PDA

Vollständige Version anzeigen : DB im LAN


Mauzi
18.10.2007, 07:18
Hallo!
Ich habe eine Access-DB im Netzwerk liegen, auf die mehrere Benutzer zugreifen! Wenn ich jetzt ein Update machen möchte (Exportieren der geänderten Forms, Abfragen, ... von meiner Entwickler-Kopie auf die Originaldatei), muss ich immer auf allen PCs nachschauen, ob die DB geschlossen ist! Denn sonst lässt mich Access nichts exportieren!
Gibt es eine Möglichkeit herauszufinden, welcher PC im Netzwerk meine Access-DB geöffnet hat? Wo ich z.B. den Dateipfad angebe und dann die Benutzer aufgelistet werden, die die Datei gerade geöffnet haben!

Danke im voraus!

JOZI
18.10.2007, 07:24
Hallo

ja es gibt ein Progrämmchen das heißt LDBviewer.exe einfach mal Googl suchen!

Da in der LDB auch mal eine Leiche liegen kann muss man in Kauf nehmen oder eine Tabelle anlegen, die beim Anmelden und Abmelden beschrieben wird. Das würde Dein Problem auch lösen.

Gruß


JOZI

Morli
18.10.2007, 07:25
Die übliche Vorgehenweise ist die Aufteilung der Datenbank in Frontend und Backend. Das Backend mit den Daten gehört auf den Server und das Frontend auf die Clients. Wenn du jetzt ein Update des Frontend machen möchtest, legst du dieses auf dem Server ab und kopierst das per Routine auf die Clients. Begib dich hier im Forum mal auf die Suche nach Update Frontend (o.ä.), da wirst du einiges zu dem Thema finden.

Morli

CptChaos
18.10.2007, 07:28
Ein viel diskutiertes Thema, das immer wieder aufs neue durchgekaut wird...
Grundsätzlich sollten nicht mehrere User auf die selbe DB(-Datei) zugreifen.

Hierfür sollte die DB in FrontEnd und BackEnd aufgeteilt werden.
Das BackEnd hält nur die Daten und liegt zentral auf einem Server.
Das FrontEnd enthält nur die Oberfläche und wird mit dem BackEnd verknüpft und liegt dann lokal auf jedem Client.

Über die Versorgung der FrontEnds auf die Clients (z.B. bei Updates) gibt es wiederum verschiedene Ansätze, ich erledige es mittels einer Scriptdatei die der User aufruft.
Die Datei prüft dann ob es eine neue Version gibt, kopiert sie ggf. auf den Client und startet die DB.

Um auf Deine Frage ein zu gehen:
Die Verbindungen zu einer DB kriegst zum einen über die *.ldb im selben Verzeichnis der DB raus, hier stehen die Rechner- und Access-Usernamen drin.
Alternativ kannst Du über die Computerverwaltung auf dem Rechner/Server auf dem die DB liegt die Verbindungen zu der Datei sehen und ggf. auch trennen (ACHTUNG Datenverlust!!!)

edvmädchenfüralles
18.10.2007, 08:04
Danke für die schnellen Antworten!
Da ich es jetzt immer häufiger brauche, werde ich es wohl mit dem LDB-Viewer probieren! Werde aber sicher auf eine Front- und Backend lösung umsteigen!

LDB-Viewer: Bekomme nach auswahl der Datei folgende Meldung <fehler1.jpg>! Wenn ich das Hakerl von "Jet 4.0" weggebe, bekomm ich folgende Meldung <fehler2.jpg>!
Ich benutze WinXP SP2 mit Access 2000!

Hat jemand einen Vorschlag?

Sascha Trowitzsch
18.10.2007, 09:40
Man braucht keine zusätzliche Komponente - VBA-Code reicht.
Siehe http://www.dbwiki.de/wiki.php?title=VBA_Tipp:_Aktuelle_Benutzer_ermitteln

Ciao, Sascha

JOZI
18.10.2007, 09:43
Hallo

und was passiert wenn Du das Häkchen nicht wegnimmst?

Gruß

JOZI

JOZI
18.10.2007, 09:53
HAllo Sascha

Danke für den Tip mit dem Link den kannte ich noch nicht.

Gruß


JOZI

Sascha Trowitzsch
18.10.2007, 12:33
Ich habe im Code-Archiv jetzt mal ein Modul gepostet, das meine Funktion auf DBWiki (Code Nr.2) noch etwas erweitert und zusätzliche Überprüfungen enthält.

Zu finden unter http://ms-office-forum.net/forum/showthread.php?t=219905

Ciao, Sascha

PS: Wäre dran interessiert, dass Vista-User das Modul mal testen.