PDA

Vollständige Version anzeigen : Pilzfunde erfassen


optimfish
15.07.2006, 22:40
Hallo zusammen!

Diesmal habe ich einen ganz interessante Aufgabe zum lösen. Ein Freund von mir will die Pilze, die sie bei den Treffs analysieren erfassen. Bestimmt wäre das prädestiniert für's Access, aber wenn immer möglich versuche ich es zuerst im Excel zu lösen.

Im Blatt "Treffs 06" werden also die Pilze erfasst. Diese Daten von den verschiedenen Treffs sollen nun im Blatt "Gesamt 06" zusammengeführt werden. Dabei sollen Duplikate in der Code-Spalte (Der Code ist eindeutig, Spalte B) erkannt werden. Es sollen aber keine doppelten Namen (keine Duplikate) aufgeführt werden, dafür muss die Anzahl pro erkanntem Duplikat um 1 addiert werden. So kann man später erkennen, welche Pilze wieviele Male gefunden wurden.

Bin gespannt, was da möglich ist. Oder drängt es sich auf, die Daten anders zu erfassen? Später sollen dann noch Diagramme und Statistiken dazu kommen.

jinx
16.07.2006, 07:58
<font size="2" face="Century Gothic">Moin, Franz,

den Aufbau vereinheitlichen (Beginn bei 1, 30, 60 :rolleyes: ), auf verbundene Zellen verzichten, die Kalenderwochen eintragen (oder ist bei Euch in der Schweiz die KW 1 mit dem Datum 11.03.2006 stimmig?), die Funktion KW mit der Mappe ausliefern oder auf eine Formellösung wie von Hajo im festgehaltenen Thema ausweichen, eine Schleife bilden, auf deren Basis der gefüllte Bereich durchlaufen, per Zählenwenn die Gesamtbasis geprüft und verzweigt wird: entweder Neuanlage des Datensatzes oder Wechseln zurm Datensatz, Eintragen des Fundes, ggf. Aktualisieren der Summenformel.

Insgesamt erscheint mir das Vorgehen suboptimal: die sich wiederholende Zeile mit den Angaben für Code etc. in die erste Zeile umsetzen und fixieren, die Gegebenheiten in ein Kommentarfeld zum Datum auslagern, ggf. das Datum oder die Kalenderwoche als zusätzliche Spaltenangaben vorgeben und den VBA-Code danach ausrichten. Eine Eingabehilfe für die Tabelle Treffs06 verwenden, bei der bestimmte ComboBoxen aus dem Fundus Gesamt06 gespeist werden.

Schön übrigens auch der Zusatz, dass noch weitere Arbeiten kommen :boah: ;)
</font>

optimfish
16.07.2006, 08:35
Hallo Jinx

Fürs erste verstehe ich mal fast nur Bahnhof... :eek:

Aber ich werde das, was ich verstehe mal umsetzen, dann schauen wir weiter, ob mir da noch zu helfen ist :mrcool:

Danke mal für den Ansatz!

jinx
16.07.2006, 18:08
<font size="2" face="Century Gothic">Moin, Franz,

egal, wer in der Mappe die Eingaben macht - er ist an keinerlei regeln gebunden, es findet keine Prüfung statt. So kann es dann passieren, dass z.B. 5 oder mehr Schreibweisen für einen Code vorkommen. Klar kann man diese durch das Ausschalten der Punkte, Leerzeichen und des Diagonalstriches vereinfachen, aber dies muss auch in der Haupttabelle so geschehen.

Einen möglichen Ansatz, wie man bei Bedarf die Werte aller vorhandenen Funde in die Übersicht einstellen kann, findest Du zusammen mit den Veränderungen, die dies ermöglichen, in der beigefügten Antwortmappe. Auf der Basis dieser Mappe solltest Du dann die Schreibweisen und die Codes prüfen. Weiterhin kann auf dieser Basis dann eine Eingabehilfe erstellt werden, die die einheitliche Benennung festlegt...</font>

optimfish
16.07.2006, 20:06
Hallo Jinx

Jetzt bin ich zurück vom Bade und ich finde deinen Vorschlag sehr gut. Es ist einfach ordentlicher und schön kompakt! Herzlichen Dank für diese riesen Arbeit!

