PDA

Vollständige Version anzeigen : bericht mit kriterium


enedwaith
26.07.2007, 13:39
hallo
ich muss gleich weiter nerven sry,
kann mir wer weiterhlefen wie ich es schaffe das ich nach einem kriterium gefragt werde wenn ich einen bericht erstellen will. also der anwender meiner datenbank drückt einen button "rechnung erstellen" und dann wird zuerst nach der firma gefragt und falls mehrere betellungen vorhanden sind auch noch nach der bestellnummer?

mfg ened

MichiP
26.07.2007, 13:41
Hast du den Button in einem Formular? Wenn ja, über eine Abfrage??
Du kannst die Kriterien über eine Parameter Abfrage machen.....

jmc
26.07.2007, 13:43
Hi

solche Parameter-Abfragen nerven über kurz oder lang die Benutzer, zudem fehleranfällig, da keine Prüfmöglichkeiten gegeben sind.

Würde dir empfehlen, den Workflow zu überlegen:
- wann wird eine Rechnung erstellt ?
- wie wird das dem Benutzer in der Anwendung angezeigt ?
- von dort dann einen Button "Rechnung erstellen" und du hast die Bestelnummer schon im Programm "zur Hand"

- Ev. sogar einen Rechnungslauf vorsehen, der gleich alle zu erstellenden Rechnung auf einmal druckt.

enedwaith
26.07.2007, 13:45
ich dachte es so das man über ein formular erst eienn kunden einträgt dann über eienn button eine bestellung für den betreffenden kunden hinzufügt und dann über einen button die rechnung erstellen kann.

mfg ened

Anne Berg
26.07.2007, 14:17
Hallo,

ich würde da ein Formular vorschalten, damit kannst du die Parametereingabe komfortabler gestalten, zumal unter dem Aspekt "und falls mehrere betellungen vorhanden sind auch noch nach der bestellnummer?".

Als Datenherkunft für den Bericht nimmst du dann eine Abfrage, die sich bei den Kriterien auf die Formularfelder bezieht.

jmc
26.07.2007, 14:23
Na eben, dann hast du ja nach dem Button zum Erstellen der Bestellung bereits die Kunden und die Bestellnummer - wobei für die Rechnung die Bestellnummer reichen würde.

Somit musst du doch gar nicht mehr abfragen, einfach die Rechnung mit dem Argument öffnen:

Docmd.OpenReport "MeineRechnung", , ,"Bestellnummer = " & Me!Bestellnummer

Anne Berg
26.07.2007, 14:27
ich dachte es so das man über ein formular erst eienn kunden einträgt dann über eienn button eine bestellung für den betreffenden kunden hinzufügt und dann über einen button die rechnung erstellen kann.Warum nicht gleich so?! :p

enedwaith
26.07.2007, 15:09
@anne berg, ja sry bin halt gerade etwas duchen wind muss sagen mir ist das gerade alles zu viel, aber morgen habe ich hier meinen letzten praktikumstag und ich muss das ganze in einer präsentation vorstellen. wenn ich sage ich schaffe das net dann heißt es nur das wäre aber ganz schön wir brauchen das...
jetzt noch mal ne ganz blöde frage Docmd.OpenReport "MeineRechnung", , ,"Bestellnummer = " & Me!Bestellnummer
wo muss ich das einfügen?

danke für eure hilfe

mfg ened

Anne Berg
26.07.2007, 15:21
Wolltest du nicht eine Schaltfläche aufs Formular legen?
Da wäre dann das Klick-Ereignis die richtige Stelle.

--> Formularentwurf - Schaltfläche markieren - Eigenschaften - Ereignisse - Bei Klick - Doppelklick ins Feld --> Ereignisprozedur --> drei Punkte anklicken - Code eintippen :)

jmc
26.07.2007, 15:48
oder den Button mit dem Assistenten anlegen, da kann man nämlich schön den Bericht aussuchen und Error-Handler etc. werden erstellt.
Dann den Code "nachbehandeln"

Es wird dann sicher die Frage oder das Problem kommen, dass es einen Fehler gibt, wenn du einfach abschreibst.
Bestellnummer und Me!Bestellnummer sind natürlich nur beispielhaft, die Namen musst du anpassen, so wie sie bei dir dann eben heissen !

enedwaith
26.07.2007, 15:55
okay ich denke das schaff ich kann ich aber erst morgen ausprobieren ich sag mal ein großes danke^^

mfg ened