PDA

Vollständige Version anzeigen : DOM Funktion


mipacho
11.05.2004, 08:23
Hallo habe folgendes Problem.
Und zwar soll die Differenz der gefahrenen Kilometer errechnet werden.
Dazu soll die DOM-Funktion benutzt werden.
Die Formel sieht folgendermassen aus.
Km-nach bedeutet wie viel der Fahrer auf dem Tacho nach der Fahrt hatte, km-vor wie viel er vorher hatte. Also z.b 300-200, Tour ist die Tabelle in der die Werte stehen, [Fahrer] ( ist die Beziehung zu dem Fahrer der gefahren ist, der im Kombinationsfeld16 ausgewählt wird.
Nun aber bekomme ich den Wert 0 im Feld „gefahrene Kilometer“ raus.
Was mache ich falsch???

=DomAnzahl("[km-nach]-[km-vor]";"Tour";"[Fahrer]=Kombinationsfeld16")

J_Eilers
11.05.2004, 08:26
Hi,

versuchs mal so:

=DLookUp("[km-nach]";"Tour";"Fahrer = " & Kombinationsfeld6) -
DLookUp("[km-vor]";"Tour";"Fahrer = " & Kombinationsfeld6)

Arne Dieckmann
11.05.2004, 08:27
Domanzahl wird wohl auch nicht geeignet sein, da Du so die Anzahl der Datensätze bekommst. Versuche es lieber mit DLookup (oder Dsum?) und einem korrekten Kriterium:

=DLookup("[km-nach]-[km-vor]";"Tour";"[Fahrer]=" & Kombinationsfeld16)

wenn "Fahrer" im Tabellenentwurf ein Textfeld ist:

=DLookup("[km-nach]-[km-vor]";"Tour";"[Fahrer]='" & Kombinationsfeld16 & "'")

Beim Verweis auf das Kombinationsfeld musst Du darauf achten, dass dort die gebundene Spalte des Kombinationsfeldes ausgewertet wird. Evtl. musst Du dort mit Column() arbeiten.


@Jan: Man kann auch einen Ausdruck als 1. Parameter verwenden. Deshalb langt eine DLookup-Anweisung.