PDA

Vollständige Version anzeigen : Tastenkombination auf VBA Funktion


Begar
06.08.2004, 12:46
Hallo Leute,

kann ich eine Tastenkombination definieren bei der dann eine VBA-Funktion aufgerufen wird?

Schöne Grüsse
Begar

Arne Dieckmann
06.08.2004, 13:00
Dafür kannst du ein Makro namens AutoKeys verwenden. Aufrufbar sind damit aber (glaube ich) nur global verfügbare Funktionen (nicht Subs!) aus einem Modul unter Module.

Begar
06.08.2004, 16:48
kannst du auch irgendetwas dazu sagen wie man dann die gedrückten Tasten unterscheiden kann, oder wie man generall festlegt bei welchen Tasten etwas getan werden soll.

Grüsse und schönes Wochenende
Begar

Arne Dieckmann
06.08.2004, 16:59
Aus der Access-Hilfe, die auf deinem System ebenfalls installiert sein sollte (Wink mit dem Zaunpfahl):
Zuweisen einer Aktion oder einer Gruppe von Aktionen zu einer Taste

Sie können einer bestimmten Taste oder Tastenkombination eine Aktion oder eine Gruppe von Aktionen zuweisen, indem Sie eine Makrogruppe zur Tastaturbelegung erstellen. Beim Drücken der Taste oder der Tastenkombination führt Microsoft Access die entsprechende Aktion aus.

Klicken Sie im Datenbankfenster unter Objekte auf Makros .
Klicken Sie auf Neu.
Klicken Sie in der Symbolleiste auf Makronamen .
Geben Sie in der Spalte Makroname die Taste oder Tastenkombination ein, der Sie die Aktion oder Gruppe von Aktionen zuweisen möchten.
Um Informationen über die Tastenkombinationen zu erhalten, die Sie für Tastenzuweisungen verwenden können, klicken Sie auf (entfernt) .
Fügen Sie die Aktion oder Gruppe von Aktionen hinzu, die von der Taste oder Tastenkombination ausgeführt werden soll. Sie können beispielsweise die Aktion AusführenMakro hinzufügen, die das Makro Drucken ausführt, wenn die Tastenkombination STRG+P gedrückt wird.
Wiederholen Sie die Schritte 4 und 5 für alle Tastenzuweisungen, die Sie vornehmen möchten.
Speichern Sie die Makrogruppe dann unter dem Namen AutoKeys.

Josef Östreicher
06.08.2004, 17:04
Hallo Begar,

in Ergänzung und Bestätigung von Arne's erster Antwort:
Du kannst im Autokeys-Makro nur Public Funktionen aufrufen.
Als Anlage ein Beispiel für die Belegung der F10-Taste.

Weitere Möglichkeiten siehe in der Online-Hilfe unter "autokeys".

quasinix
22.02.2005, 15:33
Hallo,
ich hänge mich mal einfach mit meinem AutoKeys-Problem hinten ran. Ich möchte in einem Formular verschiedene Tastenkombinationen zum Bewegen innerhalb des Formulars unterdrücken. Das Makro AutoKeys scheint nur bestimmte Tastenkombinationen zu verstehen. Ich möchte z.B.

STRG+BILD-AB (^{PGDN})

unterdrücken, weil ich den Datensatzwechsel via Tastatur verhindern möchte! Mit den Funktionstasten funktioniert das und ist auch bei mir in Gebrauch.

Kann mir da einer Helfen?