PDA

Vollständige Version anzeigen : Datenbank bläht extrem auf


Menduso
23.03.2006, 15:56
Hi,

ich habe eine Datenbank die normalerweise so um die 550-600MB. Das diese sich nun mit der Zeit aufbläht ist normal. Da ich viele Zugriffe habe, habe ich nach 2 Tagen meist eine Größe von 800-900MB erreicht und komprimiere daher eigentlich alle 2 Tage. Jetzt habe ich mir gerade eben meine Datenbank angeschaut, da meine letzte Komprimierung gestern morgen war und bin fast vom Stuhl gekippt. Meine Datenbank ist nun stattliche 135GB groß. Das ist eine Vervielfältigung um mehr als das 200fache!!! Wie kommt denn sowas zu stande? Hat schonmal jemand solche Erfahrung gemacht???

Werde diese nach dem heuteigen Feierabend mal heute nach komprimieren, mal schauen ob das noch problemlos klappt!

Gruß
Markus

Roland04
23.03.2006, 16:35
hast du eventuell ein netzwerkproblem? schau mal in die .ldb ob rechner mehrfach eingeloggt sind!

Menduso
23.03.2006, 16:42
Ich hatte gestern einige Serverprobleme, aber wie hängt und/oder die in der ldb angemeldeten Rechner mit der Größe der mdb zusammen?

Ich habe mal in die ldb geschaut und einige Rechner sind sogar 3mal enthalten!

Was kann ich nun tun????

rapunzel
23.03.2006, 16:45
Hallo,
Meine Datenbank ist nun stattliche 135GB groß.
Steil! So groß ist glaub ich nicht mal meine Festplattenkapazität :boah:

Ergänzend zu Roland's Frage: war dieses Verhalten immer schon so? Ist die DB in FE/BE unterteilt? Schon mal Decompile versucht? Führst Du irgendwelche Anfüge-/Löschabfragen aus?

Ohne nähere Details wird man das Problem kaum eingrenzen können.

Edit: .ldb wird immer angelegt, wenn Access eine Instanz [Edit Mod.]nichtexklusiv[/Edit Mod.] öffnet und sollte normalerweise nach Schließen der .mdb automatisch wieder gelöscht werden.

Menduso
23.03.2006, 16:50
Hi rapunzel,
zu Deinen Fragen:
Das "normale" Verhalten des leichten aufblähens war schon immer so! Ein so extremer Anstieg war noch NIE!
Ja, die Datenbank ist nur das BE die Frontends liegen auf den jeweiligen PCs.
Ja, es gibt auch einige viele Anfüge und Löschabfragen.

Gruß
Markus

Roland04
23.03.2006, 17:08
>> Ja, es gibt auch einige viele Anfüge und Löschabfragen <<
ist irgendwie nicht ganz eindeutig lol

aber zum thema - bei netzwerkproblem und mehrfachlogin passiert das - warum hab ich auch noch nicht herausgefunden!

Menduso
23.03.2006, 17:15
@Roland04

Naja so ganz eindeutig bestimmen kann ich das auch nicht. Wir haben einige Anfüge und Löschabfragen und die können durchaus auch häufiger am Tag ausgeführt werden. Wir haben Tabellen da können am Tag durchaus 1000-3000 Sätze hinzukommen und dafür sicher auch bis zu 300 andere herausgelöscht werden.
Ich bin mal gespannt ob ich die Datenbank wieder klein bekomme, oder ob sie mir morgen um die Ohren fliegt.
Mein Chef will nun noch bis 23Uhr arbeiten, so lange warte ich nun nicht, also versuche ich mein Glück morgen früh vor 7 Uhr! *gäääähhhn*

OK, seit letzter Woche Donnerstag hatte ich nun Probleme mit meinem Server der sich dann gestern endgültig im laufenden Betrieb zweimal verabschiedet hat. Das können dann die unerklärliche Erklärung sein.

Gruß
Markus

Roland04
23.03.2006, 17:25
überprüfe mal die autoID in den tabellen auf duplikate - bei unstimmigkeiten können selbst bei der autoid doppelte werte vorkommen!!!!!

Menduso
23.03.2006, 19:57
@Roland04
In den Tabellen kann es eigentlich zu keinen doppelten Sätzen kommen!!

Ich habe gerade eben einmal die Datei komprimiert und siehe da, es sind wieder 580MB. Werde sie jetzt mal im Auge behalten wie schnell sie nun wieder "wächst".

Schönen Abend und Danke für die Hilfen und Infos.
Gruß Markus

Roland04
23.03.2006, 20:07
>> In den Tabellen kann es eigentlich zu keinen doppelten Sätzen kommen!! <<
eben doch!!!! - traute meinen augen nicht als ich doppelte autoids sah!!!