Kannst du mir noch einen Tipp geben, wie die Eingabe jetzt vonstatten gehen soll? Ich meine einfach mal theoretisch. Ich habe jetzt mal versucht die Tabelle bei Treffs zu erweitern, dabei kommt aber bei Ausführen von "Daten umschreiben" eine Fehlermeldung. Wenn ich Daten in Treffs lösche und das Makro ausführe, kommt ebenfalls der Debugger und markiert diese Zeile: lngTargetColumn = Application.Match(CDbl(dteCompare), wksTar.Rows(1), 0)

Also zuerst muss ich jetzt wohl wissen, wie die Datei grundsätzlich jetzt, so wie sie mal ist, funktionieren soll und ich muss dein Makro zum laufen bringen. Hoffe ich bin intelligent genug, um deine Tipps umsetzen zu können

jinx
16.07.2006, 20:50
<font size="2" face="Century Gothic">Moin, Franz,

theoretisch gesehen sollte diese Arbeit vor der Erstellung der Anwendung durchgeführt werden, wird doch in ihr der Aufbau und das Vorgehen bestimmt. Entweder, wenn die neuen Fundstellen über die Tabelle Gesamt angelegt werden, durch Daten/Gültigkeit und SVerweise in Tabelle Treffs. Bei einer Anlage über Treffs könnte man den Weg über eine UserForm wählen, wobei sowohl die Anzeige bisheriger Ergebnisse unter Filterung als auch die Neuanlage zugelasseen werden sollte. Schon sind wir wieder bei der Datenmaske, die hier durch die Verwendung und korrekte Darstellung des Datums über die Dir wohlbekannte Art aufgerufen werden muss. Oder Du entwirfst eine UserForm mit den entsprechenden Kontrollfeldern und Codes...</font>

optimfish
16.07.2006, 21:21
Hallo Jinx!

Also mir wäre eine Anlage über Treffs am sypathischten und auch logisch. Auch die Userform, wie sie du beschreibst finde ich gut und eine Maske muss auch her, das finde ich auch. Ich habe auch schon bemerkt, die haben den Code oft nicht korrekt eingegeben. Da müsste man ein Kontrolle einbauen, sonst gibt es ein Durcheinander, wenn ich mal die Daten auswerten muss.

So denke ich, haben wir im grossen und ganzen die Voraussetzungen definiert. Aber jetzt habe ich natürlich keine Ahnung, wie man das anpacken könnte :rolleyes: :boah: (Du weisst Bescheid :grins: )

optimfish
20.07.2006, 23:32
Hallo Jinx!

Wollte nur mal fragen, ob du vielleicht in den Ferien weilst, oder ob deine Nerven ab deinem Schüler blank sind und du lieber den Bettel hingeschmissen hast? :entsetzt: Falls Ferien richtig ist wünsche ich dir eine tolle erholsame Zeit! Und sonst würde ich dich ebenfalls begreifen....

Tschüss

jinx
23.07.2006, 12:00
<font size="2" face="Century Gothic">Moin, Franz,

wie immer bin ich gerne bereit, bei vorhandenem Wissen meinerseits bei Teilproblemen zu helfen. Aufgrund meiner persönlichen Situation ist es mir aber zur Zeit nicht möglich, Komplettlösungen zu erarbeiten, zu denen mir meiner Meinung nach wichtige Teilinformationen fehlen. Nein, ich bin nicht im Urlaub, aber im Aufbruch (zwei Rechner sind zur Zeit down und werden von mir wegen Fehlern in der Systemstruktur neu aufgebaut, der dritte ist nicht für das ausgerüstet, was ich wegen des Ausfalls der anderen beiden jetzt damit machen müsste) - eigentlich würde mich zur Zeit nichts mehr erschüttern außer einem Lottogewinn... ;)</font>

optimfish
23.07.2006, 12:24
Hallo Jinx,

Ich danke dir für deine Antwort! So weiss ich, woran ich bin! Viel Glück mit deinen Rechnern und den Lottogewinn :grins: !

Ich wünsche dir eine gute Zeit
Franz