PDA

Vollständige Version anzeigen : DoCmd und OpenArgs


Lamerman
10.07.2006, 09:48
Moin!

Ich habe ein Bericht, den ich über eine Abfrage mit einem Kriterium öffne:
[Forms]![kbf_testerfassung]![kbf_auswahl_teilnehmer]

Ganz simpel. Das Kombinationsfeld gibt die ID eines Teilnehmers zurück, weil das Formular geöffnet ist, während der Bericht erstellt wird.

nun habe ich aber ein 2.Formular, worin ich einige Daten eines Teilnehmers bearbeiten kann, auch widerrum mit einem Kombifeld.

Ich habe aber nur eine Abfrage. Kann ich die Kriterien innerhalb der Abfrage weglassen und dafür mit den OpenArgs arbeiten, damit je Formular, das richtige Kombifeld benutzt wird?!

Und wie ist die Syntax dafür?


DoCmd.OpenReport "rpt_psychologische_befunde", acViewPreview + me.kbf_auswahl_teilnehmer?!



Gruß,
lamerman

Worf1001
10.07.2006, 10:29
Hallo,

ich würde nicht die OpenArgs dafür verwenden, sondern die WhereCondition.

Beispiel:


DoCmd.OpenReport "rpt_psychologische_befunde", acViewPreview, , "Feldname = " & Me!Kombinationsfeld.Column(0)

Lamerman
10.07.2006, 10:38
Jo, dankeschön!

Lamerman
10.07.2006, 11:28
Doch noch ne Frage:

Wofür ist denn das OpenArgs dann?

Anne Berg
10.07.2006, 11:49
... um beliebige Parameter zur weiteren Verarbeitung im Bericht (z.B. im Open-Ereignis) übergeben zu können.