PDA

Vollständige Version anzeigen : SVERWEIS auf zwei Zellen ?


Temp_BOA
17.07.2006, 08:15
Aloha,

ich beschäftige mich seit letzter Woche mit Excel - Formeln. Ist ja erstaunlich, was man alles mit Excel machen kann.... :cool:

Nun bin ich aber doch an eine Grenze gestoßen.

Folgende Beispiel Tabelle :

Spalte A - Spalte B - Spalte C

ID 3 - MTK - etwas
ID 4 - MTK - etwas
ID 4 - STK - etwas
ID 5 - MTK - etwas

usw.

Ich habe eine ID ( die 4 ) mit zwei verschiedenen Einträgen in Spalte B. Ich möchte von einem anderen Tabellenblatt auf beide Spalten abprüfen, ob die Kombination vorhanden ist.

Nehme ich SVERWEIS in folgender Anweisung

=WENN(SVERWEIS("ID 4";Medtechnik!$A$2:$I$469;4;FALSCH)="MTK");"Alles da";"Kein Termin"))

wird die Bedingung erfüllt, aber

=WENN(SVERWEIS("ID 4";Medtechnik!$A$2:$I$469;4;FALSCH)="STK");"Alles da";"Kein Termin"))

findet er nicht.

Ich kann es wahrscheinlich nicht präzise ausdrücken, aber ich will SVERWEIS zwei Bedingungen abprüfen, ich kann aber nur eine eingeben ( hier "ID 4" ).

Vielleicht, bzw. sehr wahrscheinlich gibt es eine andere Möglichkeit abzuprüfen, ob in einer Zeile 2 bestimmte Werte existieren. Wenn es eine andere gibt, würde ich mich über einen Lösungsansatz freuen.

Beste Grüße und Dank

BOA

Schmali
17.07.2006, 09:04
hi boa,

probiers mal mit der ODER (bzw. UND)

=WENN(ODER(SVERWEIS("ID 4";Medtechnik!$A$2:$I$469;4;FALSCH)="MTK";SVERWEIS("ID 4";Medtechnik!$A$2:$I$469;4;FALSCH)="STK");"Alles da";"Kein Termin")

hoffe, das hilft

greetz

schmali

Temp_BOA
17.07.2006, 09:27
Hi schmali,

danke für die prompte Antwort.

Die Bedingung ( UND oder ODER ) muß irgendwie in den SVERWEIS, sprich schaue in Arbeitsblatt "Medtechnik", ob es eine Zeile gibt, die "ID 4" UND "MTK" beinhaltet.

Ich habe zudem ein schlechtes Beispiel gewählt, da mir im SVERWEIS nicht konkret bekannt ist, auf was für einen Termin geprüft werden soll. Auch hier wird ein Verweis eingetragen. Das war nur das Beispiel hier mit STK und MTK eingetragen.

WENN(SVERWEIS("ID 4";Medtechnik!$A$2:$I$469;4;FALSCH)=A4);"Alles da";"Kein Termin"))

Vielleicht stehe ich auch nur auf dem Schlauch, und es steht schon irgendwie da, nur sehe ich es nicht.

Grüße

BOA

myfake
17.07.2006, 09:35
Hallo BOA,

schau doch mal, ob Dir dies hier (http://www.excelformeln.de/formeln.html?welcher=30) weiterhilft.

cu
myfake

Temp_BOA
17.07.2006, 10:54
Hiho,

danke für die schnelle Antwort.
Das Beipiel ist im Prinzip genau das, was ich suche.

Hat nur einen kleinen Schönheitsfehler. Benutze ich die Formel, bekomme ich immer die Fehlermeldung #WERT.... :-(

Ich habe die Formel 1:1 kopiert..... :-(


Grüße

BOA

myfake
17.07.2006, 11:32
Hallo BOA,

packe eine "Wenn-Istfehler-Abfrage" drum rum.

