PDA

Vollständige Version anzeigen : Formularfelder in Textdatei exportieren


Lausitzcom
10.05.2004, 13:56
Hallo,

ich möchte die Daten eines aktuell angezeigten Datensatzes in eine Textdatei exportieren.

Die Formularfelder entnehmen ihre Daten aus Tabellen (eine Tabelle für das Formular und weitere Tabellen der verbundenen Unterformulare) und aus Berechnungen mit anderen Formularfeldern.

Mit der Funtion Do.CMD TransferText komme ich nur bei den Daten aus der Tabelle weiter, aber nicht bei den berechneten Formularfeldern oder bei den Formularfeldern aus den Unterformularen.

Desweiteren werden die Daten nicht wie angezeigt übernommen, aus 1,40 wird 1,4.

Hat jemand eine Idee, wie ich hier weiterkomme?

(Ich verwende ACCESS 2000)

J_Eilers
10.05.2004, 14:48
Hi,

Man könnte so etwas über einen RecordSet lösen und dann mittels der OutPut-Methode in eine Textdatei schreiben. IMHO kannst du dich beim TransferText aber auch auf eine Abfrage beziehen und kannst dann in der Abfrage doch auch die Werte berechnen?

SNowack
10.05.2004, 15:34
Hallo,

schau Dir doch mal unten gelinkte db an. Dort das Bsp.:"Export von Daten in eine Txt-Datei ".

Gruss Stefan

jmc
10.05.2004, 17:47
@ Lausitzcom

Ich würde zunächst mal die berechneten Felder in eine Abfrage verlagern, statt im Formular. Dann nimmst du diese Abfrage statt der Tabelle.
Nun geht es noch darum, wie die Daten des Unterformulars exportiert werden sollen.

Zwischen HF und UF besteht ja in der Regel eine 1:n Beziehung. Die kannst du ebenfalls in einer Abfrage abbilden, wo du einfach die beiden Datenquellen (also Abfrage des HF und Abfrage/Tabelle des UF) wieder miteinander verknüpfst.

Nun kannst du ein TransferText machen ...

Solltest du spezielle Formatierungen benötigen, dann bleibt nichts anderes übrig, als das ganze programmtechnisch zu lösen, dazu müsste man aber etwas mehr Angaben haben ..

Was die Darstellung von 1,40 bzw. 1,4 betrifft: die Text-Datei schaut man ja nicht einfach so mit einem Editor an, sondern verwendet die wieder irgendwo. Dort kannst du doch sicher das Format wieder so einstellen, dass du 2 Nachkommastellen hast ...