PDA

Vollständige Version anzeigen : Aggregatfunktionen mit mehreren Kriterien


knubbie!
25.09.2005, 19:52
Hallo,
weiß jemand, wie man in Aggregatfunktionen für Domänen mehrere Kriterien angeben kann?
Ich hab bisher verwedet:DomSumme("[Betrag]";"[Geld]";"Belastungskonto=" & 'ggKonto()')und würde jetzt gerne zusätzlich abfragen, ob die Checkbox "Fahrtenbuch" der selben Tabelle angehakt wurde. Habs auf verschiedene Weise versucht. z.B:DomSumme("[Betrag]";"[Geld]";"Belastungskonto=" & 'ggKonto()' Und "Fahrtenbuch=JA") Hab bestimmt nen Sytax-Fehler eingebaut, nur wie gehts richtig ?

Nouba
25.09.2005, 19:55
Schätzungsweise so

=DomSumme("[Betrag]";"[Geld]";"Belastungskonto = ggKonto() And Fahrtenbuch")

knubbie!
25.09.2005, 20:03
Die Variante hatte ich noch nicht, funzt aber auch nicht.
Kommt dann die Fehlermeldung:
Syntaxfehler (Fehlender Operator) in Abfrageausdruck 'Belastungskonto=Tom And Fahrtenbuch'.
wobei Tom der Inhalt von ggKonto ist.

knubbie!
25.09.2005, 20:23
Aha, du hast den Code nochmal geändert. Geht aber aucht nicht. Fehlermeldung ist jetzt:
Sie haben versucht eine Visual Basic Prozedur auszuführen, in der Fehlerhaft auf die Eigenschaft oder Methode eines Objekts verwiesen wird.

Noch ne Idee?
Also mir fallen keinie Varianten mehr ein. Hab schon Zig ausprobiert.

Nouba
25.09.2005, 20:26
Bist Du sicher, dass die Feldnamen auch so in der Tabelle Geld vorkommen?

Arne Dieckmann
25.09.2005, 21:03
Da fehlen doch noch die Hochkommata:
=DomSumme("[Betrag]";"[Geld]";"Belastungskonto='" & ggKonto() & "' And Fahrtenbuch")

Nouba
25.09.2005, 21:22
@ Arne,

das muß mit einer globalen Funktion auch ohne Hochkommata funktionieren, die im Kriterium selbst ausgewertet wird.

Arne Dieckmann
25.09.2005, 21:33
Stimmt, da habe ich nicht richtig aufgepasst. Ich habe nur die Fehlermeldung beachtet und bin wg. der dort fehlenden Hochkommata hellhörig geworden.