PDA

Vollständige Version anzeigen : Anfügeabfrage bricht mit Meldung "Ungültiges Argument" ab


cheaptrick
28.09.2005, 15:34
Hallöchen zusammen,

ich muss in meine ACCESS 2003 DB eine Tabelle aus einer ORACLE 9.x DB importieren.
Die Tabelle enthält ca. 6.000.000 Datensätze mit 5 Feldern, die alle numerische Werte enthalten. Gleichgültig ob ich den Import über ODBC direkt versuche oder ob ich als Zwischenstation eine csv-Datei verwende, die Abfrage wird sofort nach dem Start mit der Meldung "Ungültiges Argument" abgebrochen.
Die Felder in der Zieltabelle sind übrigens als long Integer definiert.

Hat jemand eine Idee, wie ich hier weiter komme?

Gruß

Cheapy

rita2008
28.09.2005, 15:41
Wie sieht denn Dieine Abfrage aus?

mfg Rita

heebu
28.09.2005, 15:42
Hallo Cheaptrick

Ich würde mal behaupten, dass du mit 6 Mio. Datensätze an die Grenzen von Access gestossen bist. Meines Wissens ist bei ca. 2.Mio DS Schluss. Dir bleibt nichts anderes übrig, als die Ursprungs DB zu splitten, in einzelne Access DB zu laden und in einer weiteren DB mit Links und/ oder einer "Union all" Abfrage weiter zu verarbeiten.

Gruss heebu

cheaptrick
29.09.2005, 07:39
Hallo Rita,

es ist ein reine Anfügeabfrage, die die Daten 1:1 in an interne Tabelle anhängen soll.

MfG

cheapy

cheaptrick
29.09.2005, 07:43
Hall heebu,

komischerweise kann ich mir die externe Tabelle aber anzeigen lassen.
Selbst wenn ich den Bereich der zu übernehmenden Daten einschränke, bekomme ich diese Meldung. Eben immer dann, wenn ich damit in eine Tabelle schreiben will.

MfG

cheapy

heebu
29.09.2005, 07:57
Hallo Cheaptick

Wie zeigst du dir denn die externe Datei an? Über eine Verknüpfung?

Gruss heebu

cheaptrick
29.09.2005, 08:01
Hi heebu,

ich habe die Tabelle als externe verknüpfung an die DB angebunden.
Aber wie ich ja schon bemerkt habe, habe ich das gleiche Problem, wenn ich über ODBC direkt mit der Oracle-DB verbinde.

MfG

Cheapy

heebu
29.09.2005, 08:28
Hallo Cheapy

Ich hatte das selbe Problem mal mit einer DB, aus der ich einen Teil importieren wollte. Ich habe das damals damit gelöst, dass ich die Ursprungs-DB gesplittet habe und den Import damit mehrmals machen musste. Die gesplitteten Teile habe ich dann mit einer Anfüge-Abfrage zusamengeführt.

Sorry, dass ich dir nicht weiterhelfen kann.

Gruss heebu

cheaptrick
29.09.2005, 08:52
Hi hebu,

ich habe mal nur einen Teil der Daten, ca. 1,2 Mio Datensätze, extrahiert und das Problem bleibt! :(

MfG

cheapy

heebu
29.09.2005, 09:12
Hi Cheapy

Dann kann ich dir leider auch nicht helfen. Sorry.

Gruss heebu

Anne Berg
29.09.2005, 09:28
Wie wärs denn, wenn du endlich mal den SQL-Code deiner Abfrage zeigen würdest?! Sonst nimmt die Raterei hier wohl kein Ende. :p