PDA

Vollständige Version anzeigen : DoCmd.OpenReport


jtk_1972
07.07.2006, 10:49
Hallo Zusammen.

habe folgende Frage, habe in VBA folgenden Befehl zusammengebaut:

DoCmd.OpenReport "Rechnung", acViewPreview, -P_MG_B & -P_MG_L & -P_NMG_B & -P_NMG_L & -Endsumme & -Uebernachtungen

Nun "klicke" ich auf den Button und die Prozedur läuft los. Alle Variablen werden gefüllt. Leider aber kommt beim Öffnen des Reports dann die Frage nach den einzelnen Werten der Variablen, warum ? Wenn ich einen Trace mache, stelle ich fest, das alle Variablen richtig befüllt sind, die Werte werden leider nicht in den Report wirklich übergeben.
Kann mir hier jemand helfen ?
Gruß und Dank
Jörn

letts
07.07.2006, 11:00
Hallo,

probiere einmal die Variablen im "Detailbereich_Format" Ereignis zu übergeben.

FW
07.07.2006, 11:08
... aus der OH:
Syntax

DoCmd.OpenReport Berichtsname[, Ansicht][, Filtername][, Bedingung]

Die Methode OpenReport verwendet die folgenden Argumente:

Argument Beschreibung
Berichtsname Ein Zeichenfolgenausdruck, der den gültigen Namen eines Berichts in der aktuellen Datenbank angibt.
Wenn Sie Visual Basic-Code, der die Methode OpenReport enthält, in einer Bibliotheksdatenbank ausführen, sucht Microsoft Access nach dem Bericht mit diesem Namen zuerst in der Bibliotheksdatenbank und dann in der aktuellen Datenbank.
Ansicht Eine der folgenden eingebauten Konstanten:
acViewDesign
acViewNormal (Standardwert)
acViewPreview
acViewNormal druckt den Bericht sofort aus. Wenn Sie dieses Argument nicht angeben, wird der Standardwert (acViewNormal) verwendet.
Filtername Ein Zeichenfolgenausdruck, der den gültigen Namen einer Abfrage der aktuellen Datenbank angibt
Bedingung Ein Zeichenfolgenausdruck, der eine gültige SQL WHERE-Klausel ohne das Wort WHERE angibt.
...

jtk_1972
07.07.2006, 11:35
Hallo Letts,
wie meinst Du das genau ? Im Report ? Doch was soll die Ereignis - Proz dann genau beinhalten ?

Gruß Jörn