PDA

Vollständige Version anzeigen : Barwert-Formel


sulley144
17.07.2006, 16:36
Ich sitze gerade für ein Uni-Projekt an einer Cash-Flow-Berechnung für einige Dutzend Immobilien. Meine Frage: Kann man in einer Zelle den Barwert eines regelmäßigen Cash Flows (Bsp. anfangs: 1000 EUR p.a.) berechnen, der über den Zeitablauf indexiert (Bsp.: 1,5% pro Jahr) wird?

Die BW-Formel funktioniert nicht, weil hier der Zahlungsstrom konstant bleiben muss. Die NBW-Formel ist zu umständlich, weil man den Zahlungsstrom für jede Periode ausweisen muss.

Vielen Dank für jede Hilfe!

myfake
17.07.2006, 19:59
Hallo Sulley,

wieso ist die NBW-Formel zu umständlich?

<P><blockquote><table border=3 cellpadding=1><tr><td>&nbsp;</td><td align=center bgcolor=#C0C0C0>A</td><td align=center bgcolor=#C0C0C0>B</td></tr><tr><td align=center bgcolor=#C0C0C0>1</td><td>5%</td><td>8.215,10&nbsp;€</td></tr><tr><td align=center bgcolor=#C0C0C0>2</td><td>&nbsp;</td><td>&nbsp;</td></tr><tr><td align=center bgcolor=#C0C0C0>3</td><td>1</td><td>1.000,00</td></tr><tr><td align=center bgcolor=#C0C0C0>4</td><td>2</td><td>1.015,00</td></tr><tr><td align=center bgcolor=#C0C0C0>5</td><td>3</td><td>1.030,23</td></tr><tr><td align=center bgcolor=#C0C0C0>6</td><td>4</td><td>1.045,68</td></tr><tr><td align=center bgcolor=#C0C0C0>7</td><td>5</td><td>1.061,36</td></tr><tr><td align=center bgcolor=#C0C0C0>8</td><td>6</td><td>1.077,28</td></tr><tr><td align=center bgcolor=#C0C0C0>9</td><td>7</td><td>1.093,44</td></tr><tr><td align=center bgcolor=#C0C0C0>10</td><td>8</td><td>1.109,84</td></tr><tr><td align=center bgcolor=#C0C0C0>11</td><td>9</td><td>1.126,49</td></tr><tr><td align=center bgcolor=#C0C0C0>12</td><td>10</td><td>1.143,39</td></tr></td></tr></table></blockquote></P>

Formel in B2: =NBW(A1;B3:B12)
Formel in B4: =B3*1,015

Selbst bei einem Dutzend Immobilien (bei angenommenen 20 Jahren Laufzeit wären es ja gerade mal 20 Zeilen pro Immobilie * x Spalten <- von der Anzahl der Immobilien abhängig) läßt sich das doch schnell darstellen.
cu
myfake

sulley144
18.07.2006, 08:37
Zunächst mal danke, allerdings versuche ich ja, die Abbildung des exakten Zahlungsstroms zu vermeiden. Als zusätzliche Schwierigkeit kommt hinzu, dass die Laufzeit der Cash Flows pro Fall unterschiedlich sind. Je mehr Immobilien also dazu kommen, desto umständlicher wird die NBW-Berechnung.

Gibt es eine Möglichkeit, die BW-Formel z.B. mit einer Summenformel zu verknüpfen, so dass ich nur einmal die Eingabeparameter: Zinssatz, Laufzeit, Payments, sowie Indexierung eingeben muss?

VG, sulley

myfake
18.07.2006, 12:13
Hallo Sulley,

um die genaue Darstellung der Zahlungsströme wirst Du imho nicht herumkommen. Die unterschiedlichen Laufzeiten der Immobilien würde ich jetzt erst einmal nicht als Problem ansehen. Du müßtest lediglich 2 gebrochene Jahre (das erste und das letzte) abzinsen und dazwischen wäre es gleich. Die Frage ist allerdings, ob sich alle Immobilien in einem Land befinden. Sollte das nicht der Fall sein, dann wäre ein einheitlicher Abzinsungssatz auch noch zu hinterfragen.

Alles in Allem - die exakte Abbildung des jeweiligen Zahlungsstromes ist aus meiner Sicht nicht zu umgehen (und es ist ja eigentlich auch schnell aufgesetzt :) ).

cu
myfake