muss dann neues Bsp. machen?

Anne Berg
22.01.2008, 15:34
Sveddi, das passt alles hinten und vorne nicht. Ich hatte tatsächlich noch eine Version von neulich gefunden, doch da fehlen Datenfelder oder wurden umbenannt oder was weiß ich. Hab's dann abgebrochen. Wenn ich das jetzt irgendwie zum Laufen kriege, wirst du das kaum in deine DB einbauen können, weil dort wieder alle Objekte anders heißen.

Geh doch alles noch einmal in Ruhe durch, vielleicht findest du den Fehler ja doch noch alleine. So schwer kann das doch nicht sein, wo das mit dem Listenfeld doch schon funktioniert...

sveddi
24.01.2008, 12:42
Hallo Anne,
mit der CodePrivate Sub cbo_LKW_AfterUpdate()
Dim strFilter As String

strFilter = "MAR = '" & Me!cbo_marke & ""
strFilter = "MOD = '" & Me!cbo_modell & ""
strFilter = "LKW = '" & Me!cbo_LKW & "'"
strFilter = "FZT = '" & Me!cbo_FZT & "'"
Me!ufmlTabele.Form.Filter = strFilter
Me!ufmlTabele.Form.FilterOn = True

End Sub


funktioniert teilweise.Wenn die FTZ für mehere Autos passt, dann kommt Fehler aus.Es werden Alle Automarken angezeigt.
Ich konnte keine andere Möglichkeit finden.

Anne Berg
24.01.2008, 12:49
Vergleiche doch bitte deinen Code mit den Beispielen in #64 u. 65 - was fällt dir auf?
Jetzt wird nur noch nach FZT gefiltert! Ist es das was du willst?

Wenn du einen Fehler bekommst, dann nenne bitte die Fehlermeldung und die Stelle im Programm.
Wie oft muss ich dir das eigentlich noch sagen? :confused:

sveddi
24.01.2008, 12:55
Anne, mit diesem Besipiel kommt keine Fehlermeldung aus.
Es kommt zum Fehler beim filtern.Das Problem ist wenn mann z.B. ein DAF v200i wählt, werden auch Merzedes v200i angezeigt.

Anne Berg
24.01.2008, 13:06
Ja, logisch, das habe ich doch oben bereits erklärt. Du überschreibst strFilter mehrfach und am Ende steht da eben nur "FZT = 'xxx'" drin.

sveddi
24.01.2008, 13:20
Mit Code #65 kommt Fehler aus "Sie können diesem Objekt kein Wert zuweisen.
Dann werde ich auf die Zeile : Me!ufmlTabele.Form.Filter = strFilter verwiesen.

Anne Berg
24.01.2008, 13:29
Dann schau dir doch mal den Inhalt an, vielleicht ist da ein Fehler drin.

Anne Berg
24.01.2008, 13:41
... kommt Fehlermeldung aus.Sie können diesem objekt kein Wert zuweisen.Was könnte das sein?

... - da fehlt ein Punkt vor dem letzten Form!

Kein Kommentar! :(

sveddi
24.01.2008, 13:49
Private Sub cbo_LKW_AfterUpdate()
Dim strFilter As String


strFilter = "MAR = '" & Me!cbo_marke & "' AND " & _
"MOD = '" & Me!cbo_modell & "' AND " & _
"LKW = '" & Me!cbo_LKW & "' AND " & _
"FZT = '" & Me!cbo_FZT & "'"



If strFilter = "" Then
Me!ufmlTabele.Form.Filter = strFilter

Me!ufmlTabele.Form.FilterOn = False

Else
Me!ufmlTabele.Form.Filter = strFilter

Me!ufmlTabele.Form.FilterOn = True
End If
End Sub
Der Punkt ist längst doch da, gleiche Fehlermeldung:(

Anne Berg
24.01.2008, 13:55
Du hast Recht, da muss ich mich wohl entschuldigen.

Ursache ist das Feld namens MOD - ein reserviertes Wort in Access, eine Funktion nämlich.
Setze die Feldnamen in eckige Klammern, dann geht auch das.

sveddi
24.01.2008, 14:00
Hey Anne,
was mache ich ohne dich!So lange habe ich gesucht!

Anne Berg
24.01.2008, 14:24
Ja, die Fehlermeldung ist mehr als fragwürdig. Bei dem Fehler mit dem Punkt kam schließlich dieselbe. Das hat mich dazu verleitet anzunehmen, du hättest das übersehen. :rolleyes: