PDA

Vollständige Version anzeigen : Binärdaten in Datenbank speichern


seperch
24.03.2006, 14:31
Hallo,

folgende sportliche Aufgabe....

Datenbank wird in Access2003 erstellt.
Es sollen unter Anderem auch die binären Daten von anderen Dateien(CAD-Modelle,...) in die Datenbank gespeichert werden.

Auf diese Datenbank wird dann per C# zugegriffen.
Die Binärdaten sollen ebenfalls ausgelesen werden und wieder byteweise Abgespeichert werden.

Dadurch kann die Datei wieder "rekonstruiert" werden.

Das ganze klappt vom Prinzip her schon recht gut.

Die Eintragung der Binärdaten in die Access Datenbank erfolgt mittels OLE Objekten.

Diese können mit C# wieder ausgelesen und rekonstruiert werden.
Jedoch sieht das Bytemuster der neuen Datei anders aus (ca. 10x so groß !!)

Es scheint das die OLE Objekte an die Datei einiges anhängen....

gibt es eine andere Möglichkeit ???


mfg Seper Christoph

FM66
24.03.2006, 14:35
Hi,

schau Dir mal diesen Beitrag an :

http://www.ms-office-forum.net/forum/showthread.php?t=114608

sollte Dir eigentlich helfen

Gruß
Frank

seperch
24.03.2006, 14:52
Super das ging ja schnell ....


Ich das Hilft, sieht aber gut aus ...


mfg Christoph