PDA

Vollständige Version anzeigen : Arbeitsgruppeninformationen gehen verloren ?!?


dokpat
23.03.2006, 09:12
Hallo zusammen,

ich habe folgendes anliegen:

Wir haben eine Datenbank über eine bestimmte Arbeitsgruppe konfiguriert, diese Arbeitsgruppe liegt in einem Verzeichnis auf einem Dateiserver. Ich habe lokal dieses Verzeichnis über einen Laufwerksbuchstaben verbunden.

Mein Problem liegt bei der Anmeldung, bei öffnen der Datenbank. In der Regel funktioniert die Anmeldung, wenn aber einmal die Verbindung aus irgendeinem Grund nicht vorhanden ist, oder die Verbindung einfach noch nicht besteht, verwirft Access die Arbeitsgruppen-Informationsdatei und erstellt, oder nimmt eine lokale als Standard.

Gibt es eine Lösung, dies zu verhindern bzw. zu unterbinden? Problematisch ist das ganze, da wir sehr viele Benutzer haben und wir ständig wieder über den Arbeitsgruppenadministrator der Arbeitsgruppe beitreten müssen. Das ist ein enormer Zeitaufwand.

Besten Dank im Voraus
dokpat

Kleiner Tipp:
Ich habe versucht die betroffenen Dateien Offline zur Verfügung zu stellen, das geht nur leider nicht, da die Dateien nicht richtig Synchronisieren und von mehreren Prozessen in Verwendung sind.

khs-hh
23.03.2006, 09:24
sieh Dir mal die Befehlszeilen Option /wrkgrp "PfadDer MDW" an.

Du erstellst ein Verknüpfung zum Start der Datenbank und in dieser wird diese Option angegeben. Damit ist der Benutzer immer richtig verbunden.

dokpat
23.03.2006, 09:54
Hallo Kai,

super schnelle Antwort, vielen Dank ;o)

Ich habe nur ein Verständnisproblem, ich kenne mich mit Access nicht besonders gut aus, wo genau muss ich diese Befehlszeilenoption angeben?

Ich habe mich an der besagten Datenbank über die Arbeitsgruppeninformation angemeldet:
Extras -> Optionen, im Register-Tab "Weitere" dann unter Befehlszeilenargumente: /wrkgrp "\\Servername\Arbeitsgruppen\System_Verwaltung.mdw" angegeben. Wenn ich mich nun nochmals anmelde, ist unter dieser Option kein Eintrag zusehen und das Problem besteht nach wie vor.

Muss ich die beschriebene Option meiner Verknüpfung als Zusatz anhängen?


Ich kann mein Problem folgendermaßen rekonstruieren:

1.) Extras -> Sicherheit -> Arbeitsgruppenadministrator... im darauf folgenden PopUp Fenster gehe ich auf Beitreten, gebe die Arbeitsgruppeninformationsdatei (.mdw) an und bestätige mit OK
2.) Ich schließe Access und öffne das Programm wieder, jetzt sehe ich eine Passwortabfrage und befolge diese
3.) danach melde ich mich ab und ziehe das Netzwerkkabel, um die Verbindung zum Server zu unterbrechen
4.) Ich melde mich wieder an, nun erstellt Access eine Standard Arbeitsgruppendatei oder benutz die bereits vorhanden und verwirft meine Angaben
5.) Wenn ich jetzt das Netzwerkkabel wieder anschließe bekomme ich nun keine Anmeldung mehr mit der gewünschten Passwortabfrage, auch wenn ich mich zu einem späteren Zeitpunkt anmelde, behält Access die Standard Einstellungen

Locutus
23.03.2006, 10:03
Muss ich die beschriebene Option meiner Verknüpfung als Zusatz anhängen?Der Pfad zur MDW ist sowieso von System zu System verschieden, also gehört sie m.E. als fester Zusatz in die Programmverknüpfung.

dokpat
23.03.2006, 10:10
Nein, ich meinte als Zusatzparameter, die Verknüpfung richtet sich an die Datenbank und nicht an die Arbeitsgruppen-Information. Aber trotzdem Danke.

Locutus
23.03.2006, 10:29
Das scheint mir aber genau die Ursache des Problems zu sein. Wenn bei der Programmverknüpfung als Befehlszeile "X:\Pfad zur Access.exe" "X:\Pfad zur Datenbank" /wrkgrp "X:\Pfad zur mdw" eingetragen ist, wird die Datenbank mit genau der angegebenen mdw geöffnet. Wenn Die dann aus irgendeinem Grund nicht erreichbar ist, gibt es eine Fehlermeldung. Aber das ist dann zumindest nachvollziehbar.
Gruß
Jörn

dokpat
23.03.2006, 14:08
Hallo Jörn,

du bist ein Schatz!! Es funktioniert! Ich habe die Verknüpfung mit der Befehlszeile versehen, wie du es beschrieben hast.
Jetzt bekomme ich eine Fehlermeldung, wenn das Laufwerk nicht verbunden ist und wenn ich es wieder verbinde, verwendet Access wie gewohnt die Arbeitsgruppeninfromationsdatei auf dem Server.

Vielen Danke noch mal :)

Kannst du mir evtl. erklären warum das so ist und was die Befehlszeile zu bedeuten hat?

Befehlszeile "X:\Pfad zur Access.exe" "X:\Pfad zur Datenbank" /wrkgrp "X:\Pfad zur mdw"

Die Parameterangabe ist klar und der Datenbankpfad auch, aber warum muss man die access.exe mitgeben?

Gruß
Patrizio

Locutus
23.03.2006, 14:26
Schön, daß es soweit geklappt hat. Die gesamte Befehlszeile ist zunächst mal der Programmaufruf für Access. Man kann Access nun beim Start Aufrufparameter mitgeben, so z.B. eine Datenbank, die gleich beim Start geladen werden soll, die zugehörige Arbeitsgruppendatei (wie in Deinem Fall) und noch andere nützlich Dinge.
Man kann das noch erweitern: z.B. läßt sich der Aufruf in ein Script einbauen, welches zunächst versucht, daß Netzlaufwerk zu verbinden und dann erst die Datenbank startet. Man kann auch Benutzername und Kennwort automatisch übergeben, falls sich das mit Euren Sicherheitsrichtlinien verträgt.
So fallen die Routineschritte (Laufwerk verbinden, anmelden) weg.

dokpat
23.03.2006, 14:39
Alles klar, habe verstanden ;)

Special Thanks ...