PDA

Vollständige Version anzeigen : Parameterübergabe an Abfrage


netable
26.09.2005, 21:28
Ich möchte an eine Abfrage einen Parameter übergeben. Dies stellt soweit kein Problem dar ich nehme einfach als kriterium in der Abfrage ein verweis auf das feld in meinem formular:
[Formulare]![mitgliedermstatusodamt]![mtglstatus]

Was aber wenn ich einen leeren parameter übergebe um beispielsweise alle zu selektieren?!?!?!



Grüße


NetAble

Arne Dieckmann
26.09.2005, 21:36
FAQ 3.14 (Link in meiner Signatur) behandelt genau dieses Problem. Schreibe:

[Formulare]![mitgliedermstatusodamt]![mtglstatus] Oder [Formulare]![mitgliedermstatusodamt]![mtglstatus] Ist Null

in einer Kriterienzeile.

netable
26.09.2005, 22:04
Irgendwie habe ich nur Prob. Ich habe mal ne kleine bsp. db gemacht vielleicht kann mir jmd helfen

Grüße

Beispiel DB (http://www.netable.de/db.mdb)

Arne Dieckmann
26.09.2005, 22:13
Ja bitte, ich antworte dir gerne.

Ändere die Werteliste deines Kombinationsfeldes in: -1;"ja";0;"nein";2;"egal"
Die Spaltenanzahl auf 2 und die Spaltenbreiten auf 0cm;2,542cm setzen.

Die SQL-Ansicht (klick mich) (http://home.arcor.de/ar/arne.d/datenbanken/grundlagen/abfragen/index.html#SEC2) deiner Abfrage muss dann so aussehen:
SELECT
mitgl.id,
mitgl.name,
mitgl.funktion
FROM
mitgl
WHERE (((mitgl.funktion)=[forms]![test]![kriterium]))
OR ((([forms]![test]![kriterium])=2));

netable
26.09.2005, 22:26
Hey

Ich danke Dir vielmals.... magst du mir kurz erklären wieso das so ist.
Gibt es bei Booleanwerten immer solche fallstricke....?

Grüße

Volker

Arne Dieckmann
27.09.2005, 08:09
Im Kombinationsfeld standen ursprünglich nur Textwerte, die man im Vergleich mit Ja/Nein-Feldern nicht einsetzen kann. Da Ja/True -1 und Nein/False 0 entspricht, kann man nur durch Änderung der Werteliste den Vergleich durchführen. Die 2 für "egal" ist im Prinzip nur ein Dummy-Parameter, der dann eben alles auswertet.