PDA

Vollständige Version anzeigen : Unterberichte teilweise unvollständig


Anne Berg
26.09.2005, 13:18
Hallo ihr Lieben, heute brauche ich mal wieder eure Hilfe.

Ich habe einen Bericht mit mehreren Unterberichten, einer davon wird nur unter bestimmten Voraussetzungen angezeigt. Das klappt soweit.
Die Datenherkunft ist in allen Fällen eine temp. Tabelle. Jeder Bericht entspricht einer Seite, wobei der Detailbereich des Hauptberichts gruppiert ist, die Unterberichte aber jeweils eine Seite pro Datensatz liefern sollen.

Nun passiert es unter für mich nicht nachvollziehbaren Umständen, dass einer der Unterberichte nur eine Seite statt z.B. zwei liefert, d.h. es existieren 2 Detaildatensätze zu einer ID, aber nur zum ersten Satz kommt der UB heraus. Danach geht es normal weiter.

Was kann diesen UB dazu treiben, eine Seite bzw. einen DS zu unterschlagen? Was kann ich tun, um den Fehler einzukreisen? Es kommt keine Fehlermeldung, nichts auffälliges an den Daten, ich weiß nicht mehr weiter.

Witzig ist dabei noch, dass es zunächst ein anderer UB war. Nachdem ich die Reihenfolge vertauscht hatte, trat der Fehler bei dem nun an dieser Position stehenden auf ;)

Zur Veranschaulichung, die Ausgabe sieht folgendermaßen aus:
HB - n Zeilen zu einer ID
UB1 - n Seiten
UB2 - n Seiten
UB3 - 0-n Seiten
Die Eingabe besteht aus zahlreichen Datensätzen zu x IDs, die Sequenz wiederholt sich also beliebig oft.

Ich freue mich über jede Antwort!

Smaug
26.09.2005, 14:02
vielleicht liegt es an den Gruppierungseinstellungen innerhalb der Unterberichte (im Berichtskopf/Seitenkopf) ?! Die Verknüpfungen zwischen HB und UB´s findet in allen Fällen über die ID statt ?!
Vielleicht kannst Du mal ein abgespecktes Beispiel mit ein paar Dummydaten posten ?

Anne Berg
26.09.2005, 21:24
Hallo Smaug, und Danke für dein Interesse.

Die "Gruppierung" in den Unterberichten ist einheitlich auf zwei Sortierbegriffe eingestellt.
Was die Verknüpfungen zwischen HB und den UBs betrifft, so habe ich sie zunächst über die gemeinsame ID hergestellt. Habe aber auch schon weitere Experimente gemacht und die Datenherkunft des Unterberichts eingestellt auf:
Select * From tempTabelle Where TempTabelle.ID = Reports!HauptBericht!ID
Das scheint keinen Einfluss auf das Ergebnis zu haben.

Ich versuche morgen früh mal ein Demonstrationsbeispiel zu erstellen...

Anne Berg
27.09.2005, 14:48
Hallo, noch einmal.

Ich habe jetzt eine gewisse Systematik herausgefunden: immer wenn eine ID mehrere Detailsätze hat und der 3. UB (aufgrund der Voraussetzungen) nicht erscheint, liefert der 2. UB nur eine Seite. UB1 bringt immer was erwartet wird.

Wer mag, kann sich das mal ansehen. Für einen Lösungsvorschlag wäre ich sehr dankbar! Mir fällt inzwischen nichts mehr ein dazu, aber irgendwie muss ich es hinbiegen!

Smaug
27.09.2005, 15:11
ich habe aufgrund der Komplexität noch etwas Schwierigkeiten durchzublicken.
Kannst Du mal versuchen die Unterberichte UB2 und UB3 in jeweils eigene Gruppenfüsse zu setzen (also noch zusätzliche Gruppierungsebenen zu erzeugen). Ich hatte mal einen ähnlichen Fall mit ähnlichen Effekten - dort wurde stets nur der 1.Datensatz im Unterbericht gezeigt.

Anne Berg
27.09.2005, 17:00
Hab herzlichen Dank, das war der entscheidende Tip! Das Einfügen eines weiteren Gruppenfußes zur Aufnahme von UB3 hat das Problem gelöst. Da bin ich aber froh. :)

Das muss man jetzt wohl so hinnehmen, oder gibt es eine logische Erklärung?

Smaug, du hast meinen Tag (und den Rest der Woche ;)) gerettet!