PDA

Vollständige Version anzeigen : kann man eine benutzerdefinierte Menüleiste speichern


Markus
10.05.2004, 11:39
Hallo Leute
erstmals befasse ich mich damit, eine benutzerdefinierte Menüleiste per Code zu ändern. Konkret werden neu je nach Benutzerrecht gewisse Menüpunkte ausgeblendet. Wobei zukünftig möglicherweise weiter Anpassungen denkabr sind. Das geht soweit ganz gut. Nur, wenn ich nächstesmal die Frontend.mde erneut öffne, so möchte ich, das die Menüleiste in ihrem ursprünglichen Zustand vorliegt. Die Menüleiste habe ich von Hand erstellt, also mit Extras Anpassen. Wie kann ich mit möglichst wenig programmieraufwand, beim starten stets die unveränderte Menuleiste aufrufen. Irgendwie vermisse ich die Möglichkeit von der Menüleiste innerhalb einer Accessdatei eine Originalkopie abzulegen.

Geht das?

Markus

TommyK
10.05.2004, 12:49
Hallo,

dann erstell doch die Menüleisten temporär, dies ist durch den letzten Parameter in der Add-Methode möglich.
z.B.:
et CreaBar = CommandBars.Add("Test1", msoBarTop, False, True )

Genaueres dazu s. bei Anette Becker http://www.pc-creativ.de/index.php?p=0§&page=daten/tools.php

Anne Berg
10.05.2004, 12:51
Verstehe ich das richtig, dass du Änderungen an den Standard-Symbolleisten vornimmst und diese zurücksetzen willst?

Dann sieh dir mal die Online-Hilfe zum CommandBar-Objekt, Reset-Methode an. Das sollte es sein!

Markus
10.05.2004, 13:22
Es handelt sich um eine selbsterstellte, also benutzerdefinierte Menüleiste. Im Programm sieht der Anwender nur diese. Erstell habe ich sie nicht per Code, sondern manuell unter Extras Anpassen. Die einzige Lösung die ich kenne die Menüleiste in dieser Form zu sichern, ist sie in einer eigenen, separaten Accessdatei auszulagern. Dann kann man sie per Importieren wieder reinholen.

Ich möchte diese Menüleiste mit dem Startcode, der die Benutzer identifiziert, temporär dem aktuellen Benutzer anpassen. Jedesmal wenn beim neuen Öffnen der Startcode abläuft soll zu beginn die unveränderte Original-benutzerdefinierte-Menüleiste vorliegen.

Ich versuche jetzt mal ob ich gemäss dem Vorschlag von Thommy allenfalls untigen Befehl so ausführen kann, dass er nur temporär Gültigkeit hat.

CommandBars("RCS").Controls("Auswertungen").Enabled = False

Markus