Also bspw.:
=WENN(ISTFEHLER(..Deine Formel..);"Kein Termin";"Alles da")

cu
myfake

Temp_BOA
17.07.2006, 12:00
Aloha,

die Formel bringt ja überall einen Fehler, so daß mir das keinen Nutzen bringt. Es funktioniert einfach nicht, daß zwei Matrizen ( ist das Plural von Matrix ? ) miteinander verbunden werden.

VERGLEICH("x"&"y";A1:A100&B1:B100;0)

geht einfach nicht.

Ich kann doch aber nicht der erste sein, dem das auffällt, also muß doch der Fehler bei mir irgendwo liegen....

*verzweifel*

dhartung
17.07.2006, 12:28
Aloha,

ich habe zwar nicht genau verstanden was das Ergebniss bringen soll aber das ist ein Vergleich Zweier Spalten. (must noch schnell auf deutsch übersetzen)

Denke daran das es eine Matrix Formel ist. {} nicht einben sondern Formel mit CTRL+SHIFT+ENTER abschliessen.

{=IF(SUM(IF((A2:A5=4)*(B2:B5="MTK");1;0))>0;"Alles da";"Kein Termin")}

Gruss

Daniel

myfake
17.07.2006, 12:31
Hallo BOA,

lade doch mal eine Bsp.-Datei hoch, dann wird es für alle Beteiligten einfacher.

cu
myfake

dhartung
17.07.2006, 12:35
Habe jetzt die Datei angehängt.

Gruss

Daniel

Hoffe das ich das Problem richtig begriffen habe.

Temp_BOA
17.07.2006, 13:14
Aloha ihr beiden,

CTRL+SHIFT+ENTER war es gewesen. Jetzt zeigt er nicht mehr das Fehlerergebnis an, sondern überhaupt ein Ergebnis.

Kann mir jetzt noch jemand sagen warum diese Tastenkombi benutzt werden muß bei zwei Matrizen ?

Grüße und Dank

BOA

dhartung
17.07.2006, 14:02
Hier die Erklärung.

Matrixformeln können - im Gegensatz zu normalen Formeln - mehrere Berechnungen durchführen und dann entweder ein einzelnes Ergebnis oder mehrere Ergebnisse liefern. Sie können eine ganze Grupppe von Zellen gleichzeitig bearbeiten: Anstatt zeitraubend mehrere unterschiedlich zu definierende Einzelformeln zu erstellen, wird eine einzige Matrixformel verwendet (siehe Beispiele). Anders ausgedrückt: aus einer Gesamtmenge wird ein Teil der Daten daraus ausgewertet mittels vorzugebenden Bedingungen. Statistische Auswertungen sind die häufigsten Anwendungsgebiete für Matrixformeln.

Matrixformeln bearbeiten zwei oder mehr Wertesätze, die als Matrixargumente bezeichnet werden. Alle Matrixargumente müssen über dieselbe Anzahl von Zeilen und Spalten verfügen. Um mit Hilfe einer Matrixformel mehrere Ergebnisse zu berechnen, muß man die Matrix in einen Zellbereich eingeben, der über dieselbe Anzahl von Zeilen und Spalten verfügt wie die Matrixargumente.
Es ist zu beachten, das maximal 4096 Elemente einer Matrix ansprechbar sind, ansonsten kommt es zu einer Fehlermeldung.

Eine Matrixformel muß immer in geschweifte Klammern "{}" eingeschlossen werden. Die Klammern werden durch die Tastenkombination "STRG+Umschalttaste+Return" erstellt (vorher muß man aber in der Excel-Bearbeitungsleiste die Formel anklicken, so daß der Cursor als Strich in der Formel erscheint). Excel fügt daraufhin der Formel die Klammern hinzu.

Näheres hier--> http://home.rhein-zeitung.de/~bernd.bertels/excel/excel.htm

Gruss

Daniel

Temp_BOA
17.07.2006, 14:25
Vielen Dank für die erschöpfende Erklärung, hat mir sehr geholfen.

Grüße

BOA